Den richtigen Akkuschrauber finden

Den richtigen Akkuschrauber finden

Den richtigen Akkuschrauber finden ist nicht so schwer wie viele erstmal glauben

Den richtigen Akkuschrauber finden ist gar nicht so leicht. Denn ob professioneller Handwerker oder ambitionierter Heimwerker, heutzutage erleichtern uns unzählige Werkzeuge viele Handgriffe enorm. Das wohl verbreitetste Elektrogerät überhaupt dürfte dabei der Akkuschrauber sein.

Vielseitig und praktisch ist das praktische Teilchen bei vielen Arbeiten unverzichtbar. Doch gerade diese Vielseitigkeit macht die Wahl des richtigen Akkuschraubers nicht einfacher.

Mit einigen grundlegenden Überlegungen und Fragestellungen gelingt die Auswahl aber doch ziemlich zielsicher. Sie müssen eigentlich nur genau wissen, was Sie mit dem Akkurschrauber anstellen wollen. Den richtigen Akkuschrauber finden ist dann nur noch ein kleiner Schritt.

Akkuschrauber ist ein Alleskönner geworden

Der Akkuschrauber als moderner Cowboy

Der Akkuschrauber – ein moderner Cowboy

Wie der Name bereits sagt, waren Akkuschrauber einmal dafür gedacht, Schrauben mit Hilfe eines eines mobilen Gerätes schnell und ohne großen Kraftaufwand zu platzieren.

Die Fortschreitende Technik erweitert das Einsatzspektrum des Akkuschraubers allerdings ständig. Inzwischen sind zahlreiche weitere Arbeiten selbst mit einem einfachen Akkuschrauber für den Einsatz im Alltag möglich.

Daher zählt er heute zu den verbreitetsten und beliebtesten Elektrogeräten unter Handwerkern wie Heimwerkern.

Die Unterschiede der Akkuschrauber

Der grundlegende Aufbau aller Akkuschrauber ist heute recht einheitlich. Ein leistungsfähiger Elektromotor wird über einen Akku mit Energie versorgt. Für die Kraftübertragung vom Motor auf das Spannfutter bzw. die Werkzeugaufnahme sorgt ein Getriebe.

Dieses ermöglicht bei den meisten Geräten eine Begrenzung der aufgebrachten Kraft über eine Rutschkupplung. So können sowohl kraftvolle Bohrarbeiten, als auch filigrane Verschraubungen ohne die Gefahr von Schäden realisiert werden.

Der erste große Unterschied liegt bereits im Akku. Dieses kann unterschiedliche Leistungen aufweisen. Außerdem gibt es die Variante fest verbauter Akkus oder aber als externer, leicht auswechselbares Akku.

Weiterhin sind heute zahlreiche Akkuschrauber in der Lage, Erweiterungen für andere Arbeiten aufzunehmen. So lassen sich bei einigen Akkuschrauber – Modellen alle Werkzeuge ab dem Getriebe auswechseln bzw. variieren. So können Sie den Akkuschrauber zum Beispiel zur kleinen Kreissäge oder zu einer Schleifmaschine umbauen.

Zuletzt können Unterscheide aber auch die reine Formgebung betreffen. Etabliert ist heute die klassische Form mit Pistolengriff und dem direkt am Griff angebrachtem Akku. Es gibt aber auch besonders schlanke Akkuschrauber in Stabform. Diese könnten zum Beispiel für Arbeiten in beengten Räumen oder an Werkstücken mit eingeschränktem Platzangebot sinnvoll sein.

So gelingt die Auswahl des richtigen Akkuschraubers

Um aus diesen zahlreichen Möglichkeiten die richtige Wahl zu treffen, lohnt das Vorgehen an Hand einiger simpler Fragen zu den eigenen Ansprüchen. Je nachdem, wie Sie die einzelnen Fragen beantworteen und wichten, können Sie das Angebot immer weiter einschränken. Zuletzt bleibt dann eine überschaubare Anzahl an Akkuschraubern zu Ihrer finalen Entscheidung übrig.

  1. Welches Budget steht für die Anschaffung zur Verfügung?
  2. Wie häufig soll der Akkuschrauber verwendet werden?
  3. Wie lange wird der Akkuschrauber bei jedem Einsatz durchschnittlich benötigt?
  4. Welche Arbeiten sollen mit dem Akkuschrauber ausgeführt werden?
  5. Ist eventuell bereits Zubehör vorhanden, das mit bestimmten Geräten weiter verwendet werden kann?
  6. Gibt es besondere Anforderungen hinsichtlich Form und Gewicht des Akkuschraubers?

Gehen Sie mit Hilfe dieser oder ähnlicher Kriterien vor bei der Wahl des richtigen Akkuschraubers, können Sie nichts falsch machen. Und Sie vermeiden damit die immer wieder tückische Falle,  eine reine Bauchentscheidung auf Grund von Optik, Markenname oder sonstigen eher nebensächlichen Aspekten  zu fällen.

Fazit – die richtigen Fragen stellen und so den richtigen Akkuschrauber finden

Der Markt für Akkuschrauber ist heute groß wie nie. Vom Discounter bis zum Premiumanbieter stehen unzählige Modelle mit zahlreichen Extras und Zusatzfunktionen zur Auswahl. Damit die Entscheidung in dieser Fülle der Möglichkeiten gelingt, helfen einfache Fragen zum eigenen Bedarf und der eigenen Verwendung.

Haben Sie diese erst einmal beantwortet, können Sie zielgerichtet das ideale Gerät für die eigenen Ansprüche auswählen. Denn nichts ist ärgerlicher, als nach einer zeit- und geldintensiven Auswahl und Anschaffung festzustellen, dass der erworbene Akkuschrauber nicht tut, was Sie mit ihm vorhaben.

Bildquellen:

© rudolf ortner  / pixelio.de
© Robert Babiak  / pixelio.de

Über den Autor

handwerker-heimwerker team
Webmaster von Handwerker-Heimwerker.de Motto: Geht nicht, gibt´s nicht. :)

Kommentar hinterlassen on "Den richtigen Akkuschrauber finden"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*