Schlagfestigkeit ist Trumpf bei einem guten Industrieboden

Ein ständig stark belasteter Boden muss einiges aushalten.

Ein ständig stark belasteter Boden muss einiges aushalten.

Industrieböden müssen so einiges einstecken können, vor allem was ihre Schlagfestigkeit betrifft. Industrieböden müssen schlichtweg wesentlich mehr aushalten als ein Bodenbelag zu Hause.

Denn tagtäglich sind sie in der Regel einer sehr starken Beanspruchungen ausgesetzt. Die Belastbarkeit dieser Böden wird normal jeden Tag auf die Probe gestellt.

Desto besser und härter, widerstandsfähiger und langlebiger die Oberflächenbeschaffenheit ist, umso besser für das Unternehmen. Schließlich ist das Verlegen eines Bodens innerhalb des Industriebereiches nicht mal eben getan.

Zudem: Ein neuer Belag verschlingt mitunter Unsummen. Denn in Produktionshallen geht es in der Regel um das Verlegen auf großen Flächen. Und alle Räume und Hallen müssen fein säuberlich und effektiv verlegt werden.

Welcher Boden ist so belastbar wie wir ihn brauchen?

Diese Frage stellen sich wahrscheinlich alle Unternehmen, die den passenden Boden suchen. für die meist gigantischen Flächen ihrer Industriehallen

Von der Kantine bis zu den Waschräumen, der Lagerhallen, bis zu den Produktionshallen. Dem rutschfesten Untergrund bei den Produktionslinien, den Arbeitshallen mit Flüssigkeiten an Bord. Es gilt unzählige Dinge dabei zu berücksichtigen, um den passenden Boden für jeden Raum zu finden. Denn wird er einmal ausgelegt und liegt fest verankert und verklebt womöglich im und auf dem Boden, gibt es in de Regel kein Zurück mehr.

Der Industrieboden mit all seinen Fähigkeiten, Besonderheiten und spezifischen Eigenschaften sollte deshalb immer genaustens auf Herz und Nieren überprüft werden, bevor die Bestellung aus dem Haus flattert. Einfache Systeme machen es mittlerweile sehr leicht, den passenden und vor allem auch sogar flexiblen Industrieboden zu finden.

Denn immer häufiger werden hierfür auch PVC-Böden als Vlies verlegt. Diese lassen sich flexibel austauschen und einsetzen. Sie sind sozusagen die moderne Antwort auf herkömmliche Bodenbeschichtungen. Diese mussten verlegt und gegossen werden. Gummierungen und Co.

Welches Material ist schlagfest?

Wie sieht es mit der Schlagfestigkeit dieses Bodenbelags aus?

Wie sieht es mit der Schlagfestigkeit dieses Bodenbelags aus?

Für einen ganz normalen Boden in Geschäftsräumen reichen schon simple Laminatböden, Teppiche oder auch Holzböden und Fliesen aus. Anders sieht es aus, wo schweres Geschütz in Form von gewichtigen Gerätschaften von A nach B transportiert oder bewegt werden muss.

Dann ist ein guter und verlässlicher Untergrund, der so einiges einstecken und verzeihen kann, Gold wert. Industrieböden für große Industrie- und Fabrikhallen, Montagehallen und Lagerhallen, müssen hochwertig, strapazierfähig und sicher sein.

Sie unterscheiden sich grundlegend von herkömmlichen Untergründen und Bodenbelägen unter diesen Aspekten deutlich von normalen Bodenbelägen. Ihre Oberflächen sind deutlich robuster und mit diversen Beschichtungen versehen. Flüssigkeiten beispielsweise dürfen nicht versickern. Die Oberfläche muss heil bleiben.

Das Grundmaterial des Belages ist meist rutschfest, rutschhemmend, etwas angeraut. Manchen dämmen sogar Geräusche. Und für alles gibt es europaweit strenge Richtlinien und Normen.

Aber natürlich können die Materialien der Böden ganz unterschiedlich und je nach Verwendung und Nutzung zusammengesetzt sein.

Schlagfestigkeit und Robustheit

Als oberstes Gebot für den passenden Industrieboden gilt der Aspekt, dass dieser in erster Linie absolut schlagfest sein muss. Schlagfestigkeit ist grad für solche Böden also ein unbedingtes Muss. Der Boden muss so einiges einstecken können und auch zusätzlich optisch etwas hermachen können.

Beschädigungen an Betonböden lassen sich gut mit modernen Industrieböden überdecken. Zum Beispiel können Sie einen Industrieboden in gleichgroße Parzellen verlegen. bzw. verlegen lassen. Diese müssen dann nur noch miteinander  verbunden werden.

Ähnlich wie beim Laminat- oder Parkettboden, kann dies anhand eines gängigen Klick-Systems vorgenommen werden. So können stark beanspruchte Stellen im Boden leicht durch neue Beläge aus gleichem Material ersetzt und verbessert werden.

Zudem sind diese Böden dennoch Wasser abweisend und undurchlässig für Flüssigkeiten jeglicher Art. Was in vielen Produktionshallen von größter Wichtigkeit ist. Die Belastung des Bodens in diesen Bereichen ist enorm groß. Und das tägliche Arbeiten auf diesen Böden fordert die Oberflächenstruktur ganz schön heraus.

Was ein robuster Boden noch aushalten muss

Schon allein das Fahren mit mehreren Gabelstaplern und Ameisen auf diesen Böden muss reibungslos und natürlich störungsfrei über möglichst viele Jahre funktionieren. Oder auch:

  • Das Beladen von Paletten in Lagerhallen muss reibungslos laufen.
  • Das Arbeiten mit stark ätzenden Chemikalien – denn Verschütten oder Kleckern lässt sich nicht vermeiden.
  • Hitzebeständigkeit ist für viele Zwecke wichtig. Zugleich Kälte und Frost abweisend sollte der Boden in der Regel auch sein. Gute Industrieböden halten starke Temperaturschwankungen mitunter einige Jahrzehnte aus und sind in keinster Weise beschädigt.

Schlagfestigkeit von Böden für den kleineren Rahmen

Industrieböden können auch in einem etwas kleineren Rahmen verlegt und genutzt werden. Schlagfestigkeit kann auch in einer Schmiede oder Tischlerei interessant sein. In Werkstätten und Garagen, in Montagehallen kleiner Betriebe werden schlagfeste und robuste Böden ebenfalls gebraucht.

Der klassische PVC-Bodenbelag hat sich im Laufe der Jahrzehnte nach wie vor als einer der Favoriten herauskristallisiert. Dieser ist nach wie vor sicher und bewährt Boden für alle Fälle und eben insbesondere in Industrie- und Werkshallen jeglicher Größenordnungen und auch Anwendungsbereiche.

Bildquellen:

© RainerSturm  / pixelio.de
© lichtkunst.73  / pixelio.de

Über den Autor

handwerker-heimwerker team
Webmaster von Handwerker-Heimwerker.de Motto: Geht nicht, gibt´s nicht. :)

Kommentar hinterlassen on "Schlagfestigkeit ist Trumpf bei einem guten Industrieboden"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*