Zimmerpflanzen für das Bad

(Aktualisiert am 12. September 2021)

Zu den Zimmerpflanzen für das Bad gehören zum Beispiel auch Farne.

Zu den Zimmerpflanzen für das Bad gehören zum Beispiel auch Farne.

Von der Regenwalddusche bis zur freistehenden Badewanne, vom Designerwaschbecken bis zu intelligenten Lichtlösungen, moderne Bäder bieten Komfort und gewinnen einen immer höheren Stellenwert. Aber dennoch sind es wie fast immer im Leben die Kleinigkeiten, die einen Raum erst liebenswert machen. Zimmerpflanzen für das Bad machen sich als „Kleinigkeit“ in fast jeder größeren Nasszelle besonders gut. Man könnte sogar sagen: Zimmerpflanzen sollten im Bad nicht fehlen. Sie sehen nicht nur gut aus und sorgen für eine angenehme Atmosphäre, sie tun auch der Seele gut.

Zimmerpflanzen für das Bad

Das Badezimmer ist in jedem Haus und in jeder Wohnung ein ganz besonderer Raum. Obwohl es meistens der kleinste Raum ist, hat sich das Bad in den letzten Jahren von der einfachen Nasszelle zu einem Ort der Erholung und Entspannung verändert. Sozusagen ein kleiner Wellnessbereich in den eigenen vier Wänden.

Kräftiges Grün erhöht in Ihrem Bad den Wohlfühlfaktor. Stellt sich nur die Frage, welche Pflanzen sind für das Bad überhaupt geeignet? Denn das Bad ist schon ein ganz spezieller Raum. Es herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit und oft fehlt das Tageslicht, weil es in vielen Bädern kein Fenster gibt. Aber ohne Licht gibt es kein Leben und auch keine Fotosynthese. Falls ein Fenster vorhanden ist, ist die Auswahl an Pflanzen für das Bad sehr groß. Ist kein Fenster vorhanden, müssen Sie dennoch nicht auf grüne Untermieter verzichten. Es gibt sehr schöne Pflanzen, die mit wenig Licht gut zurechtkommen und unter der Pflanzenlampe perfekt wachsen.

Farne

Ist die Raumluft zu trocken, bekommt der Farn schnell braune Blattspitzen. Die hohe Luftfeuchtigkeit im Bad lieben jedoch die Farne und fühlen sich wohl. Sie brauchen auch nicht unbedingt einen Fensterplatz, indirektes Licht reicht der Pflanze aus. Da der Farn in Blumenampeln bestens wächst, ist er eine schöne Option für kleine Bäder.

Efeutute

Die Efeutute fühlt sich auch ohne direkte Sonne wohl. Außerdem ist sie pflegeleicht und kommt mit wenig Licht zurecht. Das Bad ist ein gut geeigneter Ort für die Pflanze mit ihrer wunderschönen, mehrfarbigen Blattzeichnung.

Das Bad ist ein gut geeigneter Ort für die Efeutute.

Das Bad ist ein gut geeigneter Ort für die Efeutute.

Wer passt noch perfekt in das Bad? Natürlich die Monstera. Die tropische Blattpflanze braucht jedoch viel Platz und eignet sich deshalb nur für ein großes Bad. Auch auf Lichtmangel reagiert sie empfindlich. Wenn Ihr Bad kein Tageslichtfenster hat, sollten sie auf die tropische Schönheit verzichten.

Tropen für das Bad

Generell kann gesagt werden, dass sich jede tropische Pflanze für Ihr Badezimmer eignet. Denn Tropenpflanzen lieben Feuchtigkeit und Wärme. Möchten Sie, dass ein Hauch Exotik in Ihr Bad einzieht? Dann liegen Sie mit der Bergpalme genau richtig. Pflegeleicht, an Schatten gewöhnt und anspruchslos, so kann die aus den Regenwäldern Mexikos stammende Palme beschrieben werden. Eine tolle Zimmerpflanze für das Bad, die sich nur wünscht, dass die Erde nie austrocknet.

Was aber, wenn Sie ein sehr helles, sonniges Badezimmer haben? Auf der sonnigen Fensterbank kommen Sukkulenten, Orchideen und Tillandsien infrage, die gut in das Bad passen.

Zimmerpflanzen für das Bad – die Grünlilie

Wie gemacht für Ihr Bad ist die Grünlilie. Die sehr pflegeleichte Grünpflanze braucht zwar einen hellen Standort, freut sich aber über die hohe Luftfeuchtigkeit. Sie bildet schnell Ableger und ist für den Blumentopf, aber auch für die Ampel geeignet.

Pflegetipps für Zimmerpflanzen im Bad

Gießen Sie Ihre Pflanzen im Bad nicht so oft wie Ihre Pflanzen in den Wohn- und Schlafräumen. Die Pflanzen nehmen über die Blattoberfläche bereits Feuchtigkeit auf.

Achten Sie im Bad auf Schimmelbildung. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit kann sich im Badezimmer schnell Schimmel bilden. Die Entstehung der Pilzsporen wird durch die Blumenerde und das Gießen begünstigt. Besser ist, Sie verwenden Hydrokulturen. Schimmel hat beim Blähton keine Chance.

Was Sie noch wissen müssen

  • Für ein kleines Bad bieten sich Hängepflanzen an.
  • Montieren Sie die Hängepflanzen entweder an der Wand oder lassen Sie die Zimmerpflanzen von der Decke hängen.
  • In nicht hellen Bädern verwenden Sie eine Pflanzenlampe.
  • Wenn Sie aufgrund des Platzmangels oder sehr schlechten Lichtverhältnissen auf echte Zimmerpflanzen verzichten müssen, erzeugen Glasfasertapeten mit floralem Design eine angenehme und ansprechende Atmosphäre.

Bildquellen:

© Bild von Josch13 auf Pixabay / David v. Behr  / pixelio.de /

Über den Autor

Handwerker Profi Tom
Von Hause aus Harfenbauer - was ein hohes Maß an Präzision verlangt und auch schult, entwickelt, produziert und verkauft Tom heute seine eigene Kollektion an Gartenmöbeln . Natürlich aus Holz.

Kommentar hinterlassen zu "Zimmerpflanzen für das Bad"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*