Gießharz aushärten lassen ohne Stress

Flüssiges Gießharz aushärten lassen dauert etwa 24 Stunden.

Flüssiges Gießharz aushärten lassen dauert etwa 24 Stunden.

Epoxidharz aushärten geht ziemlich schnell, anders sieht es beim Gießharz aushärten lassen aus. Der Vorteil gerade für den Hobbybedarf liegt auf der Hand. Sie können sich mit dem Fertigen von filigranen Gegenständen aus Gießharz länger Zeit lassen. Das erspart Ihnen Stress.

Epoxidharz und Gießharz aushärten – wo liegt der Unterschied?

Gießharz sorgfältig mischen

Gießharz sorgfältig mischen

Wer selbst gerne kreativ und handwerklich tätig ist, wird wahrscheinlich auch mit Kunst-/Gießharz viel Spaß haben. Dabei gibt es eine Art von Kunstharz, der für Kunst und auch für die Schmuckherstellung verwendet wird.

Es handelt sich dabei um ein synthetisches Material, welches man als flüssige Substanz erhält und, was dann nach der Aktivierung in einer festen Form aushärtet.

Ganz typisch ist es, dass als Gießharz das sogenannte Epoxidharz verwendet wird. Dieses Harz besteht aus den zwei Komponenten Harz und Härter. Durch das gemeinsame Einmischen reagieren und schließen sie miteinander und härten letztendlich aus. Der Unterschied zwischen Gießharz und normalem Epoxidharz besteht vor allem darin, dass Gießharz dünnflüssiger ist.

Wenn Sie schon einmal mit Epoxidharz gearbeitet haben, wissen Sie was das bedeutet. Genau. Gießharz aushärten braucht deutlich mehr Zeit als wenn Sie normales Epoxidharz aushärten lassen. Der Stress, das flüssige Harz möglichst schnell zu verarbeiten kann einem bei Epoxidharz schon schön zu schaffen machen.

Zudem sind beim Aushärten von Epoxidharz mit jeder Menge Fehler zu rechnen. Die passieren einem Laien normal erstmal. Je höher die Temperatur, desto schneller härtet das Harz aus.

Das kann zu Spannungen im ausgehärteten Harz führen. Im professionellen Bereich hat man es in der Regel auch mit weit größeren Flächen der Harzmasse zu tun. Und das wieder hat zur Folge, dass das noch flüssige Harz Staubpartikel etc. aufnimmt und verunreinigt, wenn man keine Extra Vorkehrungen dagegen trifft. Kann man alles machen, kostet aber auch alles.

Uns aber kümmert das jetzt nicht, bei kleinen Stücken, und für diese ist das Gießharz gedacht, härtet die Masse auch dann schnell genug aus, wenn sie dünnflüssig ist.

Was man alles mit Gießharz fertigen kann

Um verschiedene Ideen mit Gießharz umsetzen zu können, werden grundsätzlich folgende Dinge benötigt:

  • Epoxidharz (Harz und Härter) oder als Alternative
  • UV-Resin, falls man es unter UV-Licht aushärten lassen möchte
  • Farbe und/oder reines Pigment zum Einmischen
  • Becher (Einmalbecher) zum Eingießen sowie Verrühren
  • Handschuhe
  • Atemschutz
  • Nach Bedarf dann dekorative Elemente (können auch Pflanzen, Haare, Andenken sein)
  • Holzstäbe zum Verrühren

Wer sich zum ersten Mal daran begibt, mit diesem Harz zu arbeiten, der sollte am besten mit kleinen Dingen beginnen. Anhänger und Schmuck sind zum Beispiel relativ einfach in der Handhabung und man hat trotzdem viele kreative Möglichkeiten für die Gestaltung. Viele nützliche Tipps zu diesem Thema erhält man beispielsweise auch beim Gießharz kaufen Ratgeber.

Wer mit Anhängern beginnen möchte, hat dafür verschiedene Formen, Farben und Elementen zur Auswahl. Elemente lassen sich dabei in das Harz einschließen. Es gibt wirklich sehr viele Ideen, die man mit Epoxidharz leicht und schnell ausprobieren kann. Nebenbei erhält man dadurch noch ein Gefühl für den Umgang mit diesem Material.

Nachfolgend sollen hier ein paar Ideen aufgezählt werden, die man mit Gießharz umsetzen kann:

Schmuckanhänger mit eingegossenen Elementen

Tolle Schmuckanhänger lassen sich prima selbst kreieren. Das Besondere dabei ist, dass man die verschiedensten Elemente mit eingießen kann. Dazu eignen sich Blüten oder andere Pflanzenteile. Als besonderes Andenken könnte man aber auch Haare/Fell oder einen „Glücks-Cent“ verwenden.

Mit Holz Schmuck herstellen

Besonders schöne Anhänger lassen sich auch mit Holzresten herstellen, die ebenfalls in Harz gegossen werden. Dabei kann man durchaus mit minimalen Mitteln richtig tolle Ergebnisse erzielen.

Ein Regal aus Harz und Holzplanken

Wer sich dann an Größeres heranwagen möchte, der kann aus Holz und Harz ein ganzes Regal selbst herstellen. Mit Garantie wird dies dann ein ganz besonderer Blickfang werden. Zum Beispiel könnte man farbiges Harz in die Furchen des Holzes gießen, um damit besondere und individuelle Effekte zu erzielen.

Ein Briefbeschwerer mit Gießharz

Mit Gießharz lassen sich auch prima Briefbeschwerer herstellen. Dafür eignen sich sehr gut getrocknete Blumen oder Muscheln sowie trockene kleine Seesterne, die in eine halbrunde Form eingearbeitet werden. So ein Briefbeschwerer wird dann gleichzeitig zu einem richtigen Kunstobjekt.

Ein Aquarium mit Kunstharz

Wer Aquarien liebt, aber für die Pflege keine Zeit hat oder vielleicht auch nicht den optimalen Standort dafür besitzt, der kann sich eine schillernde Aquarien-Szene aus Gießharz erschaffen. Man muss aber dazu sagen, dass man dafür schon ein wenig handwerkliches Geschick benötigt, um diese Form zu bauen.

Tipp zum Gießharz aushärten

Decken Sie, wenn Sie fertig sind mit dem Gießen des Harzes Ihr Kunstwerk mit einem Karton ab. So verhindern Sie, dass sich herum fliegende Staubteilchen auf dem Harz einfangen und kleben bleiben. Nach ca 24 Stunden, je nach Größe Ihres Werkes, können Sie den Karton wieder abnehmen. Das Gießharz ist nun fest wie Glas.

Bildquellen / Gießharz aushärten lassen:

© Kunstwerke mit Gießharz fertigen
© Gießharz mischen

Über den Autor

Handwerker Profi Tom
Von Hause aus Harfenbauer - was ein hohes Maß an Präzision verlangt und auch schult, entwickelt, produziert und verkauft Tom heute seine eigene Kollektion an Gartenmöbeln . Natürlich aus Holz.

Kommentar hinterlassen zu "Gießharz aushärten lassen ohne Stress"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*