Aquarium aufbauen – worauf es ankommt

Ein Aquarium umsichtig aufbauen - dass Ihr Fische sich wohl fühlen.

Ein Aquarium umsichtig aufbauen – dass Ihr Fische sich wohl fühlen.

Ein Aquarium aufbauen ist kann sehr viel Freude machen. Besonders schön ist es, wenn die ganze Familie schon voller Vorfreude auf die neuen Hausbewohner ist. Für Aquarianer, egal ob Meeresaquarianer oder Süßwasseraquarianer ist das tägliche Füttern und auch die Pflege des Aquariums ein großes Hobby.

Die Einrichtung eines Fischbeckens sollte deshalb möglichst keine Entscheidung sein, die aus einer Laune heraus getroffen wird.

Auch ein Aquarium aufbauen ohne Ahnung von Fischen und Aquaristik – halte ich für keine gute Idee. Nach dem Motto – das Aquarium schmückt das Wohnzimmer und fertig. Irrtum, ein Aquarium  macht regelmäßig eine ganze Menge Arbeit. Und das will schon beim Aquarium bedacht sein. Schließlich wollen Sie sich keine unnötig umständliche Arbeit machen.

Aber zum Hobby der Aquaristik brauchen Sie nicht nur Zeit und Lust zur Pflege und regelmäßigen Wartung. Wirklich Freude werden Sie an diesem Hobby nur haben, wenn Sie auch wissen, was sie tun müssen, dass es Ihren Fischen auf Dauer gut geht.

Man kann nicht in ein oder zwei Tagen alles lernen, was man als Aquarianer wissen muss. Immerhin: Herauszufinden, was die häufigsten Fehler sind und wie man sie vermeiden kann, ist ein guter Anfang.

Wir haben Ihnen ein paar Tipps samt zu vermeidender Fehler zusammen gestellt, die Ihnen bei der Entscheidung zum Aquarianer helfen können.

Aquarium aufbauen – wie viel Platz haben Sie überhaupt?

In einem Aquarium sollen sich alle Fische wohl fühlen können.

In einem Aquarium sollen sich alle Fische wohl fühlen können.

Wenn Sie unter die Aquarianer gehen wollen, haben Sie wahrscheinlich schon einen idealen Platz für das Aquarium im Auge. Deshalb sollten Sie zumindest eine grobe Vorstellung von der Größe haben, nach der Sie suchen müssen.

Wenn Sie den verfügbaren Platz ausmessen, müssen Sie daran denken, dass Sie etwas Platz lassen oder einen Weg finden müssen, um jeden Teil davon zur Wartung zu erreichen. Niemand will ein Aquarium, das unordentlich und schmutzig ist.

Bedenken Sie: Um ein verdrecktes Fischbecken zu vermeiden, müssen Sie es regelmäßig reinigen. Um dies schnell und effizient zu tun, benötigen Sie einen einfachen Zugang. Ganz zu schweigen davon, dass die Größe eines Aquariums darüber entscheidet, wie viele Fische darin leben können. Sie kann auch die Wasserqualität beeinflussen. Entscheiden Sie sich also für ein Aquarium, das weder zu groß noch zu klein, sondern genau richtig für Sie und Ihre Familie ist.

Was Sie sicher schon wissen: Außer dem Becken brauchen Sie noch einiges an Zubehör, und zwar gleich zu Beginn. Sonst überleben Ihre Fische nicht lange. Auf jeden Fall brauchen Sie neben einer Heizung, Licht und Pumpen auch geeignete Filter.

Kaufen Sie keine zufälligen Dinge

Beim Einkauf Ihres neuen Aquariums und der notwendigen Vorräte könnten Sie versucht sein, alles zu kaufen, was Ihnen ansprechend erscheint oder wichtig ist. Aber so sollte es eigentlich nicht funktionieren. Kaufen Sie nur Dinge, die notwendig sind und die in dem Aquarium, das Sie einrichten, gut funktionieren werden.

