Fototapete – was eignet sich für die Küche?

Fototapete mit grünen Blättern für die Küche.
Fototapete mit grünen Blättern für die Küche.

Wenn man den Look seiner Küche auffrischen will, ist die Aufgabe sehr einfach. Eine blitzschnelle Metamorphose erreicht man durch eine Fototapete für die Küche. Damit die Dekoration aber nicht nur schön aussieht, sondern auch viele Jahre lang dient, muss sie für den Ort richtig ausgewählt werden. In diesem Artikel erklären wir, worauf man achten sollte und welche Designs sich gerade für die Küche am besten bewähren. Und es geht auch um die Frage, warum es lohnt, sich um ein eindrucksvolles Erscheinungsbild der Küche zu kümmern.

Fototapete für Küche auf verschiedene Arten

Dieser Ort ist für viele das Herz des Hauses. Hier bereitet man nicht nur Mahlzeiten für die ganze Familie zu, sondern isst auch gemeinsam. Hier schweben wunderbare Düfte an verschiedenen Feiertagen und das Aroma von frisch gebrühtem Kaffee ist jeden Morgen zu spüren. Damit der Raum noch einzigartiger wirkt, sollte man ihn entsprechend dekorieren. Entdecken Sie, wie man das machen kann.

Es ist eine gute Idee, davon auszugehen, dass eine Fototapete für die Küche ein großartiges Rezept ist, das bestehende Aussehen des Interieurs buchstäblich im Handumdrehen zu verändern. Ihr Vorteil ist nicht nur die einfache und schnelle Anbringung, sondern auch die Tatsache, dass eine solche Dekoration auf verschiedene Weise verwendet werden kann. Viele Inspirationen sind auf https://myloview.de/fototapeten/nach-inneneinrichtung/kuche/ zu finden.

Es ist üblich, eine ganze Wand im Raum mit einer Fototapete zu schmücken. Die Küche ist jedoch ein gutes Beispiel dafür, dass ein Muster auf einem kleinen Teil der Wand erscheinen und dennoch wirklich beeindruckende Ergebnisse mit sich bringen kann. Es handelt sich hierbei um den Freiraum zwischen der Arbeitsplatte und den Hängeschränken. Dies ist eine gute Lösung für eine kleine Küche, wenn alle Wände mit Möbeln oder Ausstattungselementen verdeckt sind, und auch dann, wenn man das Haushaltsbudget nicht belasten, aber die Einrichtung auffrischen will.

Die Wandfläche hinter der Anrichte ist oft ein besonders kritischer Bereich in der Küche.
Die Wandfläche hinter der Anrichte ist oft ein besonders kritischer Bereich in der Küche.

Man sollte auch wissen, dass eine Fototapete ebenso eingesetzt werden kann, um die Möbel zu verschönern und somit deren Aussehen aufzufrischen, wenn sie nach Jahren nicht mehr so gut aussehen wie direkt nach dem Kauf.

Diese Merkmale muss eine Fototapete für die Küche haben

Für eine gelungene Metamorphose des Interieurs nimmt man am besten eine spezielle Fototapete. Die Küche ist ein Ort, an dem die Bedingungen schwierig sind. In der Küche hat man es häufig mit einem Temperaturwechsel beim Kochen oder Backen zu tun. Besonders kritisch für Tapeten & Co ist der Dampf, der aus den Töpfen aufsteigt und das Spritzen von Fett. Die Gestaltung der Küche sollte jedenfalls nicht nur resistent gegen solche Faktoren, sondern auch leicht zu reinigen sein. Aus diesem Grunde ist eine Vinyl-Fototapete die beste Lösung.

  • Erstens ist sie widerstandsfähig gegen mechanische Beschädigungen, was beim Aufkleben selbst wichtig ist.
  • Zweitens ist sie wasserdicht, so dass weder Luftfeuchtigkeit noch direkte Wasserspritzer sie beschädigen.
  • Drittens kann sie mit einem feuchten Tuch abgewischt werden, so dass Kochflecken leicht entfernt werden können. Und weil die Tapetenbahnen luftdurchlässig sind, wird das Risiko einer Feuchtigkeitsansammlung unter ihnen vermieden.

Wenn man sich für eine Vinyl-Fototapete entscheidet, kann man auch die Option einer Laminierung wählen, d.h. das Überziehen der Tapetenbahnen mit einer zusätzlichen Schutzfolie. Dies ist eine tolle Lösung, wenn man die Wand neben dem Spülbecken dekorieren will.

Eindrucksvolle Fototapete: Küche verändert sich sofort

Wir wissen bereits, welche Art von Fototapete sich in der Küche am besten eignet. Nun nehmen wir Designs unter die Lupe, für die man sich entscheiden kann. Wir haben einige Vorschläge ausgewählt, die nicht nur eindrucksvoll, sondern auch zeitlos sind. Und „zeitlos“ bedeutet, dass sie sich unabhängig von den aktuellen Trends ausgezeichnet in der Küche eignen.

