Ein Flachdach aus Trapezblechen – so geht´s

Ein Flachdach aus Trapezblechen - gut geeignet für Schuppen u.ä.

Ein Flachdach aus Trapezblechen – gut geeignet für Schuppen u.ä.

Ein Flachdach aus Trapezblechen zu decken kostet nicht viel Zeit. Das ist ein großes Plus von Trapezblechen. Mit Trapezblechen verkleiden Sie ohne großen Zeitaufwand große Flächen. Nicht nur das Flachblatt aus Trapezblechen, das sogenannte Trapezblech Flachdach, ist im Handumdrehen fertig. Auch Decken und Wände oder Dächer für Carports werden auf diese Weise vergleichsweise super schnell fertig.

Trapezbleche sind nicht nur in Fragen Zeit, sondern auch wegen ihrer niedrigen Preise sehr beliebt. Fachgerecht verlegt sind entsprechende Dächer auch sehr schön beständig. So der augenschmeichelnde Schmuck sind sie ja oft nicht, dafür als robuste Teile in der Industrie und auch im Wohnungsbau beliebt. Und immerhin: Trapezbleche kann man in vielen attraktiven Farben sowie Beschichtungen bekommen. Ein wenig Ästhetik ist also auch mit diesem robusten Werkstoff möglich.

Für Trapezbleche sprechen viele Gründe

Romantisch verspielt sind Dächer aus Trapezblechen nicht, aber: Mit diesen robusten Blechen machen Sie Ihr Dach schnell wetterbeständig und schützen Ihr Haus, Ihre Garage oder Ihre Firma schnell und sicher vor Unwetter und eindringendem Schmutz.

Flachdach für ein Wohnhaus

Flachdach für ein Wohnhaus

Trapezbleche sind eine preiswerte und moderne Methode, Dächer vor Unwetter und Schmutz zu schützen. Auch die Montage ist bei richtiger Handhabung schnell und einfach vollzogen und damit eine praktische Alternative zur Verkleidung von Wänden und Dächern mit klassischem Mauerbauwerk und Ziegelstein.

Ebenso sind Trapezbleche besonders für ihre ausgezeichnete Statik bekannt und beliebt. Beim Verarbeiten und durch das Kanten der Bleche erhöht sich das Flächenträgheitsmoment enorm. Da hierbei der Abstand der Randfaser vom Schwerpunkt deutlich erhöht wird. Das Tragvermögen der Trapezbleche wird somit um ein Vielfaches gesteigert.

Trapezbleche für das Carport

Trapezbleche für das Carport

Welche Gründe genau sprechen für den Einsatz von Trapezblechen:

  • Ein preiswertes Dach ist möglich durch die geringen Herstellungskosten der robusten Bleche.
  • Sind leicht zu transportieren und zu lagern, da sie vergleichsweise wenig Gewicht haben.
  • Die Bleche sind auf eine schnelle und einfache Montage – zum Beispiel eines einfachen Flachdaches ausgelegt. Im Vergleich etwa zum Decken eines Ziegeldaches braucht nur einen Bruchteil an Zeit.
  • Die Trapezbleche können, müssen aber nicht, auf Maß bestellt werden.

Trapezbleche für das Flachdach – auch maß „geschneidert“

Da Trapezbleche auf Maß geliefert werden können, damit sie genau passend für Ihre Anforderungen sind, gibt es für die Herstellung keine einheitliche Norm bei den Herstellern. Jedoch müssen alle Trapezbleche gemäß DIN EN 1090 zugelassen sein. Da jeder Hersteller aber die Trapezbleche individuell fertigt, ist es nicht ratsam, mehrere Bleche von unterschiedlichen Herstellern zu beziehen. Mit den Hoffmann Trapezblechen finden Sie aber genau die richtigen Trapezbleche für Ihren Bedarf.

Ein paar  Tipps für das Flachdach aus Trapezblechen

Bei der Verlegung von hochwertigen Trapezblechen auf Dächern empfehlen wir das Schrauben mit Bohrkopfschrauben und einer Bohrspitze, denn diese schneidet sich ihr Loch in das Trapezblech selbst. Durch die Dichtscheibe am Schraubkopf können Sie auf diese Weise ebenfalls das Eindringen von Flüssigkeiten und natürlich insbesondere das Eindringen von Regenwasser definitiv verhindern.

Für´s Flachdach aus Trapezblechen: die Kalotte bringt´s

Kalotte für Trapezblech befestigen

Kalotte für Trapezblech befestigen

Nach der Deutschen Industrie Norm (DIN) ist es in einigen Fällen erforderlich, dass man die Trapezbleche für das Flachdach mit sogenannten Kalotten verschrauben muss. Die explizit formulierte Norm sieht vor, dass man als Handwerker direkt auf dem Wellenberg eine Kalotte auflegt und diese dann mit der Unterkonstruktion und der Bohrschraube verschraubt. Die Kalotte sorgt für eine gleichmäßige Kraftverteilung und dadurch wird verhindert, dass die Trapezbleche eingedrückt werden.

Ein neues Schuppendach – schaff ich das?

Wenn Sie die genauen Anweisungen befolgen, sollte das Verlegen von Trapezblechen, auf ihrem Schuppendach zum Beispiel, keine großen Schwierigkeiten bereiten. Wenn Sie aber doch nicht zu 100 % sicher sind, wie Sie die Bleche richtig verlegen müssen, dann fragen Sie einen Fachmann in Ihrer Nähe. Ein Dachdecker oder auch ein Zimmermann macht Ihnen das ganz fix. Eine andere Möglichkeit wäre vielleicht dieses Video der Familie Liegeradeler, das ich grad auf Youtube entdeckt habe:

Wir wünschen viel Erfolg beim Verlegen Ihrer Trapezbleche bzw. eines neuen Flachdaches.

Bildquellen:

© Peter Sonderhausen von flickr.com / fxjennie von flickr.com (2) amazon.de

Über den Autor

Handwerker Profi Tom
Von Hause aus Harfenbauer - was ein hohes Maß an Präzision verlangt und auch schult, entwickelt, produziert und verkauft Tom heute seine eigene Kollektion an Gartenmöbeln . Natürlich aus Holz.

Kommentar hinterlassen zu "Ein Flachdach aus Trapezblechen – so geht´s"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*