Platzsparende Möbel für innen und außen

Platzsparende Möbel für eine Gartenparty

Platzsparende Möbel für eine Gartenparty

Ausladende Möbel gelten als bequem und sind ein Blickfang – aber: Sie sind auch sperrig und nehmen im Winter viel Platz im Keller oder Schuppen ein. Außerdem ist man schnell festgelegt. Zwei schöne Sessel auf der Terrasse bieten halt auch nur zwei Menschen einen bequemen Sitzplatz, doch was, wenn Freunde kommen, eine Feier ansteht oder auch mal ein Spieleabend mit Essen und Getränken geplant ist. Sessel nehmen viel Platz weg und lassen nur bei großen Terrassen noch Freiraum für weitere Möbel, wie zusätzliche Tische und Stühle. Schnell stößt man bei kleineren Terrassen oder Balkonen allerdings räumlich an seine Grenzen. Platzsparende Möbel, wie zum Beispiel Klappstühle und Stehtische, sind da eine gute Alternative.

Platzsparende Möbel im Garten

Wer jetzt an die klassische Biertischkombination denkt, hat zwar eine Variante im Kopf, kennt aber offensichtlich noch nicht die gesamte Bandbreite an Klapptischen und Klappstühlen auf dem Markt.

Gerade bei Gartenpartys sind verschiedene Tischformen angesagt: Ein großer runder Tisch für das Buffet, viele kleine Stehtische, die den Gästen ausreichend Platz für Essen und Getränke bieten. Wählt man jeweils die Platzsparende Möbel Variante, können die Tische später praktisch in der Garage oder Gartenhäuschen verstaut werden. Die Stühle zusammengeklappt an der Wand aufgehängt, darunter aneinander gelehnt die Tische. So bleibt daneben noch ausreichend Platz für das Auto (Garage) oder den Grill und die Gartenarbeitsgeräte (Gartenhäuschen oder Schuppen).

Mittlerweile gibt es auch viele unterschiedliche Dekors und Materialien, sodass man als Design-affiner Käufer nicht auf Fichte rustikal, wie bei Bierbänken, festgelegt ist.

Klappmöbel im Haus

Zugegeben – Klappmöbel und Garten sind eine Verbindung, die man im Kopf schnell parat hat. Doch der Trend geht auch dahin, Klapptische und Stehtische im Haus zu platzieren.

Die Immobilienpreise steigen ins Unermessliche, die Wohnungen und Häuser haben immer weniger Wohnfläche. Dennoch sollen die Räume viele Funktionen erfüllen. Klappmöbel geben die Freiheit, flexibel auf die Anforderungen zu reagieren.

Bunter Bierbank Stapel

Bunter Bierbank Stapel

Einige Beispiele für platzsparende Möbel im Haus will ich mal auflisten:

Im Schlafzimmer wird auch immer die Wäsche zusammengelegt und in praktischen Stapeln vorbereitet, bevor es in den Urlaub geht. Doch wer hat schon ausreichend Platz für ein großes Sideboard? Ein Klapptisch kann immer schnell aufgebaut werden. Nach dem Zusammenlegen oder dem Koffer packen, verschwindet er auch genauso schnell und findet seinen Platz in der kleinsten Nische, zum Beispiel neben dem Schrank.

Wer selbst am Morgen nur schnell einen Kaffee im Stehen trinkt und abends am liebsten auf der Couch vor dem Fernseher isst, der kauft sich in der Regel keinen großen Esstisch. Was aber, wenn man gerne Freunde einlädt? Dann bietet sich ein schöner Klapptisch an, rechteckig oder rund finden daran alle Freunde Platz und nach dem gemütlichen Abend verschwindet der Klapptisch wieder im Keller, ohne viel Platz zu verschwenden.

Gerade für Partys gibt es auch formschöne Bänke, die nur in der Funktion an Bierbänke erinnern. Sie offerieren schnell acht bis zehn Personen Platz und man muss nicht mit vielen einzelnen Stühlen hantieren.

Platzsparende Möbel im Büro

Auch die Büroräumlichkeiten müssen immer flexibler werden. Längst hat nicht mehr jeder Mitarbeiter einen eigenen Schreibtisch, sondern nur noch einen Rollcontainer. Gerade kleinere Unternehmen verfügen auch nicht unbedingt über einen Konferenzraum.

Klapptische mit stabilen Multiplexplatten können da abhelfen. Sie können gut gestapelt werden, sodass bei Bedarf schnell ein paar Tische zusätzlich aufgebaut und zu einer großen Tafel zusammengeschoben werden können. Ein höherer, klappbarer Stehtisch kann problemlos zum Präsentationstisch umfunktioniert werden, ein weiterer Stehtisch wird zur Kaffeebar. So können Räume schnell vom klassischen Büroraum zum Schulungs- oder Konferenzzimmer werden. Nach dem erfolgreichen Meeting verschwinden die meisten Tische im kleinen Abstellraum und die restlichen dienen wieder als Schreibtische.

Flexible Zeiten, flexible Möbel

Zum Studium zieht man in die eine Stadt, für den Job in eine andere. Arbeitgeber erwarten, dass ihre Mitarbeiter flexibel sind und auch einen weiteren Umzug für ihren Job in Kauf nehmen. Schließlich findet man die große Liebe und sucht wieder nach einer anderen Wohnung. Gut, wenn man dann bei seinen Möbeln auf hochwertige Klappmöbel gesetzt hat. Sie lassen sich leicht von A nach B mitnehmen und vor Ort auch schnell aufbauen, ohne lästiges schrauben.

Bildquellen:

© congerdesign auf Pixabay (beide Fotos)

Über den Autor

Handwerker Profi Tom
Von Hause aus Harfenbauer - was ein hohes Maß an Präzision verlangt und auch schult, entwickelt, produziert und verkauft Tom heute seine eigene Kollektion an Gartenmöbeln . Natürlich aus Holz.

Kommentar hinterlassen zu "Platzsparende Möbel für innen und außen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*