Moderne Häuser: Vom Tinyhaus bis zum Modulhaus

moderne Häuser - kleines Haus finanzieren ist meist leichter als ein großes.

Moderne Häuser – ein kleines Haus zu finanzieren ist meist leichter als zum Beispiel ein großes.

Moderne Häuser sind heutzutage vor allem solche, die sich einer gerade deutlich steigenden Nachfrage erfreuen. Sie haben gewissermaßen den Zeitgeist getroffen und sind entsprechend angesagt. Modern eben, der aktuellen Mode entsprechend.

Bei Häusern heißt das aber, dass ja sowieso viele Menschen vom eigenen Haus träumen. Dem Traumhaus schlechthin, mit allem, was dazu gehört.

Ob es nun freistehend im Wald, auf einem Berg oder Hügel liegt, Hauptsache es ist mein eigen. Einen Mindest Komfort vorausgesetzt kann es dann auch gern im Tal in der Stadt, als Reihenhaus mit kleinem Garten in netter Nachbarschaft oder als pompöse Villa mit großer Terrasse Gestalt annehmen. Das hängt natürlich immer auch von meinen Finanzen ab.

Moderne Haeuser - Haus in Bungalowform

Moderne Haeuser – Haus in Bungalowform

Noch nie waren die Möglichkeiten zur Verwirklichung dieser Träume so vielfältig, wie derzeit.

Nicht nur wegen der lukrativen Zinssituation, sondern vielmehr auch anhand der unterschiedlichen Bauweisen und einfachen Konstruktionen der Häuser.

Der Hausbau in Eigenregie ist ebenso lukrativ wie machbar geworden, wie den Bau der Traumvilla in Auftrag geben zu können.

Aktuell geht der Trend in Richtung Machbarkeit. Luxusvillen sind ein anderer Schnack und wer sie sich leisten kann und will, tut es. Große Nachfrage, viele Wettbewerber aber geht anders.

Und dank dieser Entwicklung werden gerade kleine Häuser immer komfortabler.

Fertighausmodule sind grad modern

Man benötigt ein Stück Land, Grund und Boden. Hebt die Baugrube fürs Haus selbst aus, unterkellert wenn nötig und gießt das Fundament. Den Rest macht das beauftragte Unternehmen. Und binnen kürzester Zeit und wenigen Stunden sogar, steht das Haus schlüsselfertig.

Samt Balkon und Blumenkästen, Eingangstüren, Fenstern, Dachboden und Co. Fertighausmodule sind derzeit äußerst beliebt bei Bauherren. Sie sind schnell lieferbar einfach konstruiert und dennoch stabil und robust. Außerdem lassen sie sich eben sehr schnell in einzelnen Modulen binnen kurzer Zeit aufbauen und zusammenfügen.

Moderne Häuser – skandinavische Fertighäuser

Mittlerweile gibt es eine gigantische Anzahl an unterschiedlichen Modellen und Konstruktionen dieser Bauweise. Und auch die Größenordnungen lassen sich schnell auf diese Weise bewerkstelligen. Denn Fertighäuser müssen nicht zwangsläufig wie oft angenommen auf einer Ebene begrenzt fertiggestellt werden.

Etagen und Böden können gleichermaßen, wie auch Seitenwände und Dächer, Erker, Balkone und mehr exakt nach Maß fertiggestellt und schließlich geliefert und aufgebaut werden.

Die Fassaden und Baustile sind ebenso dabei unterschiedlicher Natur, wie auch die Materialien, die zum errichten der Wände und des gesamten Hauses genutzt wurden.

Wer beispielsweise skandinavische Fertighäuser bevorzugt, die ausschließlich aus dem Grundbaustoff Holz bestehen, kann denn auch genau diese Hausart bekommen.

Wer lieber eine Fertighaus in  Form eines Bungalow mit Flachdach haben möchte – geht auch. Und ein Modulhaus in schlichter und moderner Form mit großen Fensterfronten zählt gerade ganz besonders zu dem, was man Moderne Häuser nennt. Möglich ist jedenfalls fast alles.

Moderne Häuser – Tinyhäuser

Die kleinen und winzigen Tinyhäuser finden in diesem Trend natürlich auch immer mehr Liebhaber. Sie sind wie der Name schon verrät sehr winzig und auf minimalistischer Weise gebaut.

Sie benötigen wenig Grund und Boden zum Aufbau und können nach Belieben in unterschiedlichen Größen aufgebaut werden.

Die Einrichtungen sind bei dieser Hausform meist im Kaufpreis inbegriffen und dieser ist dementsprechend gering im Vergleich zu allen anderen Hausformen. Wer auf engstem Raum minimalistisch leben und wohnen kann, ist bei diesen Modellen genau richtig.

Und wenn er über kein großes Budget verfügt und zudem natürlich keiner Großfamilien mit vielen Kindern oder mehreren Generationen ein Dach über dem Kopf geben will, ist alles gut.

Moderne Häuser – Modulhäuser

Modulhäuser sind ebenfalls im Kommen. Denn die einfache Bauweise, das Aufstellen innerhalb weniger Stunden dieser Module ermöglicht ein noch schnelleres Errichten von Eigenheimen als bei anderen modernen Häusern.

Modulhäuser zeichnen sich, wie der Name schon verrät, dadurch aus, dass sie jederzeit durch weiter Module erweitert werden können.

Sie können also mit der jeweiligen und aktuellen Lebenssituation und Veränderung einfach mitwachsen.

Wer grad mal Single sein will zum Beispiel oder das frisch-verliebte Pärchen braucht für´s erste viel Platz. Das ändert sich zwar bald. Aber zunächst würden ihnen erstmal zwei Module für eine kleine schöne Zweizimmerwohnung reichen. Später bei Kinderplanung oder anderen Familienplänen lassen sie dann ein weiteres Modul anbauen.

Möglich ist bei dieser modernen und hoch effizienten Bauweise sogar,  später on Top aufbauen lassen. Geliefert werden die Wohnmodule per Lastwagen. Und sogar das Verankern im Fundament geht flott. Das kann in der Regel gleich der Hebekran übernehmen, der zur Ausrüstung des entsprechenden Lieferwagens gehört. Ungemein praktisch. Und modern.

Bildquellen:

© chocolat01  / pixelio.de
© danhaus.de

Über den Autor

handwerker-heimwerker team
Webmaster von Handwerker-Heimwerker.de Motto: Geht nicht, gibt´s nicht. :)

Kommentar hinterlassen on "Moderne Häuser: Vom Tinyhaus bis zum Modulhaus"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*