Trennwände und ihre Vorteile im Büro

Computer Arbeitsplatz im Büro

Computer Arbeitsplatz

Großraumbüros sind in der heutigen Geschäftswelt allgegenwärtig. Viele Menschen sitzen, laufen, telefonieren, schreiben in einem einzeigen großen – oft gut klimatisierten – Raum.

Das hat viele Vorteile, aber auch Nachteile und ist gewiss nicht jedermanns Sache.

Bedürfnisse und Eigenheiten der Kollegen bleiben einem so weit weniger verborgen als wenn jeder in einem Kämmerchen sitzt. Was verbinden, aber, wenn sie nerven, durchaus trennen kann.

Trennwände sind da ein fast schon unverzichtbares Hilfsmittel, um den Spagat zwischen flüssiger Kommunikation und hilfreicher Privatsphäre organisieren zu können.

Entscheidend für die Arbeitsfähigkeit und das Wohlbefinden der Büro-Insassen ist es jedenfalls oft, wie der Balanceakt zwischen Kommunikation mit den Kollegen und Konzentration auf die eigene Arbeit räumlich gestaltet werden kann.

Trennwände für ein bisschen Privatsphäre

Telefonieren im Büro

Arbeit im Büro – Computer und Telefonieren

Doch auch in den eigenen vier Wänden punkten Trennwände mit zahlreichen Vorteilen. Das eine oder andere Mitglied der Familie wünscht sich gelegentlich ein wenig Abgeschiedenheit, zum Beispiel für einen Arbeitsplatz im Wohnzimmer.

Und auch für die anderen Familienmitglieder kann es wünschenswert sein, wenn der Schreibtisch oder die Leseecke von Mutter oder Vater nicht den ganzen Raum dominiert.

Ein Extra-Zimmer ist manchmal nicht möglich und könnte zudem bewirken, dass mehr Distanz als eigentlich förderlich und wünschenswert den Familien-Alltag prägt.

Ein Schutzraum also ohne isoliert zu sein – dieser Spagat kann durch geschickte Trennwandsysteme gelingen. Vor allem, wenn sie auf verschiedenste kreative Weise als Akzent der Wohnraumgestaltung eingesetzt werden.

Kontakte pflegen und dennoch Privatsphäre genießen

Die Vor- und Nachteile von Großraumbüros liegen auf der Hand. Mitarbeiter arbeiten Hand in Hand nebeneinander einher. Stets ist eine Ansprechperson zur Stelle, falls Fragen auftreten.

Dennoch wünschen die meisten Mitarbeiter ein gewisses Maß an Privatsphäre. Dieses ist durch Trennwandsysteme gegeben. Denn der stetige Kontakt schützt zwar auf der einen Seite vor Isolation.

Auf der anderen Seite kann sich die stetige Präsenz der Kollegen aber auch als störend erweisen. Insbesondere bei Telefonaten oder persönlichen Kundenkontakten ist etwas Ruhe wichtig. Hier erfüllen Trennwandsysteme im Berufsleben ihre wichtigste Funktion.

Ein nachträglicher Einbau ist jederzeit möglich

Mithilfe von Klemmprofilen voneinander abgegrenzt, vermitteln Trennwandsysteme in einem Büro oder eigenen Zuhause das Gefühl, nicht jederzeit auf dem Präsentierteller zu sitzen. Normalerweise wird eine Trennwand so hoch gebaut, dass zwei Personen auch gegenüber stehend nicht aufeinander schauen können.

In vielen Fällen erstrecken sich die Trennwandsysteme bis zur Decke. Werden die richtigen Materialien zum Aufbau verwendet, sind Trennwände binnen kürzester Zeit wieder aufgebaut.

Dabei müssen diese Gestaltungselemente auch nicht von Beginn an in Raumkonzepte eingefügt werden. Auch nachträglich ist es jederzeit möglich, Trennwandsysteme zu integrieren.

Ein weiterer Vorzug dieser Bausysteme besteht darin, dass Trennwände nach Belieben umgestellt werden können. So können die Systeme stets den individuellen Bedingungen der Räumlichkeiten angepasst werden.

Auch mit kleinem Budget zu erwerben

Sind die Wandarten aus leichten Materialien angefertigt, fällt es vermutlich den meisten Mitarbeitern oder Familienmitgliedern nicht schwer, die Trennwände flexibel zu verrücken.

Hinzu kommt der preiswerte Kostenfaktor. Werden für den Aufbau von Trennwandsystemen Materialien wie Gipskartonplatten verwendet, fällt die Anschaffung der Gestaltungselemente verhältnismäßig wenig ins Gewicht.

Solche Wände aus Gipskarton können Sie mit ein wenig Geschick auch selbst aufstellen und gestalten.

Bildquellen:

©Unsplash / pixabay.com
©Konstantin Gastmann / pixelio.de

 

Kommentar hinterlassen on "Trennwände und ihre Vorteile im Büro"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*