Volkstümliche Motive

Farbenfrohe, volkstümliche Motive sind das perfekte Rezept, um eine abgetönte Küchendeko im Nu zu beleben. Wenn das Interieur in Weiß oder Grau eingerichtet ist oder von schwarzen Möbeln dominiert wird, verleiht ein volkstümlicher Akzent dem Raum ein völlig neues Aussehen. Es gibt aber auch Schwarz-Weiß-Muster unter den Folkloredesigns, wenn man es vorzieht, die Raumdeko in abgetönten Farben zu halten.

Ein Hauch von Exotik

Die Küche erhält eine fröhliche, unbeschwerte Urlaubsatmosphäre, wenn exotische Fototapeten in ihr erscheinen. Die Fülle an Möglichkeiten ist wirklich beeindruckend. Großer Beliebtheit erfreuen sich florale Designs. Dabei kann es sich sowohl um Kompositionen mit tropischen Blumen – Hibisken, Orchideen und Paradiesvogelblumen – als auch um Darstellungen grüner Palmen-, Monstera- und Bananenblättern handeln. Eine andere Idee sind exotische Früchte. Eine Fototapete mit dem Motiv Wassermelone oder Ananas belebt nicht nur das Interieur, sondern erinnert uns auch daran, öfter nach gesundem Obst zu greifen!

Köstliche Getränke

Designs mit verschiedenen Getränken bewähren sich auch gut in der Kücheneinrichtung. Was präsentiert eine solche Küchentapete? Kaffee ist natürlich der erste Vorschlag. Die Dekoration kann entweder Tassen mit dem Getränk zeigen oder ein Muster, das aus den Namen verschiedener Kaffeesorten besteht: Cappuccino, Latte, Americano. Teeliebhaber spricht eine Fototapete mit einer Porzellantasse und grünen Blättern an, während Weinliebhaber eine Dekoration im Retro-Geiste mit Zeichnungen von Gläsern und Trauben wählen können.

Bunte Geometrie

Wer seinen Tag mit einer Tasse starken Kaffees beginnt, sollte eine Fototapete mit einem ausdrucksstarken geometrischen Muster in seine Küche bringen, das ihn genauso aufweckt wie ein starker Espresso! Wo sollte man nach Inspiration suchen? Vielleicht in der Vergangenheit? Retromotive jedenfalls sind bei so manchem Küchenfreak beliebt. Und ja, kann man so sehen: Mutige Kompositionen in saftigen, oft kontrastierenden Farben eignen sich gut für den Freiraum zwischen der Arbeitsplatte und den Schränken.

Retro Tapete mit starken Kontrasten
Retro Tapete mit starken Kontrasten sind für eine Küche oft super gut geeignet.

Materialimitationen

Der letzte Vorschlag sind Fototapeten für die Küche, die verschiedene Materialien imitieren. Zu einem eleganten Arrangement passt eine Darstellung eines weißen oder schwarzen Marmors perfekt. In einem rustikalen Raumdesign bewähren sich gealterte Holzbretter, in einer industriellen Einrichtung roher Beton und in einem Boho-Arrangement geflochtene Weide. Eine solche Fototapete ist eine tolle Möglichkeit, die schon in der Küche vorherrschende Atmosphäre zu betonen.

Fototapete für Küche – selbstklebende Dekoration für Möbel

Wir haben am Anfang gesagt, dass eine Fototapete nicht nur zur Dekoration einer Wand verwendet werden kann. Wenn unsere Möbel nach einigen Jahren nicht mehr so gut aussehen wie beim Kauf oder wenn sie uns einfach langweilig wurden oder aus der Mode gekommen sind, können sie im Handumdrehen aufgefrischt werden. Das ist nicht nur eine gute Option, Geld zu sparen, sondern auch eine Möglichkeit, unsere umweltfreundliche Einstellung zu zeigen – anstatt etwas wegzuwerfen, hauchen wir ihm neues Leben ein!

Dazu benötigen wir eine selbstklebende Fototapete für die Küche. Mit ihr können wir glatte Schrankfronten ohne Kerben verschönern, ob aus Holz oder Kunststoff, auch die Vorderseite des Kühlschranks! Eine richtig ausgewählte Fototapete für die Küche verändert nicht nur das Aussehen der Wände, sondern auch der Möbel. Ein auffälliges Muster verleiht einem bisher ausdruckslosen Raum im Handumdrehen ein einzigartiges Erscheinungsbild!

Bildquellen:

© Myloview / AdobeStock_335730568

Kommentar hinterlassen zu "Fototapete – was eignet sich für die Küche?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*