Es gibt viele Arten von Dunstabzugshauben

Arten von Dunstabzugshauben: Die platzsparende Unterbauhaube

Arten von Dunstabzugshauben: Die platzsparende Unterbauhaube

Sie träumen seit Längerem von einer neuen Küche und sehen sie schon vor Ihrem inneren Auge? Dann fehlen nicht mehr viele Schritte, bis Ihr Traum zur Wirklichkeit werden kann.

Ein besonders wichtiger Faktor, der Feuchtigkeit, Fettflecken an der Decke und unangenehme Gerüche vermeiden kann, ist eine Dunstabzugshaube. Nützlich sind alle Arten von Arten von Dunstabzugshauben natürlich auch in einer alten Küche.

Die einzige Ausnahme dürften Haushalte sein, die ihr Essen rein rohköstlich zubereiten. Wer aber einen Herd hat und benutzt, braucht sie, die Dunstabzugshaube.

Viele Arten von Dunstabzugshauben

Nun gibt es ja inzwischen sehr viele Arten von Dunstabzugshauben. Welche Dunstabzugshaube passt, hängt vor allem von der Form und Position Ihrer Küche ab.

Wir listen Ihnen die wichtigsten Arten von Dunstabzugshauben auf, sodass Sie die rechte Wahl für sich treffen können.

Die klassische Wandhaube

Die Wandhaube stellt den Klassiker der Dunstabzugshauben dar und ist für die Montage an der Wand geeignet. Sie ist meist trapezförmig und befindet sich über dem Kochfeld.

Die Breite der Wandhaube sollten Sie so auswählen, dass sie möglichst genau der Breite des Kochfelds entspricht. Denn ist die Haube zu schmal, geht zu viel an Dampf daneben. Die Gefahr von Schimmel in den Wänden würde also weiterhin bestehen.

Die Kopffreihaube

Wenn Sie eine große Person sind, die dazu neigt, ihren Kopf an einer Dunstabzugshaube stoßen zu können, sind Kopffreihauben gute Alternativen. Sie sind platzsparend, innovativ und noch nicht lange auf dem Markt erhältlich.

Eine Kopffreihaube funktioniert auf eine andere Weise als der Klassiker. Es erfolgt eine Randabsaugung, die präzise und effektiv ist. Nebenbei ist diese Art der Haube besonders in modernen Küchen beliebt und stellen ein dekoratives Designmittel dar.

Die Inselhaube

Ist der Raum für Ihre Küche besonders großzügig, können Sie eine Kücheninsel in Erwägung ziehen, die mit einem Herd als Mittelpunkt Kochspaß für die ganze Familie bedeuten kann.

Auch in diesem Fall ist eine Dunstabzugshaube, in dem Fall eine sogenannte Inselhaube, von hoher Relevanz. Zu beachten ist hierbei, dass die Montage zwangsläufig an der Decke möglich sein muss. So kann der Dunst, der beim Kochen aufsteigt, direkt aufgesogen werden.

Deckenhauben

Die sogenannten Deckenhauben werden neuerdings gerne in offenen Küchen genutzt. Diese hängen nicht von der Decke, sondern bilden einen Teil von dieser. Die Leistung der Deckenhauben ist in den meisten Fällen höher als die anderer Hauben, da sie durch die Entfernung zum Kochfeld weiträumiger funktionieren müssen.

Tischhauben

Wer auf den Kochdunst mitten im Raum verzichten möchte, kann sich alternativ für eine Tischhaube entscheiden. Diese fährt mittels einer Elektronik aus einer Arbeitsplatte oder einem Schrank heraus, wenn sie aktiviert und benötigt wird.

Unterbauhauben

In dem Fall, dass Ihre Küche nur wenig Platz bietet und Sie Stauraum benötigen, müssen Sie dennoch nicht auf eine Haube verzichten. Unterbauhauben können unter Schränke montiert und somit ans Inventar angepasst werden.

Es gibt noch weitaus mehr Arten von Dunstabzugshauben. Wenn Sie sich über die Wahl der Haube nicht sicher sind, können Sie sich bei Experten und im Internet beraten lassen.

Bildquellen:

© janjf93 auf Pixabay

Über den Autor

handwerker-heimwerker team
Webmaster von Handwerker-Heimwerker.de Motto: Geht nicht, gibt´s nicht. :)

Kommentar hinterlassen on "Es gibt viele Arten von Dunstabzugshauben"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*