Knarrende Treppe & Co reparieren

Eine durchgetretene oder knarrende Treppe reparieren.

Eine durchgetretene oder knarrende Treppe reparieren.

Eine knarrende Treppe und auch eine schon durchgetretene Treppe wird mit der Zeit zu einem Sicherheitshindernis. Aber früher oder später sind Holztreppen nun mal ziemlich pflegebedürftig. Auch bei der stabilsten Holztreppe kann es dazu kommen, dass man die eine oder andere Treppenstufe reparieren muss. Und dann müssen Sie etwas tun, bevor die Treppe wirklich marode sind.

Durchgetretene Treppe reparieren

Gegen durchgetretene Treppenstufen kann es helfen, eine neue Schicht dünnes Massivholz auf die Stufe zu schrauben.

Die Hohlräume zwischen Stufe und Massivholz sollten Sie natürlich füllen und gut verkleben. Nur so bleibt die Treppe stabil. Im schlimmsten Fall könnte das dünne Massivholz ansonsten nach einiger Zeit der Benutzung verrutschen oder wackeln.

Bedenken Sie aber bei dieser Methode, dass Sie nicht nur eine einzelne Stufe mit Massivholz belegen. Sie müssen wenn schon denn schon alle Stufen der Treppe auf die gleiche Höhe bringen. Sonst kommen Sie buchstäblich aus dem Tritt, wenn Sie die Treppe benutzen.

Wollen oder können Sie keine Holzplatten auf die Stufen schrauben, gibt es noch eine Lösung für das Problem. Sie schleifen die Stufen und bauen dann die durchgelaufene Kuhle mit Stufenausgleichsmasse wieder auf. Das funktioniert bei arg durchgetretenen Treppen nicht wirklich gut. Aber leichte Kuhlen im Tritt können Sie so leichter beheben als mit Massivholz.

Rissige oder knarrende Treppe restaurieren

eine durchgetretene knarrende Treppe reparieren

Eine durchgetretene knarrende Treppe sollte man möglichst rechtzeitig reparieren.

Aufwendiger wird es, wenn es sich um eine rissige oder eine knarrende Treppe handelt.

Wenn das Holz der Treppe stark gerissen ist, wird es meist nötig, ganze Stufen auszutauschen. Bei einer Wendeltreppe mit relativ dünnen Holzbrettern kann dies ganz einfach gehen.

Auch bei einer knarrenden Stufe empfiehlt es sich oft, die ganze Stufe auszutauschen. Es sei denn, die Treppe ist noch relativ neu. Denn auch dann kann es vorkommen, dass eine einzelne Stufe knarrt.

In diesem Fall lauschen Sie erst einmal genau, an welcher Stelle genau es knarrt. Eine Treppe knarrt, wenn einzelne Holzteile (Unterbau, Tritt, Wange) unterschiedlich stark quellen bzw. schrumpfen.

Dadurch entstehen Spalte zwischen den Holzteilen, sodass bspw. Tritt und Wange sich gegeneinander bewegen und quetschen.

Sind es nur einzelne Spalten, können Sie diese fest miteinander verschrauben. Oder aber Sie klemmen den Spalt auf und füllen ihn mit flexibler Ausgleichsmasse.

Anders sieht es bei einer knarrenden und schon gerissenen Treppenkonstruktionen über mehrere Etagen aus. Selbst alle Stufen austauschen – da werden Sie wahrscheinlich nicht glücklich mit. Besser ist es dann, eine Fachfirma zu beauftragen. Das ist zwar teurer als selbst reparieren, aber sicherer.

In den meisten Haushalten fehlt halt normal das nötige Werkzeug und Equipment. Kritisch ist meist schon eine Leiter, welche lang genug wäre, um die Stockwerke bei der Restauration der Stufen zu überbrücken.

Sicherheit auf den Treppen für Kinder und Alte

An jeder Art von Treppe sollte ein stabiles Geländer angebracht werden. Zu Ihrer eigenen Sicherheit muss das Holz-Treppengeländer regelmäßig auf Beschädigungen überprüft werden und ob die Verankerung mit den Stufen noch zu 100 Prozent gegeben ist.

Leben im Haushalt kleine Kinder, sollten alle Treppen mit einem Gitter gesichert werden. Bis zu einem Alter von etwa drei Jahren können kleine Kinder manchmal nicht rechtzeitig bremsen, wenn sie zu Hause rennen, toben und spielen. Lernen Kinder gerade erst das Krabbeln, können sie die gefährliche Situation noch gar nicht umfangreich abschätzen.

Es ist meist nicht nötig, das Treppen-Gitter abzuschließen. Die meisten Sicherungen für die Treppe sind mit einem für Kinder nicht durchschaubaren Sicherheitsverschluss ausgestattet.

Auch wenn ältere und leicht vergessliche oder Sturz gefährdete Menschen mit im eigenen Haus leben, sollten alle Treppen anfangs in der Nacht mit einem Gitter gesichert werden. Je nach Gesundheitszustand der zu pflegenden Angehörigen können die Treppen später auch tagsüber gesichert werden, damit niemand aus Versehen die Treppe hinabstürzt.

Einen Treppenlift für jede Baukonstruktion finden

Es ist an vielen Treppen durchaus möglich, einen Seniorenlift zu betreiben. In der Regel wird dieser über eine stabile Wandhalterung betrieben. Meist kann er, je nach vorhandenem Platz, auch einen ganzen Rollstuhl von Etage zu Etage befördern. Smienk Treppenlifte können auch an engen Wendeltreppen angebracht werden. Und es gibt auch Lifte, die gehbehinderte Menschen bis in den Außenbereich bringen.

So wird auch der tägliche Spaziergang im eigenen Garten nicht zu einer Gefährdung und ermöglicht möglichst lange ein selbstständiges Leben von alten Menschen. Die meisten Aufzüge für Senioren lassen sich überaus leicht bedienen, sodass meist keine Unterstützung beim Treppensteigen durch eine weitere Person erfolgen muss.

Erst bei einer fortgeschrittenen Demenz, bei der der Betroffene während der Fahrt mit dem Treppenlift etwa aufstehen würde, kann es nötig werden, den Angehörigen auf seinem Weg die Treppen hinauf oder hinab zu begleiten. Es gibt auch Seniorenlifte mit einem bequemen Gurtsystem, welches ähnlich wie beim Autofahren für eine gesteigerte Sicherheit der Senioren beiträgt und Unfällen auf der Treppe vorbeugt.

Wer sein Zuhause barrierefrei einrichten möchte, kann bei der Krankenkasse alle mögliche Unterstützung erhalten. Auch für einen Seniorenlift zahlen die gesetzlichen Krankenkassen einen kleinen Teil dazu.

Bildquellen / Knarrende Treppe & Co reparieren:

© youtube.com/watch?v=3jfvFtupOkQ
© Matthias Gabriel auf Pixabay

Über den Autor

Handwerker Profi Tom
Von Hause aus Harfenbauer - was ein hohes Maß an Präzision verlangt und auch schult, entwickelt, produziert und verkauft Tom heute seine eigene Kollektion an Gartenmöbeln . Natürlich aus Holz.

Kommentar hinterlassen on "Knarrende Treppe & Co reparieren"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*