Eigenes Geschäft oder Laden selbst einrichten

Ein eigenes Geschäft mit eigenem Stil einrichten

Ein eigenes Geschäft mit eigenem Stil einrichten

Wer ein eigenes Geschäft aufmacht, benötigt immer auch eine passende Einrichtung. Stühle, Tische, Regale und Deko sind in der Regel für ein eigenes Geschäft oder den eigenen Laden vonnöten. Je nach Branche variiert das erforderliche Interieur. Dabei müssen die Möbel und zierende Elemente im Geschäft nicht unbedingt als komplettes Paket durch eine fremde Firma installiert werden. Auf einfache Weise lässt sich eine geschmackvolle Ladeneinrichtung auch selbst gestalten.

Das Format gibt den Stil vor

Eine ideale Ladenausstattung sollte das Konzept des Geschäfts widerspiegeln und beim Kunden Neugierde wecken. Für diverse Ladentypen sind ganz unterschiedliche Designs gefragt. Ein Friseursalon benötigt eine andere Einrichtung als ein Restaurant, Lebensmittelladen oder Modegeschäft.

Soll ein Laden eröffnet werden in dem vor allem ökologische Aspekte zählen, ist der Griff zu Möbeln und Deko aus Plastik nicht zu empfehlen. Handelt es sich um ein Business, das den Fokus auf Entspannung und Pflege legt, sind helle Farben und runde Formen gut geeignet.

Natürliche Materialien wirken sich positiv aufs Raumklima aus

Natürliches Material im Laden verwenden.

Natürliches Material im Laden verwenden.

Mit naturbelassenen Materialien kann das Raumklima verbessert werden. Daher sollte der Boden im Geschäft mit Linoleum, Kork oder Echtholzparkett ausgestattet werden. Elemente aus Holz strahlen Wärme aus. Ein massiver Tisch aus Eiche oder Buche macht einiges her. Wer bei der Ladeneinrichtung Holz verwendet, kann kaum etwas falsch machen.

Soll auch für das Ladenregal Holz zum Einsatz kommen, sorgen verschiedene Sorten für optische Highlights. Hölzer können ganz unterschiedliche Farbschattierungen aufweisen. Helle und dunkle Töne lassen sich hervorragend mit rötlichen Akzenten kombinieren. Zu viele verschiedene Optiken ergeben aber eine unharmonische Erscheinung. Am besten wird das Naturerzeugnis auf die Farbe des Bodenbelags abgestimmt.

Ablagen aus Stein wirken sich ebenfalls positiv auf die Luft im Raum aus und bieten eine stimmungsvolle Atmosphäre. Für die Beautybranche sind allerdings pflegeleichte Oberflächen sinnvoll und natürlich sollte auch die tägliche Reinigung schnell erfolgen können. Eine Einrichtung mit glatten, kratzfesten Materialien, ohne Einkerbungen ist hier ratsam.

Dem Laden einen kultigen Charakter verleihen

Um sich in der jeweiligen Branche zu behaupten, ist Einfallsreichtum gefragt. Es gilt, sich von anderen Anbietern abzuheben und eventuell neue Wege zu beschreiten. Mit einer stylischen Einrichtung kann der Laden Kultstatus erlangen. Die Dekoration im Schaufenster sollten Sie direkt dazu nutzen. Häufig sind es nur Sekunden, in denen sich entscheidet, ob aus einem Passanten ein Kunde wird.

Mit einer entsprechenden Auslage, die die Visitenkarte des Unternehmens darstellt, können Sie ihre Kunden auf sich aufmerksam machen. Große Elemente zum Beispiel wirken eindrucksvoller. Ein Tattoostudio ist zum Beispiel mit eindrucksvollen Motiven wie dem Horus-Auge im XXL-Format auf der sicheren Seite. Mit einem Bewegungsmelder ausgestattet, könnten Sie das Auge zum Beispiel leuchten oder sogar sprechen lassen, sobald jemand das Geschäft betritt. Kultig wäre dies in jedem Fall.

Eine stimmungsvolle Beleuchtung ist die halbe Miete

Licht gilt als eine intelligente Sprache, die Atmosphäre schafft und sich auf das Wohlbefinden auswirkt. Mit Dekoleuchten können Sie im Laden schöne Akzente setzen. Vielfältige Formen, Stile und Materialien stehen zur Auswahl. Große Lampen wirken stylischer. Die rustikale Variante mit Holz und Metall ist beispielsweise für Modegeschäfte gut geeignet.

Schlichte und moderne Modelle sind für Schönheitssalons ideal. Hier darf es aber auch gern romantisch und verspielt zugehen. Wenn das Konzept des Ladens uumindest einen ersten Anhaltspunkt vorgibt, kann das sehr hilfreich sein. Indirektes Licht ist zu bevorzugen, sofern die Leuchtkraft nicht die Arbeit im Laden beeinträchtigt. Wenn Sie den Kultcharakter ihres Ladens unterstreichen wollen, können Sie dies auch sehr eindrücklich durch die Auswahl der Lichtquellen tun.

Um stilvolle Leuchten zu finden, die nicht jedes Geschäft hat, sollten Sie eher in spezialisierten Lampenläden danach suchen. Große Ketten vertreiben ihre Produkte in der Regel ohne Limit.

Bildquellen:

© Gerhard Bögner auf Pixabay / holzijue auf Pixabay


Über den Autor

Handwerker Profi Tom
Von Hause aus Harfenbauer - was ein hohes Maß an Präzision verlangt und auch schult, entwickelt, produziert und verkauft Tom heute seine eigene Kollektion an Gartenmöbeln . Natürlich aus Holz.

Kommentar hinterlassen zu "Eigenes Geschäft oder Laden selbst einrichten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*