Vom Handwerker für Heimwerker - Lösungen gibt es immer !

Die Handkreissäge optimal handhaben

Eine Handkreissaege im Einsatz

Eine Handkreissäge ist für größere Platten perfekt.

Wer des öfteren mit Sägearbeiten an größeren Teilen wie Holz- oder Spanplatten zu tun hat, kommt um eine Handkreissäge nicht herum. Die vielen Variationen von Handkreissägen sind bei Handwerksbetrieben sowie Privatpersonen und Hobbyhandwerkern aufgrund ihrer zahlreichen Einsatzmöglichkeiten hoch geschätzt.

Wer auf der Suche nach einer geeigneten Handkreissäge ist, sieht sich einem enormen Angebot gegenüber. Und wer nicht viel Erfahrung im Bereich Handkreissägen hat, kann dabei schnell überfordert werden.

Bevor man sich also für ein Modell entscheidet, sollte man wissen, worauf beim Kauf zu achten ist und welche Kriterien eine Rolle bei der Kaufentscheidung spielen.

Handkreissägen arbeiten leicht und präzise

Handkreissägen sind relativ klein und benötigen somit wenig Platz, gerade im Unterschied zu sperrigen Tischkreissägen. Jeder kann mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen eine Handkreissäge bedienen.

Die Anwendung einer solchen Säge ist auch für Anfänger kein Problem, die Arbeit mit einer Handkreissäge ist leicht und es lassen sich präzise Sägearbeiten durchführen. Wer sich für ein neues Modell entscheiden muss, hat zunächst einmal die Wahl zwischen verschiedenen Handkreissägen. Grundsätzlich unterscheiden sich die einzelnen Modelle in folgenden Punkten bzw. Parametern:

Parameter Leistung
Die Leistung ist zunächst einmal besonders hinsichtlich der Geschwindigkeit der Sägearbeiten relevant. Besonders günstige Modelle erreichen selten eine ausreichende Leistung, was das Arbeiten unnötig mühsam macht. Eine Leistung von mindestens 1000 Watt ist zu empfehlen, um auch bei regelmäßig anfallenden Arbeiten nicht an die Grenzen der Motorleistung zu kommen. Leistungsstarke Handkreissägen kommen mit Materialien zurecht, die mit schwachen Modellen kaum zu bearbeiten sind.

Parameter Schnitttiefe
Je nach Vorhaben bieten sich hier größere oder kleinere Schnitttiefen an. Wenn sie zu niedrig ist, können gewisse Arbeiten nicht durchgeführt werden. Prinzipiell gilt hier: je mehr desto besser.

Parameter Verarbeitung
Gerade bei der Verarbeitung der wichtigen Teile trennt sich die Spreu vom Weizen. Wer hier am falschen Ende spart, riskiert seine eigene und die Sicherheit von anderen. Die meisten großen Markenhersteller überzeugen mit hoher Qualität, oft sind es besonders günstige Schnäppchen, die leider bei der Verarbeitung zu wünschen übrig lassen. Man sollte beim Kauf daher auf jeden Fall auf entsprechende Prüf- und Qualitätssiegel achten.

Sägeblätter für unterschiedliche Materialien

Je nachdem welches Material zurecht gesägt werden soll, werden unterschiedliche Sägeblätter benutzt. Eine Handkreissäge kann mit dem entsprechenden Sägeblatt nicht nur Holz, sondern auch Materialien wie Metalle, Stein oder Kunststoffe in Form schneiden.

Die Sägeblätter für die einzelnen Materialien unterscheiden sich ferner in ihrer Beschaffenheit. Solche mit grober Zahnung machen grobe Schnitte, je feiner die Zahnung des Sägeblatts, desto feiner und präziser auch die Schnitte. Je nach Verwendungszweck sollten daher passende Sägeblätter mit gekauft werden.

Oder doch eine Tischkreissäge?

Keineswegs wollen wir jetzt die Tischkreissäge madig machen. Denn natürlich haben auch Tischkreissägen ihren speziellen Zweck.

Insbesondere wenn Sie viele oder zumindest mehrere Teile / Werkstücke (Bretter, Klötze o.ä.) mit exakt gleichen Maßen brauchen, haben Sie mit einer Tischkreissäge sehr viel mehr Freude als mit einer Handkreissäge.

Mit einer Tischkreissäge bekommen Sie präzise Schnitte hin und dank Schienen auch exakt dieselben Maße wie geplant bzw. eingestellt. Bewegt wird – wie Sie sich sicher vorstellen, nicht die Maschine, sondern das Werkstück, was auch sehr filigrane Bewegungen beim Schneiden von Schwüngen möglich macht.

Große Platten dagegen lassen sich mit einer Handkreissäge viel leichter auf die gewünschten Maße bringen als mit einer Tischkreissäge. Hier bleibt die Platte an ihrem Platz, bewegt wird die Säge – weshalb sie eben auch klein und handlich sein sollte.

Summa summarum – weder eine Handkreissäge ist DIE Universallösung für alle Sägearbeiten noch eine Tischkreissäge, sondern:

  • Für große Teile nehmen Sie die Handkreissäge (und bewegen diese)
  • Für kleine (mehrere gleich große) Teile nehmen Sie die Tischkreissäge und bewegen die Werkstücke.

Die Vorteile einer guten Handkreissäge

Wie bereits erwähnt ist eine Handkreissäge zunächst einmal leicht und kompakt. Im Gegensatz zu einer Tischkreissäge lässt sie sich einfach verstauen und auch transportieren. Auch ist sie wesentlich günstiger als eine Tischkreissäge.

Von Serienproduktionen oder kleinteiligen Gegenständen abgesehen, kann jedoch die meisten Aufgaben übernehmen, die auch mit einer Tischkreissäge machbar sind. Integrierte Führungsschienen machen präzise gerade Schnitte möglich, ohne diese Schiene sind Freihandschnitte möglich.

Wer vor der Entscheidung steht sich ein Modell zuzulegen, sollte die einzelnen Modelle in Bezug auf den geplanten Einsatzzweck untereinander vergleichen.

Bildquelle:
Rainer Sturm / pixelio.de

Kommentar hinterlassen on "Die Handkreissäge optimal handhaben"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*