Bett und Schlafzimmer – da muss alles passen!

(Aktualisiert am 6. Oktober 2021)

Bett und Schlafzimmer - schon schön, wenn alles passt und eine angenehme Stimmung hat.

Bett und Schlafzimmer – schon schön, wenn alles passt und eine angenehme Stimmung hat.

Bett und Schlafzimmer funktional und gemütlich zu gestalten ist gar nicht so einfach, wie es sich vielleicht anhört. Denn es gibt vieles, was man in Sachen Bett und Schlafzimmer berücksichtigen muss. Alles muss zusammen passen! Ein erholsamer Schlaf ist vor  allem eine Frage der richtigen Matratze. Aber auch auf das Bettgestell, auf die Farben und die Wärme im Raum kommt es an. Ein kleiner Überblick, was man beim Bauen und Einrichten von Bett und Schlafzimmer alles berücksichtigen sollte.

Im Bett und Schlafzimmer drumherum will man sich pudelwohl fühlen

Eine passende Matratze ermöglicht einen erholsamen Schlaf. Und dieser kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Denn wie wichtig regelmäßiges Schlafen ist, merkt man oft erst dann, wenn es mal nicht so recht klappt. Langfristiger Schlafmangel fördert Krankheiten wie Bluthochdruck, Depressionen und Burn-out. Doch auch wenn der Schlaf scheinbar gut ist, die Matratze aber nicht passt, bereitet dies langfristig Probleme. Rückenschmerzen und Verspannungen sind typische Folgen einer falschen Matratze.

Stimmen sollten z. B. die Härtegrade und die Liegeeigenschaften. Doch auch das Schlafzimmer trägt zu erholsamen Nächten bei. Es sollte so gestaltet sein, dass man sich darin sprichwörtlich „pudelwohl“ fühlt. Dazu gehört nicht nur die Einrichtung, vielmehr sollten auch die Lichtverhältnisse, die Farben im Raum und auch die Temperatur stimmen. Es lohnt sich auf jeden Fall, seine Aufmerksamkeit auf das ideale Setting für einen erholsamen Schlaf zu lenken.

Hört sich an wie ein Thriller

Kaffee am Morgen ...

Kaffee am Morgen …

Man stelle sich folgende Situation vor: Ein Hersteller schafft es, zu wirklich fairen Preisen eine Matratze herzustellen, der in Tests hervorragende Eigenschaften zugeschrieben werden und die dazu noch sehr gut bei Kunden ankommt. Dagegen läuft ein Matratzen-Kartell Sturm und versucht, den Mitbewerber aus dem Markt zu drängen. Was sich anhört wie ein Wirtschaftsspionage-Thriller, ist dem Hersteller bett1.de tatsächlich passiert. Aber Bett1.de wehrte sich erfolgreich gegen das Matratzen-Kartell

Das Berliner Unternehmen wehrte sich erfolgreich und steht heute sehr gut da. Wer zum Beispiel einen Topper von bett1 kauft, kann sich auf Spitzenqualität verlassen. Ein prominentes Produkt ist die Bodyguard Matratze.

Doch ist die Bodyguard Matratze wirklich gut? Die Antwort liefern entsprechende Testergebnisse: Das Modell gehört laut Test 10/2018 (getestet: 90 x 200 cm, mittelfest)  zu den am besten bewerteten Exemplaren in Deutschland.

Die richtige Matratze

Eine gute Matratze wie die, welche sich Bodyguard nennt, ist ein überaus hochqualitatives und langlebiges Produkt. Wie lange hält die Bodyguard Matratze? Natürlich hält auch die beste Matratze nicht ewig, zehn Jahre kann sie aber problemlos genutzt werden. Das gilt vor allem dann, wenn ihr eine gute Pflege zuteilwird. Doch was bedeutet das konkret?

Matratze wenden und lüften

Als Faustformel gilt hier: Etwa alle drei Monate sollte die Matratze gewendet werden. Im Optimalfall wird diese auch gründlich gelüftet.

Matratzenbezug reinigen

In der Regel verfügen Matratzen über einen waschbaren Bezug. Dieser sollte möglichst immer dann gereinigt werden, wenn das Bett neu bezogen wird.

Alles an Bett und Schlafzimmer muss stimmen

Eine gute Matratze ist sicher die Grundlage für einen erholsamen Schlaf. Doch auch das Bett ist wichtig, ebenso wie die Umgebung, also das Schlafzimmer.

Das Bett ist mehr als nur ein Gestell für die Matratze

Zum Bett gehört vor allem ein hochwertiger Lattenrost, der v. a. zwei Aufgaben erfüllt:

  • Er sorgt dafür, dass sich die Matratze ergonomisch an den Körper anpasst
  • Die Belüftung der Matratze wird durch den Lattenrost sichergestellt

Auch das Bett muss einiges leisten. Für einen passionierten Heimwerker kann der Bau des eigenen Bettes zu einem echt tollen Projekt werden.

Das Schlafzimmer sollte eine Wohlfühloase sein

Und auch das Schlafzimmer trägt zu einem erholsamen Schlaf bei. Dabei lässt sich zwischen „harten“ und „weichen“ Fakten unterscheiden. Die harten Fakten, die in einem Schlafzimmer stimmen müssen, sind:

  • Die passende Temperatur: Für Erwachsene 15 – 18 °C, für Babys und Kleinkinder 18 – 19 °C
  • Angemessene Lichtverhältnisse: Über Nacht sollte es nicht zu hell, sondern ganz im Gegenteil: So dunkel wie möglich sein.
  • Luftfeuchtigkeit: Sie sollte zwischen 40 und 60 Prozent betragen.

„Weiche Fakten“ – ja, was bedeutet das? Auf das Bett und Schlafzimmer bezogen vor allem eines: Dass man sich wohlfühlt. Bett und Schlafzimmer sollten von der Einrichtung her eine echte Wohlfühloase sein. Egal, ob mit Kuscheltieren oder Designermöbeln.

Bildquelle:

© Ferenc Keresi auf Pixabay / Free-Photos auf Pixabay

Kommentar hinterlassen zu "Bett und Schlafzimmer – da muss alles passen!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*