Fliesen richtig schneiden – Tipps und Tricks

Fliesen richtig schneiden - Fliesen im Badezimmer wollen Sie bei den Anschlüssen sicher rund geschnitten haben.

Fliesen im Badezimmer sollten vor allem bei den Anschlüssen rund geschnitten werden.

Fliesen richtig schneiden ist gar nicht so einfach. Denn geht es um das Schneiden von Fliesen, sind viele Heimwerker überfragt. Wie soll es gelingen, die teuren Fliesen ohne unnötigen Bruch in die passende Größe und Form zu schneiden?

Mit dem passenden Werkzeug und ein paar Tricks ist das aber umsetzbar.

Fliesen richtig schneiden – Fliesenart feststellen

Einige Fliesen – beispielsweise schlichte Boden- oder Wandfliesen – lassen sich einfach mit einem ganz schlichten Fliesenschneider aus dem Baumarkt auf die passende Größe zuschneiden. Ein solcher Fliesenschneider kostet nur wenige Euro und sorgt bei einfachen Fliesen für Boden und Wand eine glatte Schnittkante.

Sind aber besondere Fliesenarten im Einsatz oder sind ausgefallenere Formen gewünscht, muss auch ein besonderes Werkzeug her.

Das ist dann gegebenenfalls auch an einen höherwertigen Fliesenschneider gebunden, der die teuren Fliesen korrekt und bruchfrei auf die passenden Maße schneidet.

Zu den qualitativ hochwertigen Ausführungen zählen unter anderem die 10 besten Fliesenschneider im Vergleichstest.

Welche Werkzeuge brauchen Sie, wenn Sie Fliesen richtig schneiden wollen?

Fliesen richtig schneiden ist durchaus auch für einen Nicht-Profi möglich.

Doch damit ein Heimwerker die Fliesen möglichst sauber geschnitten gelingen, braucht er halt – wie Profis ja auch – vernünftiges Werkzeug. Gerade dann, wenn beispielsweise Armaturen oder Türanschlüsse mit Fliesen umgeben werden sollen oder wenn viele Ecken und Kanten in der Arbeit berücksichtigt werden müssen, ist ein professionelles Spezialwerkzeug ein gutes Hilfsmittel.

Das kann die Nassschnittsäge oder auch eine Zwickzange sein, die zu optimalen Ergebnissen führen. Die Nassschnittsäge ist für Heimwerker sehr hilfreich, wenn auch Natursteine professionell verlegt werden sollen.

Für Top-Ergebnisse kommen viele Werkzeuge in Frage. Das können die Fliesen-Brechzange und der Fliesenhammer sein. Auch der Glasschneider oder der mechanische Fliesenschneider kann benötigt werden.

Ein elektrisches Fliesenschneidegerät mit Lochaufsatz erleichtert die Arbeit ebenso wie der Winkelschleifer mit Trennscheibe. Auch die Bohrmaschine mit Trennscheibe sowie die elektrische Fliesenfräse können wirksame Helfer für zufriedenstellende Ergebnisse sein.

Für jeden Zweck das passende Werkzeug

Der manuelle Fliesenschneider oder der Glasschneider

Wer Fliesen als Wand- oder Bodenbelag zuschneiden möchte, stellt fest, dass Fliesen beim Schneiden ein ähnliches Verhalten wie Glas aufweisen. Das macht den Glasschneider als Werkzeug sehr gut einsetzbar.

Der Winkelschneider oder die Bohrmaschine mit Trennscheibe

Als Alternative zum Glasschneider können für Fliesen als Boden- und Wandbelag auch Winkelschneider oder Bohrmaschine mit Trennscheibe zum Einsatz gelangen. Die Trennscheibe wird entweder an den Winkelschleifer oder die Bohrmaschine – je nach vorhandenem Werkzeug – angebracht, um gerade, exakte Schnitte zu erzielen. Gerade dann, wen kleine Ecken ausgeschnitten werden müssen, ist die Trennscheibe hilfreich.

Der elektrische Fliesenschneider

Ein elektrischer Fliesenschneider ist im Handel in unterschiedlichen Ausführungen und Preisbereichen zu kaufen. Allerdings handelt es sich hierbei um ein großes Gerät, dessen dauerhafte Anschaffung nur bei häufigeren Arbeiten lohnend ist.

Ansonsten kann das Gerät auch ausgeliehen werden.

Sollen kreisrunde Ausschnitte umgesetzt werden?`

Für Ausschnitte, die beispielsweise im Badezimmer um Anschlüsse kreisrund umgesetzt werden sollen, werden andere Werkzeuge zum exakten Schneiden als für gerade Schnitte für Boden- oder Wandfliesen benötigt.

Folgende Werkzeuge helfen Ihnen weiter, wenn Sie exakt runde Ausschnitte aus Fliesen haben wollen  bzw. wenn es Ihnen um einen korrekten Durchbruch in einer Fliese geht.

In Frage kommen für kreisrunde Schnitte vor allem:

Bohrmaschine mit Steinbohrer

Für kleinere Ausschnitte können Sie eine Bohrmaschine nehmen – die Sie dann natürlich mit dem passenden Steinbohrer bestücken müssen.

Fliesenlochzange mit Fliesenhammer

Fliesen richtig schneiden: mit dem Fliesenhammer hämmern Sie das Loch aus der Fliese heraus. 

Mit dem Fliesenhammer hämmern Sie vorsichtig die markierte Rundung aus der Fliese heraus.

Bei gewünschten runden Ausschnitten, bei denen es nicht so genau auf die Kanten ankommt, können Sie eine Fliesenlochzange und einen Fliesenhammer nehmen.

Mit der Fliesenlochzange fixieren Sie die Fliese und die runde Stelle, an der Sie den Ausschnitt in der Fliese haben wollen. Mit dem Fliesenhammer hämmern Sie dann vorsichtig die markierte Rundung aus der Fliese heraus.

Fliesenfräse für saubere Kanten der Fliese

Die Fliesenfräse ermöglicht perfekte Durchbrüche in der Fliese sowie auch exakte Wellenschnitte. Sind also kreisrunde Durchbrüche in exakter Umsetzung gefragt, sollte idealerweise die Fliesenfräse zum Einsatz kommen, die eine wirklich saubere Kante ermöglichst.

Mit der Fliesenfräse können Sie auch wellenförmige Winkel und Kanten in der Fliese professionell und leicht umsetzen.

Bildquellen:

© Rainer Sturm / pixelio.de
© youtube.com/watch?v=_Vg784_leVY / Fliesenlochzange und Fliesenhammer

Über den Autor

handwerker-heimwerker team
Webmaster von Handwerker-Heimwerker.de Motto: Geht nicht, gibt´s nicht. :)

Kommentar hinterlassen on "Fliesen richtig schneiden – Tipps und Tricks"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.