Modernes Badezimmer

so ein Bad kann sich sehen lassen.

schickes modernes Badezimmer

Wer mit dem Zahn der Zeit mitgehen will, macht vermutlich auch nicht vor dem eigenen Badezimmer halt.

Und wenn Sie sich in nächster Zeit Ihr Bad ganz neu gestalten oder ein älteres Bad auffrischen möchten, können Sie sich – was moderne Bad-Trends betrifft, auf recht ungewöhnliche Bad-Lösungen gefasst machen. Für uns persönlich am überraschendsten ist vermutlich der Trend, aus dem Badezimmer und dem Schlafzimmer einen Raum zu gestalten.

Aber selbst von diesem hierzulande normalerweisen No-Go abgesehen: Von Naturelementen bis hin zu Badezimmern im Wohnzimmer-Flair fallen Badezimmer Ideen neuerdings ziemlich kreativ aus.

Badezimmer ganz modern

Von nun an bekommen Badezimmer eine ganze Reihe an überraschenden Wohlfühl-Elementen. Als da wären:

  • Ungewöhnliche Farbkombinationen und Farbkontraste statt das übliche weiß + eine leuchtende Farbe
  • Möbel wie Sessel o.ä., die eigentlich für das Wohnzimmer typisch sind
  • eine elaborierte Gestaltung der Wände mit Bildern, schönen Stoffen und andere Materialien

Und als Krönung: Immer mehr Leute legen Badezimmer und Schlafzimmer zu einem Raum zusammen.

Wer sein Bad nicht steril sondern behaglich einrichten will und es eh leid ist, mit einem traditionellen Schlafzimmer und einem nur für die Körper-Reinigung gedachten Bad gleich zwei Räume in der Wohnung zu haben, die unbedingt sein müssen aber nur wenig genutzt werden, der wird in diesem Trend genau das richtige für sich finden.

Aufgepeppt werden kann das Badezimmer außerdem zum Beispiel mit Naturmaterialien wie Holz. Diese können dann durch entsprechende Badmöbel, durch die Wahl eines Holzbodens oder anderen Accessoires ihren Einzug ins Badezimmer finden.

Ergänzt werden können diese Elemente dann durch sanfte und erdige Farbtöne sowie durch kuschelige Stoffe in Form von flauschigen Handtüchern, weichen Vorhängen oder besonders kuscheligen Badteppichen.

Wenn Ihnen das nicht reicht, können Sie zusätzlich zu den klassischen Badmöbeln auch noch kleine Tische, gemütliche Sessel oder schicke Schränke dazustellen. Der Fantasie sind – fast – keine Grenzen gesetzt.

Gegenstände im Bad vor Feuchtigkeit schützen

“Fast” – meint: Sollten Sie in Ihrem Badezimmer, was sehr vermutlich der Fall sein wird, nicht nur Toilette und Waschbecken, sondern auch auch Badewanne und Dusche benutzen, müssen Sie Gegenstände wie Matratzen, Bücher, Bilder oder auch Holz besonders vor Feuchtigkeit schützen. Und natürlich gibt es auch dafür inzwischen Lösungen. Nämlich Luftentfeuchter und Folien und Laminiergeräte.

Ein modernes Bad braucht in der Regel einen guten Luftentfeuchter

Luftentfeuchter für das Badezimmer

Luftentfeuchter gibt es in einfachen Varianten, die keinen Strom benötigen und auch in ausgefeilten Varianten, welche die Raumfeuchtigkeit automatisch regulieren.

In der einfachen Variante sind Luftentfeuchter gut handgroßen Dosen, in denen ein Salz-TAB die Luftfeuchtigkeit der Umgebung bindet und – ähnlich wie im Kühlschrank – Kristalle bildet.

Das dafür verwendete Salz bzw. die Salz-TABs sind in Drogeriemärkten erhältlich.

Die komfortable Variante kostet natürlich ein wenig mehr, hat aber auch den Vorteil, dass Sie so gut wie wartungsfrei laufen.

Folien und Laminiergeräte. Bücher und Bilder können Sie alternativ oder wenn Sie wollen auch zusätzlich folieren bzw. laminieren. Beim Laminieren schweißen Sie Ihr kleinen Schätze auf Papier mit einem Laminiergerät in eine Laminierfolie ein. Gut verpackt sind sie dann ziemlich sicher vor Wasser geschützt.

Für selbst gemalte Bilder oder Fotos im Bad sind Laminierfolien im Zweifelsfall durchaus ein empfehlenswerter Schutz vor Wasserspritzern und Wasserdampf. Den Badewasser Härtetest sollten Sie vielleicht nicht gleich mit Ihrem Lieblingsfoto machen, sondern für Forschungszwecke ein eingeschweißtes Bild nehmen, dessen Verlust Sie möglicherweise leichter verschmerzen können.

Modernes Badezimmer mit barrierefreier Dusche

Schon in den letzten Jahren haben sich barrierefreie Duschen immer mehr zum Trend entwickelt. Durch den schwellenlosen Duschbereich sind sie nicht nur besonders komfortabel nutzbar, sie wirken auch sehr großzügig und sehen dabei noch trendig und modern aus.

Auch wenn im Alter nicht mehr alles so reibungslos bei der täglichen Pflege funktioniert, sind barrierefreie Duschen eine tolle Alternative. Inzwischen ist auf dem Markt ein großes Angebot an Duschelementen aus diesem Bereich erhältlich.

Auf elementrado.de gibt es zum Beispiel ein große Auswahl an Duschelementen in vielen verschiedenen Größen und Formen, so dass man bei der Gestaltung freie Hand hat und eine barrierefreie Dusche auch noch nachträglich problemlos eingebaut werden kann.

Multifunktionale Accessoires im Bad

Der Trend geht zu sogenannten Multifunktions-Badezimmern, die deutlich mehr zu bieten haben, als Badewanne, Dusche und Toilette. Das liegt einfach darin begründet, dass das Bad nicht mehr nur zum Zähneputzen, Duschen oder Baden aufgesucht wird, sondern immer häufiger auch für andere Tätigkeiten. Je nach Badezimmergröße ergeben sich dadurch natürlich vielfältige Möglichkeiten.

Zu diesen Tätigkeiten gehören zum Beispiel im Internet surfen, mit Freunden telefonieren, das Aufwärmen für Partys mit Musik und Getränk oder Sport treiben.

Wer sich darin wiederfindet, sollte schon bei der Einrichtung seines Badezimmers auf passende Accessoires achten. Das kann zum Beispiel ausreichend Freiraum für Trainingsgeräte wie Laufband und Crosstrainer sein, eine schöne Musikanlage, ein Fernseher oder gemütliche Badmöbel, die gleichzeitig als Sitzplatz fungieren.

Bad mit ausgefallenen Bodenelementen

Wer seinem Badezimmer ein ganz ausgefallenes Flair verpassen möchte, der wird an neuen Bodentrends viel Spaß haben. Ganz bewusst verzichtet man bei diesem Trend auf klassische Bodenfarben und Bodenmuster und setzt auf eine eher markante Optik.

Angefangen bei geometrischen Bodenfliesen bis hin zu sechseckigen Fliesen und Fliesen mit orientalischen Mustern, sollte für jeden Geschmack das passende Muster dabei sein. Auch die bereits vorgestellten Naturelemente können in einem Boden aus Holzoptik fortgeführt werden.

Bildquellen

@ Rainer Sturm/ pixelio.de
@ Amazon.de

Kommentar hinterlassen on "Modernes Badezimmer"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*