Türklopfer über Türglocke bis zur smarten Haustürklingel

Eine klassische Türglocke, wie sie früher vor vielen Häusern zu finden war.

Eine klassische Türglocke, wie sie früher vor vielen Häusern zu finden war.

Vom Türklopfer über eine Türglocke bis zur smarten Haustürklingel – der Möglichkeiten gibt es viele. Immer geht es bei Türglocken aller Art darum, dass ein Besucher sich bemerkbar machen kann. Weshalb man seine Entscheidung für eine mechanische oder elektrische Türglocke nicht dem Zufall überlassen sollte, erfahren Sie in diesem Artikel.

Türklopfer, Türglocke, Türklingel oder smarte Klingelanlage

Das Eigenheim ist gerade fertig gebaut, die ersten Möbel und persönlichen Gegenstände haben schon Platz im neuen Zuhause gefunden. Der Punkt auf dem I ist nun eine Türglocke bzw.  Türklingel – je nachdem, wo man deutschsprachigen Raum wohnt.

Einen Türklopfer gibt es mit vielen Figuren wie Löwen, Drachen, Schlangen. Dieser Türklopfer in Cartagena soll den Sonnenkönig darstellen.

Einen Türklopfer gibt es mit vielen Figuren wie Löwen, Drachen, Schlangen. Dieser Türklopfer in Cartagena soll den Sonnenkönig darstellen.

Viele Häuslebauer entscheiden sich erst spät dafür, eine geeignete Türglocke zu installieren. Doch ist irgendwann auch die Zeit gekommen sich für eine geeignete Türglocke zu entscheiden. Wer sich auf die Suche nach einer geeigneten Anlage macht, steht sich schnell einem schier unendlichen Angebot gegenüber.

Von klassischen Türglocken bzw. -klingeln über smarte Türklingelanlagen mit Video-Sprech-Funktion bis hin zu Funkklingeln hat der Markt so einiges zu bieten. Und auch die traditionellen Türklopfer finden immer wieder neue, nach wachsende sozusagen, Liebhaber. Sowohl in speziellen Fachgeschäften oder Baumärkten als auch im Online Bereich gibt es so gut wie alles in Sachen Türglocke.

Dementsprechend ist es nicht immer ganz so einfach, das genau passende für sich zu finden. Soll auf Knopfdruck ein akustisches Signal im Hausinneren erklingen? Und wie soll das klingen? Oder doch lieber den klassischen Türklopfer? Die Antwortrichtung dürfte sehr von der Größe der Hauses bzw. der Wohnung abhängen.

Wozu man eine Türglocke braucht

Auf Wunsch kann neben dem akustischen Signal auch ein optisches Signal bei Betätigung der Klingelanlage ausgelöst werden.

Dies ist vor allem für Menschen mit einer Hörschädigung oder Menschen im Alter überaus praktisch. Neben den klassischen Haustürklingeln gibt es auch moderne und smarte Kommunikationsanlagen, bei denen sowohl eine Gegensprechanlage als Videofunktion verbaut sein kann. So fällt die Wahl nicht leicht. Denn auch bei der Signalübermittlung gibt es große Unterschiede, so dass konventionelle Türklingeln über Drähte verbunden sind, während moderne Funkklingeln kabellos funktionieren.

Die Nachfrage für moderne und kabellose Klingeln ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen, so dass viele Hausbewohner heutzutage eher zu der neusten Technik greifen, anstatt eine klassische Türklingel auszuwählen. Wir haben Ihnen im Folgenden einen Ratgeber entworfen, um für das Eigenheim die perfekte Klingelanlage zu finden. Demnach spielen vor allem persönliche Bedürfnisse und eine einfache Installation zu den wichtigsten Kriterien bei der Auswahl einer Klingelanlage.

Den Markt für Klingelanlagen genau unter die Lupe nehmen

Ehe man sich für ein bestimmtes Modell einer Klingelanlage entscheidet, gilt es sich einen Überblick von verschiedenen Haustürklingeln machen. Am einfachsten gelingt es eine Haustürklingel im Internet zu finden. Auf verschiedenen Plattformen wie www.tuerklingel-shop.de gibt es eine große Auswahl für Klingelanlagen, so dass sich je nach den eigenen Wünschen und Ansprüchen an eine Signalanlage das geeignete Modell finden lässt.

Von kabellosen Funkklingeln über Mehrfamilienklingeln bis hin zu modernen Video-Sprech-Anlagen lässt sich hier genau das richtige Modell finden. Dabei gelingt es sich sowohl einen Einblick vom Preisniveau als auch den technischen Komponenten zu machen.

Die Sicherheitsbedürfnisse haben oberste Priorität

Zunächst sollte man sich über persönliche Sicherheitsbedürfnis im Klaren sein, ehe man sich für eine bestimmte Klingelanlage entscheidet. Wenn man eher ländlich wohnt und ein gutes Verhältnis zu seinen Nachbarn pflegt, reicht in der Regel eine herkömmliche Türklingel aus. Um für mehr Sicherheit zu sorgen ist allerdings eine Türklingel mit Gegensprechanlage oftmals die bessere Wahl.

Noch sicherer wird es, wenn man zu einer Türsprechanlage mit einer Videokamera greift. Auf diese Weise lässt sich nicht nur hören, wer vor der Tür steht, sondern auch sehen, wer vor der eigenen Haustür steht. Vor allem in Zeiten von Trickbetrügern und gestiegenen Einbruchszahlen kann sich eine Video-Sprech-Anlage durchaus auszahlen. Besonders Menschen im Alter sollten sich durch eine smarte Klingelanlage zusätzlich absichern und das Eigenheim so sicherer machen.

Bildquellen:

© Anne La Marina von flickr.com / Esich Du von flickr.com

Über den Autor

Handwerker Profi Tom
Von Hause aus Harfenbauer - was ein hohes Maß an Präzision verlangt und auch schult, entwickelt, produziert und verkauft Tom heute seine eigene Kollektion an Gartenmöbeln . Natürlich aus Holz.

Kommentar hinterlassen zu "Türklopfer über Türglocke bis zur smarten Haustürklingel"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*