Werkzeuge sicher transportieren ist wichtig

All sein Werkzeug sicher transportieren können hat so seine Vorteile.

All sein Werkzeug sicher transportieren können hat so seine Vorteile.

Egal ob professionelle Handwerker oder leidenschaftliche Hobbyheimwerker, man will seine Werkzeuge sicher transportieren können. Denn ohne das richtige Werkzeug in Griffweite geht gar nichts.

Damit dieses auf allen Baustellen und bei allen Projekten immer zur Verfügung steht, sind passende Transportboxen unverzichtbar. Diese sorgen dafür, dass die Werkzeuge leicht transportiert werden können, dabei geschützt sind und keinen Schaden nehmen. Bei der Auswahl sind verschiedene Kriterien zu beachten.

Werkzeuge sinnvoll transportieren

Sein Werkzeug will natürlich immer griffbereit haben.

Sein Werkzeug will natürlich immer griffbereit haben.

Bei Transporthilfen wie einer Transportbox kommt es auf das richtige Platzangebot an. Wer viele kleine Werkzeuge in unterschiedlichen Größen benötigt, sollte auf ein Modell mit vielen Einzelfächern setzen. So kann jede Werkzeugart in einem bestimmten Fach untergebracht werden.

Hierdurch entsteht eine größtmögliche Ordnung und jedes Werkzeug ist leicht zu finden, wenn es gebraucht wird.

Wer hingegen große und schwere Werkzeuge transportieren möchte, braucht nicht viele Fächer, sondern ein oder zwei große. Entsprechend müssen jeweils andere Maße der jeweiligen Transportboxen gewählt werden.

Hierbei ist zu berücksichtigen, dass mit den Maßen auch in aller Regel auch ein bestimmtes Gewicht einhergeht. Wer nur wenige Werkzeuge transportieren möchte, kann also zum  Beispiel auf einen kleineren Werkzeugkoffer setzen, der von Hause aus nur ein geringes Eigengewicht mitbringt.

Wer des öfteren große Werkzeuge transportieren möchte, braucht eine große Box, die jedoch ein entsprechend hohes Eigengewicht hat. Im Namen der Flexibilität und zum Schutz des eigenen Rückens sollten Sie, wann immer möglich, auf ein möglichst geringes Gewicht der Transportbox Wert legen.

Stabil sollten die Kästen sein

Sowohl beim Transport als auch während der Arbeiten sind Transportboxen und Werkzeugkoffer teils intensiven Belastungen ausgesetzt. Das beginnt beim Ruckeln auf der Pritsche, wodurch sie im Kofferraum hin und her rutschen, und reicht bis hin zum Schieben auf unterschiedlichen Böden. Werkzeuge sicher transportieren ist dann gar nicht so leicht.

Deswegen ist es wichtig, auf Modelle zu setzen, die eine hohe Stabilität aufweisen und belastbar sind. Es lohnt sich daher immer, eine gute Alubox zum Kaufen, da diese sehr belastbar ist und nicht so leicht Dellen und Beschädigungen aufweist.

Sehr zu empfehlen ist, dass die Wandstärke der einzelnen Boxen immer deutlich über einem Millimeter liegt. Hierdurch ist eine hohe Stabilität gewährleistet. Außerdem stehen unterschiedliche Materialien zur Verfügung.

Kunststoff ist besonders leicht und lässt sich somit flexibel transportieren. Stahl ist äußerst robust, hat jedoch ein recht hohes Eigengewicht. Viele Anwenderinnen und Anwender entscheiden sich deswegen für Modelle aus Aluminium. Hier haben sie das Beste aus beiden Welten und profitieren von der hohen Langlebigkeit des Materials.

Auf Sicherheit bei Transportboxen für Werkzeuge achten

Werkzeuge haben teilweise einen recht hohen Wert. Das gilt insbesondere bei Firmen, die ein modernes Equipment besitzen, ohne dass sie gar nicht arbeiten könnten. Deswegen ist es wichtig, die verschiedenen Werkzeuge vor fremden Zugriff und vor Diebstahl zu schützen. Aus diesem Grund sind viele Transportboxen und Werkzeugkoffer mit Schlössern versehen.

Die Schlösser sorgen dafür, dass Sie Ihr komplettes und eben teilweise wertvolles Werkzeug wirkungsvoll vor Langfingern schützen können. Herausfallen können die Werkzeuge dank Schloss ebenfalls nicht so leicht.  Man muss bei solch Schlössern und allgemein Sicherheitstechniken auch immer aufpassen.

Idealerweise gelingt einem halt eine Mischung aus Praktikabilität und Sicherheit. Die Schlösser dürfen sich nicht leicht aufbrechen lassen, müssen aber dennoch schnell aufgehen, wenn Nutzerinnen und Nutzer ein bestimmtes Werkzeug brauchen.

Werkzeuge sicher transportieren – auf Rollen

Einige Transportboxen und Werkzeugkoffer bringen vielfältige praktische Features mit sich, die den Transport des Werkzeugs erleichtern. Hierzu gehören beispielsweise Rollen. Wenn eine Werkzeugbox über eine Ausstattung mit Rollen verfügt, hat das durchaus Vorteile.

Der wichtigste Vorteil ist, dass man den Werkzeugkoffer bzw. die Werkzeugbox trotz hohen Eigengewichts dennoch flexibel transportieren werden. Wohlgemerkt ohne größeren Kraftaufwand. Mit Hau ruck geht ja so manches, nur eben auf Dauer nicht. Außerdem können Sie Ihr komplettes Set an Werkzeugen auch auf der Baustelle ohne viel Suchen und Herumlaufen am Mann haben.

Wenn solche Transportbehälter nicht über Rollen verfügen, sind die Griffe besonders wichtig. Diese entscheiden darüber, wie gut die Box oder der Koffer in der Hand liegen und wie leicht sie sich transportieren lassen. Es ist wichtig, dass die Griffe nicht in die Hand einschneiden und auch bei verschwitzten Händen möglichst nicht rutschen. Außerdem müssen sie zuverlässig mit der Box verschraubt sein und hohe Lasten aushalten.

Bildquellen/ Werkzeuge sicher transportieren:

© Free-Photos auf Pixabay
© falconp4 auf Pixabay

Über den Autor

Handwerker Profi Tom
Von Hause aus Harfenbauer - was ein hohes Maß an Präzision verlangt und auch schult, entwickelt, produziert und verkauft Tom heute seine eigene Kollektion an Gartenmöbeln . Natürlich aus Holz.

Kommentar hinterlassen on "Werkzeuge sicher transportieren ist wichtig"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*