Sicht- und Sonnenschutz ✔️ Innen und außen

Sicht-und-Sonnenschutz für die Lobby-lounge

Sicht-und-Sonnenschutz für die Lobby-lounge

Sicht- und Sonnenschutz – dafür gibt es viele Möglichkeiten. Doch welche Varianten sind innen und außen empfehlenswert? Da gilt es abzuwägen. Ihre Privatsphäre ist den meisten Menschen sehr wichtig. Wer lässt sich schon gern den ganzen Tag beobachten!

Schließlich möchte sich niemand wie ein Tier im Zoo fühlen und den ganzen Tag beobachten lassen. Das gilt für die eigenen vier Wände genauso wie im Arbeitsalltag. Neben den unliebsamen Beobachtern gilt es darüber hinaus vor allem in den Sommermonaten, sich vor der Sonneneinstrahlung zu schützen. Die besten Möglichkeiten dazu bieten Milchglasfolien und Jalousien.

Sicht- und Sonnenschutz mit Milchglasfolien

Ideal für private und öffentliche Räume sind Milchglasfolien, denn sie bieten einen guten Sicht- und Sonnenschutz. Man kann sie auf Fenstern, Glas und Scheiben anbringen, was den Vorteil hat, dass sie einen dezenten Schutz bieten, ohne die Architektur allzu stark zu beeinflussen.

Die Fensterfolien in Milchglasoptik bieten einerseits einen guten Schutz vor unerwünschten Blicken, haben aber dennoch eine hohe Lichtdurchlässigkeit. Im Gegensatz zu einer „normalen“ Sichtschutzfolie funktioniert der Schutz hier auch in der Nacht und bei beleuchteten Räumen. Deshalb ist diese Folie unter anderem für die folgenden Anwendungsgebiete besonders geeignet:

  • Als Sichtschutz bei Behandlungen in der Arztpraxis
  • Als Schutz vor allzu neugierigen Blicken bei Badezimmerfenstern und in einer Glasdusche
  • Bei Wohnungen in den unteren Etagen, um sich vor Blicken der Passanten zu schützen
  • Zur Schaffung einer angenehmen und effizienten Arbeitsumgebung in Büros
  • In Lagerräumen, um die Ware vor der Sonne und den Blicken der Mitbewerber zu schützen

Fensterfolien verlegen ist einfach

Durch besonders hochwertige und hitzeresistente Kleber ist die Verlegung der Folien in der Regel sehr einfach selbst durchzuführen. Die Fensterfolien sind sehr langlebig und lassen sich einfach reinigen, ohne dass dabei die Gefahr besteht, dass sie sich wieder abtrennen oder Risse bekommen.

Je nach Ort der Anbringung gibt es Folien, die besser für den Innen- oder Außenbereich geeignet sind. Besonders beliebt in den Innenräumen sind Folien mit einer bestimmten Musterung, beispielsweise mit kleinen Rechtecken oder in der Dotting Optik, die auch der Künstler Roy Lichtenstein gerne in seinen Werken als Technik eingesetzt hat.

Die Vorteile der Milchglasfolien lassen sich sehr einfach zusammenfassen:

  • Sie können einfach und unkompliziert angebracht werden, ohne dass dafür ein Glastausch erforderlich ist.
  • Verschiedene Designs, Farben und Strukturen verleihen den Räumen eine neue, aber dennoch dezente Optik.
  • Je nach Ausführung kann die Anbringung der Folie auch als Splitterschutz dienen.
  • Wird der Sichtschutz nicht mehr benötigt, kann die Folie sehr einfach wieder entfernt werden.

Jalousien als Alternative zu den Milchglasfolien

Im Schatten der Jalousie

Im Schatten der Jalousie

Jalousien als Schutz vor neugierigen Blicken und der Sonne sind ebenfalls in den unterschiedlichsten Varianten erhältlich. Es gibt sie in ihrer bekannten und klassischen Form, als Rollos und Rollläden sowie als Plissees. Jedes Produkt hat dabei unterschiedliche Vor- und Nachteile.

Der Vorteil von Jalousien ist sicherlich vor allem der, dass man sie nur dann einsetzt, wenn man sie braucht. Im Gegensatz zur Milchglasfolie ist diese Art des Sichtschutzes also temporär.

Andererseits bedeutet das natürlich auch: Wird die Jalousie zum Beispiel am Abend hochgezogen, entfällt damit nicht nur der Schutz vor der Sonne, sondern auch der vor dem Blick neugieriger Zeitgenossen. Ob das ein Vor- oder Nachteil ist, hängt primär davon ab, wie der Sichtschutz gestaltet sein soll.

Schließlich gibt es auch noch die Möglichkeit, beide Varianten miteinander zu kombinieren und auf einem Fenster sowohl eine Milchglasfolie als auch eine Jalousie oder ein Plissee anzubringen. Plissees haben in diesem Fall den entscheidenden Vorteil, dass mit ihnen auch nur der untere oder der mittlere Teil des Fensters geschützt werden kann.

Viele Anbieter haben mittlerweile Jalousien und Plissees in ihrem Sortiment, die sich ganz einfach mittels Klemm- oder Klebemontage ohne Bohren anbringen lassen. Neben den gängigen Standardabmessungen ist es darüber hinaus auch möglich, Plissees und Jalousien nach Maß anfertigen zu lassen.

Die Plissees sind vor allem als Sicht- und Sonnenschutz in Wintergärten geeignet oder bei Dachfenstern, bei denen andere Arten des Schutzes nur sehr scher angebracht werden können.

Bildquellen:

© PublicDomainPictures auf Pixabay / S. Hermann & F. Richter auf Pixabay

Über den Autor

Handwerker Profi Tom
Von Hause aus Harfenbauer - was ein hohes Maß an Präzision verlangt und auch schult, entwickelt, produziert und verkauft Tom heute seine eigene Kollektion an Gartenmöbeln . Natürlich aus Holz.

Kommentar hinterlassen zu "Sicht- und Sonnenschutz ✔️ Innen und außen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*