Vom Handwerker für Heimwerker - Lösungen gibt es immer !

Gerätschaften für den Haushalt: Vor dem Kauf besser gut unter die Lupe nehmen

Bügel eines Tischtuchs

Bügeln kann durchaus anstrengend werden, muss es aber nicht

Haushaltsgeräte sind für uns Menschen unverzichtbar und selbstverständlich in einem. Sie sind keine Luxusartikel, die man sehr begehrenswert findet.

Sicher gibt es auch bei Haushaltsgeräten einige luxuriöse Ausnahmen und vermutlich hält nicht jeder dasselbe für Luxus oder für selbstverständlich. Aber in der Regel sollen Haushaltsgeräte vor allem eines tun:  Einfach und unauffällig wie Heinzelmännchen ihre Aufgaben erfüllen.

Für jeden Geldbeutel sind dabei die unterschiedlichsten Geräte zu bekommen. Nicht nur in der Funktion, sondern auch hinsichtlich Energieverbrauch und Lebensdauer wird es große Unterschiede geben. Vor einer eventuellen Anschaffung von Bügeleisen, Kühlschränken, Waschmaschinen, Mixern, Geschirrspülern & Co sollte man also immer ganz genau überlegen:

  • Was benötige ich wirklich?
  • Was darf das Geräte maximal kosten?
  • Welche Funktionen des Geräts sind mir besonders wichtig?

Egal, welches Haushaltsgerät Sie auf diese Weise beurteilen möchten, bei jedem gibt es bestimmte und meist spezifische Kriterien zu berücksichtigen. Dabei wird nicht immer das Günstigste auch in der Benutzung gut, langlebig und wirklich auch energiesparend sein. Bei manchen Geräten ist während des Betriebs der Stromverbrauch so hoch, dass dieser dann den Anschaffungswert schnell übersteigt.

Anhand von ein paar Beispielen soll hier nachfolgend erklärt werden, worauf Sie konkret achten können:

Beispiel: Haushaltsgerät Bügeleisen

Bügeleisen gab es schon in der Antike

Bügeleisen aus sehr alter Zeit

Unter den Haushaltsgeräten ist ein Bügeleisen ein eher ein kleines und einfaches Gerät. Jedoch sollten Sie auch hier auf ein paar Dinge achten, damit Sie dann auch wirklich die ideale Bügelhilfe haben. Bei Bügeleisen sollten Sie vor allem darüber nachdenken, ob Sie ein herkömmliches Bügeleisen oder gleich eine Dampfbügelstation brauchen.

Da viele Menschen das Bügeln als eine lästige und eher unangenehme Pflicht empfinden, sollte diese Arbeit dann auch möglichst einfach und schnell zu erledigen sein.

Damit diese mitunter monotone und für viele auch langweilige Arbeit möglichst schnell von der Hand geht, sollte das Bügeleisen so gut es geht an Ihre persönlichen Bedürfnisse angepasst sein. Hier spielen die Menge und die Art der zu bügelnden Wäsche bestimmt eine große Rolle.

Das kann dann auch entscheidend dafür sein, ob Sie eventuell schon mit einem eher günstigen Modell auskommen oder doch eher die ausdauernde und kraftvolle Dampfbügelstation im wesentlich höheren Preisbereich haben wollen.

Als Entscheidungshilfe kann hierbei ein Vergleichsportal für Bügeleisen eine sehr nützliche Unterstützung sein. Zu guter Letzt kann das Fernsehen oder das Radio die Bügelarbeit noch etwas unterhaltsamer gestalten.

Beispiel: Haushaltsgerät Kühlschrank

Bei einem Kühlschrank hingegen handelt es sich um ein großes, kaum zu übersehendes Haushaltsgerät, was sicherlich mehrmals am Tag von allen im Haushalt lebenden Menschen genutzt wird. Wie selbstverständlich ist es für uns geworden, zu jeder Zeit frische und gekühlte Lebensmittel einfach aufbewahren zu können. Somit gehört der Kühlschrank sicherlich zu den wichtigsten Küchengeräten überhaupt.

Auch hier können Sie vor einer Anschaffung auf einige Dinge achten. Wer hier beim Kaufpreis immer nur das besonders Günstige im Auge hat, wird wahrscheinlich langfristig gesehen eher drauf zahlen. Denn gerade bei Kühlgeräten spielt der Stromverbrauch eine große und oft unterschätze Rolle.

So kann es passieren, dass bei einigen Geräten die Energiekosten während der Nutzungszeit den Anschaffungswert sogar überschreiten. Auch hier kann ein Vergleichsportal für Kühlschränke schon einige nützliche Informationen liefern.

Energieverbrauch wird ein immer wichtigerer Faktor für alle Haushaltsgeräte

Die Energie-Effizienz sollte bei der Wahl eines jeden Haushaltsgerätes eine große Rolle spielen. Anfänglich umfasste das europäische Energielabel die Wertung von A für niedrigen Energieverbrauch bis G für hohen Energieverbrauch. Mittlerweile konnte man den Verbrauch bei den Kühl- und Gefriergeräten so bremsen, dass es zusätzlich die Energieeffizienz-Klassen A+ und A+++ gibt.

Natürlich sollte die Größe des Kühlschranks zum Haushalt passen. Da aber größere Geräte auch mehr Energie verbrauchen, sollte das Modell möglichst nicht zu groß ausfallen, auch wenn es einem besonders gut gefallen könnte.

Und speziell beim Kühlschrank müssen Sie auch entscheiden, ob und wie viele Gefrierfächer Sie wirklich haben wollen. Denn auch da gibt mehrere unterschiedliche und auch unterschiedlich kombinierte Möglichkeiten.

Bildquellen:

© Dieter Schütz / pixelio.de
© Gellinger / pixabay.com

Kommentar hinterlassen on "Gerätschaften für den Haushalt: Vor dem Kauf besser gut unter die Lupe nehmen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*