Gleich zu Beginn sollten Sie entscheiden, ob Sie an einem Süß- oder Meerwasseraquarium interessiert sind. Sobald Sie diese Entscheidung getroffen haben, können Sie herausfinden, welche Fischarten unter solchen Bedingungen überleben können.

Fügen Sie echte Pflanzen hinzu, auch wenn sie mehr Arbeit erfordern, wählen Sie einen Filter, der für die zu reinigende Wassermenge geeignet ist. Und wählen Sie die Vorräte nie nur nach ihrem Preis aus. Wenn Sie großartige Ergebnisse erzielen wollen, können Sie nicht überall nach Einsparungen suchen.

Es bedeutet nicht, dass Sie die teuersten Optionen kaufen müssen, Sie können auch billigere wählen, aber nur nachdem Sie geprüft haben, ob sie in Ihrem Aquarium gut funktionieren.

Fügen Sie keine Fische hinzu, ohne vorher mehr über sie zu erfahren


Die Auswahl der richtigen Fische für Ihr Aquarium ist keine leichte Aufgabe. Viele Anfänger machen den Fehler, einfach die Fische auszuwählen, die sie attraktiv finden. Aber bevor Sie tatsächlich einen Fisch mit nach Hause nehmen, müssen Sie herausfinden, welche Bedingungen er zum Überleben braucht. Wenn Sie über einige verschiedene Arten nachdenken, ist es wichtig, mehr über sie zu erfahren und zu prüfen, ob sie zusammenleben können.

Dann ist da noch die Frage der Größe. Wenn Sie einen kleinen Fisch in Ihr Aquarium setzen, müssen Sie sich bewusst sein, wie groß er in Zukunft werden wird. Das müssen Sie in Ihre Pläne einbeziehen, Sie können nicht einfach Arten auswählen, die Ihnen gefallen, und sie dann ersetzen, wenn sie zu groß werden. Das schlägt Ihnen auf´s Gemüt.

Erfahren Sie im Video oben, welche Fischarten mit welchen gut harmonieren.

Von erfahrenen Aquarianern lernen

Nur weil Sie ein paar Artikel oder sogar Bücher über die Fischzucht gelesen haben, heißt das noch lange nicht, dass Sie schon alles wissen. Wenn Ihnen also jemand mit mehr Erfahrung einen Ratschlag gibt, nehmen Sie ihn an.

Gehen Sie nicht einfach davon aus, dass Sie es am besten wissen oder dass Sie durch Ausprobieren lernen werden. Es gibt keinen Grund, eigene Fehler zu machen, wenn es Menschen gibt, die den gleichen Prozess bereits durchlaufen haben und die Ergebnisse einfach mit Ihnen teilen können. Nehmen Sie also solche Informationen, wann immer sie angeboten werden, und nutzen Sie sie, um das Aquarium Ihrer Träume zu schaffen.

Bevor Sie mit der Einrichtung Ihres allerersten Aquariums beginnen, versuchen Sie, so viel wie möglich über den gesamten Prozess zu lernen. Finden Sie Lösungen, die für Sie am besten geeignet sind, und kaufen Sie Produkte von guten Herstellern wie www.aquael-aquarium.de<. Seien Sie geduldig, großartige Ergebnisse kommen nicht über Nacht. Aber wenn Sie Ihr Aquarium gut pflegen, werden Sie schon bald die Auswirkungen Ihrer Arbeit sehen.

Und wenn Sie zwar das Flair eines Aquariums mögen, aber sich nicht so gern um die Pflege von Fischen kümmern, wäre vielleicht ein kleines Kunstwerk aus Gießharz das Richtige für Sie.

Bildquellen / Aquarium aufbauen:

© seagul auf Pixabay / Bild von Vigan Hajdari auf Pixabay

Noch mehr Tipps

Das könnte Sie auch interessieren.


Über den Autor

Handwerker Profi Tom
Von Hause aus Harfenbauer - was ein hohes Maß an Präzision verlangt und auch schult, entwickelt, produziert und verkauft Tom heute seine eigene Kollektion an Gartenmöbeln . Natürlich aus Holz.

Kommentar hinterlassen zu "Aquarium aufbauen – worauf es ankommt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*