Was ist Linoleum – Chemiekram oder Natur?

Was ist Linoleum? Heute gibt es diesen natürlich hergestellten Bodenbelag in allen Farben.

Was ist Linoleum? Heute gibt es diesen natürlich hergestellten Bodenbelag in allen Farben.

Was ist Linoleum – Chemiekram oder Natur? Wissen Sie es? Nein, Linoleum hat nichts aber auch gar nichts Chemisches. Es wird aus Leinsamenöl, Kalksandstein, Harz und Holzmehl hergestellt. Und nachdem Linoleum viele Jahre out war, ist es nun wieder in.

Linoleum ist wieder im Trend

So sah Linoleum früher aus.

So sah Linoleum früher aus.

Können Sie sich noch an die Küche oder an den Flur Ihrer Großmutter erinnern? Damals in Ihrer Kindheit gab es fast kein Haus und keine Wohnung, wo nicht ein praktischer Linoleumbelag den Fußboden verschönerte.

Allmählich wurde der pflegeleichte Bodenbelag von Fliesen, Parkett und Laminat in den Hintergrund gedrängt. Es war jedoch nur eine Frage der Zeit, bis das gute, alte Linoleum ein Comeback feiert.

Natürlich in neuer, verbesserter Form mit hervorragenden Produktmerkmalen und innovativen Eigenschaften. Heute lohnt es sich, bei der Neugestaltung des Fußbodens sich für einen Linoleumbelag zu entscheiden.

Zugegeben, Bodenbeläge aus Linoleum gibt es schon seit mehr als 100 Jahren und sind keine Erfindung unserer modernen Zeit. Was sich aber positiv verändert hat, ist die unglaublich große Farb- und Mustervielfalt.

War früher die Farbauswahl auf Grün und Braun, oft mit kleinen geometrischen Formen, beschränkt, ist solch Langeweile heute out.

Es steht Ihnen karamell- und vanillefarbenes Linoleum genauso zur Verfügung, wie honigfarbenes Linoleum oder Linoleum in Eichenholz Optik. Linoleum, könnte man sagen, sieht heute einem Echtholzboden optisch sehr ähnlich.

Was ist Linoleum & wie wird es hergestellt?

Damals wie heute wird Linoleum auf die gleiche Art und Weise hergestellt: Leinsamenöl wird mit Kalksandstein, Harz und Holzmehl gemischt. Danach kommt die Walze zum Einsatz und es erfolgt eine Längs- und Querwalzung. Erst dann wird das Linoleum auf ein Jutegewebe gepresst.

Sie sehen, Linoleum ist ein natürlicher Bodenbelag. Spielen Natürlichkeit und Nachhaltigkeit für Sie eine wichtige Rolle, können Sie den Linoleumbodenbelag guten Gewissens verwenden.

Auch bei der Verlegung hat sich viel verändert. Mussten sich Heimwerker früher mit schweren, nie enden wollenden, Linoleumbahnen abmühen, stehen Ihnen heute praktische selbstklebende Linoleumfliesen sowie das Linoleum-Fertigparkett zur Verfügung.

Sie verlegen Ihren neuen Linoleumbodenbelag ähnlich wie Laminat oder Parkett schwimmend. Die moderne Klicktecknik macht es Ihnen möglich, dass Sie keinen Leim benötigen.

Die Vorteile des Linoleums

  • pflegeleicht
  • strapazierfähig
  • für Allergiker geeignet
  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • robust
  • langlebig
  • große Auswahl an Farben und Mustern
  • die geringe Höhe erlaubt unendlich viele Einsatzmöglichkeiten
  • schalldämmend
  • angenehme Elastizität

Linoleum-Fertigparkett ist leicht zu verlegen

Sie benötigen für die Verlegung folgendes Werkzeug:

  • Hammer
  • Schlagholz
  • Stichsäge
  • Zugeisen

Schritt für Schritt Anleitung für die Verlegung:

1. Rollen Sie als Trittschallunterlage Schaumstoff aus. Eine PE-Folie ist nicht notwendig.
2. Setzen Sie zwischen den Klickelementen und Ihren Wänden Keile. So können Sie eine Dehnungsfuge von ungefähr 10 bis 15 Millimeter einhalten.
3. Setzen Sie die Klickelemente schräg an und klopfen Sie diese in der Waagerechten ineinander.
4. Im Handel erhalten Sie dafür spezielle Schlagklötze.
5. Ab der zweiten Reihe erfolgt das Klicken an den Kopf- und Längsseiten.
6. Passen Sie mit dem Zugeisen die an die Wand anschließenden Klickelemente an.
7. Die Dehnungsfugen zwischen Ihrer Wand und dem Boden verdecken Sie mit Sockelleisten, die Sie mit Clips an Ihre Wand dübeln.

Mit Linoleum Fertigparkett renovieren Sie schneller

Im Vergleich zur klassischen Rollenware renovieren Sie mit dem neuen Linoleum-Fertigparkett viel schneller. Sie müssen Ihren alten Bodenbelag nicht entfernen und entsorgen. Sie können das Klick-Linoleum ohne Probleme auf Fliesen, Teppiche oder Holz legen. Vorausgesetzt, Ihr alter Bodenbelag ist eben, sauber und trocken.

Ist Ihr neues Linoleum fertig verlegt, werden Sie erstaunt sein, wie strapazierfähig Ihr Bodenbelag ist. Spitze Schuhe, spielende Kinder und neugierige Haustiere, sie alle können dem natürlichen Bodenbelag nichts anhaben. Einfach Saugen und nebelfeucht wischen, fertig ist die Bodenpflege.

Der neue Linoleumbelag hat nichts mehr mit dem alten Bodenbelag aus den Küchen unserer Großmütter und den ehemaligen Klinikböden gemeinsam. Zwar ist die Herstellung gleich geblieben, aber die Vielfalt an Farben ist enorm groß geworden. Mit Linoleum bekommen Sie einen strapazierfähigen und pflegeleichten Bodenbelag, für eine angenehme Wohnatmosphäre. Dank der neuen, trendigen Farben gelingt Ihnen eine individuelle Gestaltung für ein schönes Zuhause.

Bildquellen / Was ist Linoleum:

© Wikipedia.de
© R K B by Denise /pixelio.de

Über den Autor

handwerker-heimwerker team
Webmaster von Handwerker-Heimwerker.de Motto: Geht nicht, gibt´s nicht. :)

Kommentar hinterlassen on "Was ist Linoleum – Chemiekram oder Natur?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*