Bau einer Terrasse ✔️Darauf sollten Sie achten!

Der Bau einer Terrasse geht auch in Eigenregie

Der Bau einer Terrasse geht auch in Eigenregie.

Der Bau einer Terrasse ist oft auch nachträglich möglich und eine der häufigsten Bauprojekte für Eigenheimbesitzer. Beliebt ist eine Terrasse auch, weil sie ein besonders schöner Rückzugsort für Familien in einem Eigenheim ist.

Auf der Terrasse lässt sich sowohl im Frühjahr, als auch im Herbst gemütlich entspannen und einfach die Seele baumeln lassen. Mit dem passenden Schutz vor Sonne und Regen wird die Terrasse dabei noch einmal deutlich aufgewertet. Immer mehr Eigenheimbesitzer entscheiden sich mittlerweile dafür einen Anbau am Haus in Form von einer Terrasse zu planen.

Dabei sollte sich die Terrasse komplett nach dem eigenen Geschmack, den baulichen Möglichkeiten und dem finanziellen Rahmen auf dem Grundstück einfügen. Es gibt beim Bau einer Terrasse einiges zu beachten. Das ist besonders dann der Fall, wenn Sie den Bau einer Terrasse ganz in Eigenregie stemmen wollen.

Sei es die Auswahl der Dielen oder die Variationen der Terrassenüberdachung, Sie werden viele Entscheidungen treffen müssen. Denn eine Terrasse sollte im Optimalfall für viele Jahre ein wohnlicher Ort sein. Und mancher hat in Sachen Terrasse auch kreativen Ideen zum Bau eines Freiluftwohnzimmers.

Damit der Bau einer Terrasse gelingt, müssen Sie also eine Vielzahl von wichtigen Entscheidungen treffen. Um den Terrassenbau deutlich einfacher zu gestalten, haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber zusammengestellt. So erhalten Sie nützliche Tipps, die Ihnen bei den Vorbereitungen und Planungen des Terrassenbaus helfen. Auf diese Weise gelingt es den neuen Lieblingsplatz zum Entspannen und Wohlfühlen ohne Probleme in den Garten zu integrieren.

Terrassenüberdachungen als Allround-Schutz im Garten

Terrassenunterbau

Terrassenunterbau

Zunächst einmal gilt es zu klären, welche Art der Terrasse gebaut werden soll. Das schließt auch den entsprechenden Sonnen- und Regenschutz in Form eines Terrassendachs mit ein. Denn es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Baumöglichkeiten einer Terrasse.

Ob freistehende Terrasse, eine Eck-Terrasse oder eine Terrasse an der Hauswand – je nach Terrassenart gilt es auch für eine optimale Terrassenüberdachung zu sorgen. Demnach gibt es für das Dach einer Terrasse keine pauschale Lösung. Die meisten Hausbesitzer entscheiden sich allerdings für den direkten Anbau einer Terrasse am Eigenheim.

So gelingt es den Wohnraum durch das zusätzliche Freiluftwohnzimmer deutlich zu vergrößern. Und in der warmen Jahreszeit finden Sie einen schönen Platz zum Erholen und Entspannen. Demnach fällt die Wahl bei einer Terrassenüberdachung nicht selten auf eine Anbau-Überdachung aus Aluminium, welche sich auch in Eigenarbeit innerhalb weniger Tage aufbauen lässt. Um sich einen Überblick von verschiedenen Terrassenüberdachungen zum Anbau an das Eigenheim zu machen, empfiehlt sich ein Blick auf das Portal von aluterr.de.

Hier bekommen Eigenheimbesitzer einen Vorgeschmack für verschiedene Möglichkeiten der Terrassenüberdachung und können so ein Terrassendach wählen, welches in Sachen Form und Optik perfekt zu den eigenen Vorstellungen passt. Dabei empfehlen sich vor allem die zeitlosen anthrazitfarbenen oder weißen Aluminium-Profil-Überdachungen, um für ein harmonisches Gesamtbild der Terrasse zu sorgen.

Den richtigen Fußboden für die Terrasse finden

Neben der Überdachung stellt die Wahl des richtigen Fußbodens Hausbesitzer vor eine weitere zentrale Frage: Welches Material soll den Terrassenboden schmücken?
Hier entscheiden sich die meisten Hausbesitzer für eine geschlossene Fläche aus Holzpflaster, Steinpflaster oder Holzdielen, die sowohl pflegeleicht sind, als auch der Terrasse einen ganz besonderen Charme verleihen. Dabei haben die unterschiedlichen Materialien ganz verschiedene Vor- und Nachteile.

Während Steinpflaster sehr unempfindlich ist und sich über viele Jahre hervorragend pflegen lässt, können Holzdielen schon nach einigen Jahren von der Witterung in Sachen Optik und Funktion beeinträchtigt werden. Demnach gilt es auch die Wahl des richtigen Fußbodens ganz genau abzuwägen.

Bildquellen:

© Doc netti von flickr.com (beide)

Über den Autor

Handwerker Profi Tom
Von Hause aus Harfenbauer - was ein hohes Maß an Präzision verlangt und auch schult, entwickelt, produziert und verkauft Tom heute seine eigene Kollektion an Gartenmöbeln . Natürlich aus Holz.

Kommentar hinterlassen zu "Bau einer Terrasse ✔️Darauf sollten Sie achten!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*