Tipi-Bett selbst bauen – freuen sich die Kids

Tipi-Bett selbst bauen - wie ein richtiges Tipi

Tipi-Bett selbst bauen – wie ein richtiges Tipi.

Ein Tipi-Bett selbst bauen. Alles klar, ein bitte was? Was ist ein Tipi-Bett? Wissen Sie nicht?. Ganz einfach, fragen Sie lieber Ihre Kinder. Die wissen es. Und die sagen ihnen auch, was ihnen an einem Tipi-Bett so gefällt. Sie werden es sofort verstehen. Und wenn Sie das Tipi-Bett selbst bauen, sind ihre Kids happy.

Ein Tipi-Bett selbst bauen – so funktioniert es ganz einfach

Tipi-Bett selbst bauen - Maße für´s das Tipi Bett

Tipi-Bett selbst bauen – Maße für´s das Tipi Bett

Die Kinder werden garantiert Augen machen, wenn plötzlich ein ganz neues und selbstgebautes Tipi-Bett im Kinderzimmer für sie bereit steht. Und besonders dann, wenn es in mühseliger Handarbeit selbst gemacht ist, hat es einen völlig anderen Reiz und Charme, als ein gekauftes von der Stange.

Das Tipi-Bett kann in allen Größen und ganz individuell einfach zusammengesetzt werden. Mit ein wenig Fingerspitzengefühl, handwerklichem Geschick und Ruhe, kann binnen kürzester Zeit das einzigartige Bett fertiggestellt sein. Sobald das notwendige Grundmaterial vorhanden ist, kann man eigentlich schon loslegen.

Tipi-Bett selbst bauen – nicht nur einfach eine Bude

Warum das Tipi-Bett an sich bei den Kleinen so überaus beliebt ist, hängt wahrscheinlich damit zusammen, dass Kinder sich in ihrer selbst gebauten Bude und Höhle besonders sicher und auch wohl fühlen.

Mit Kissen, Decken, Laken und Co. basteln sie sich ihre Buden und würden dann am liebsten immer dort schlafen und auch spielen. Genau nach diesem Grundkonzept und mit diesem Grundgedanken sind die Tipi-Betten konzipiert.

Sie sollen dem Kind im wahrsten Sinne des Wortes ein Dach über dem Kopf beim Schlafen bieten. Sie kriechen in ihre ganz eigene Höhle und machen es sich dort besonders gemütlich. Zum Spielen und Träumen und mit Freunden in die Bude kriechen und sich Geschichten erzählen, einschlafen oder auch sich gegenseitig aus spannenden Büchern vorlesen. All das lässt sich in einem Tipi-Bett besonders gut bewerkstelligen.

Das Tipi-Bett in Eigenregie aufbauen

Ein wenig Sperrholz, eine Matratze, ein paar Nägel und Schrauben, einen Akkuschrauber, einen Hammer und vielleicht etwas Farbe. Und schon steht das außergewöhnliche Tipi-Bett startklar zum ausprobieren für die Kids. Der Aufbau des Bettes kann innerhalb nur eines Tages geschehen, wenn beispielsweise keine Farbe und kein Anstreichen notwendig ist.

Die Bauteile fürs Tipi-Bett können nämlich auch naturbelassen gut wirken und man erspart sich Zeit und Arbeit, wenn man das Holz in seiner Ursprünglichkeit belässt. Buche eignet sich hierbei besonders gut und wird am häufigsten genutzt.

Das Holz ist hell, lässt sich prima und leicht verarbeiten und sieht sehr weich aus und es dunkelt bei Lichteinfall etwas nach. So erhält das Bett einen ganz natürlichen Charakter. Wer keine Lust und Muße hat, sich ein Tipi Bett selbst zu bauen, kann auch gleich zum Fertigprodukt übergehen. Sie lassen sich in allen Farben, Formen und Designs bestellen und sind leicht bei guter und verständlicher Anleitung aufbaubar.

Beleuchtung und Design

Tipi Bett selbst bauen und zum Schluss die Beleuchtung

Tipi Bett selbst bauen und mit Stoff bespannen – zum Schluss die Beleuchtung

Steht das Tipi-Bett fertig parat, kann wer will den Himmel oder das fürs Tipi-Bett typische Dach mit Lichterketten schmücken. Werden diese gut befestigt und am Dach selbst an der Innenseite angebracht, liegt das Kind am Abend beim Zubettgehen unter einem funkelnden Sternenhimmel.

Da erübrigt sich das kleine Nachtlicht im Zimmer. Man kann auch ein Leselicht ans Dach anbringen, welches nach Belieben wieder zum Einschlafen ausgemacht werden kann.

Wichtig ist, dass die jeweilige Lichtquelle nicht zu grell ist, dann ist es gleich mit der ur-gemütlichen Atmosphäre im Bett dahin. Das Design des Bettes lässt der Fantasie und den Vorlieben des Kindes freies Spiel beim Aufbau.

Denn hier kann man alles beim Bau des Bettes einbringen, was sich das Kind wünscht. Mottobetten in Form eines Tipi-Bettes sind dabei sehr beliebt, Schlussendlich aber sollte die Ursprungsform des klassischen Tipi-Bettes, nämlich das Dach über dem Kopf und die Zeltform, erhalten blieben.

Tipi-Bett selbst bauen – freuen sich die Kids – Bildquellen:

© Free-Photos auf Pixabay
© amazon.de

Über den Autor

handwerker-heimwerker team
Webmaster von Handwerker-Heimwerker.de Motto: Geht nicht, gibt´s nicht. :)

Kommentar hinterlassen on "Tipi-Bett selbst bauen – freuen sich die Kids"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*