Welche Fußbodenbeläge gibt es außer Parkett und Teppich

Welche Fußbodenbeläge gibt es - in diesem lichtdurchfluteten Raum gibt es gleich zwei davon: Tepppich und Marmorparkett.

Welche Fußbodenbeläge gibt es – in diesem lichtdurchfluteten Raum gibt es gleich zwei davon: Tepppich und Marmorparkett.

Welche Fußbodenbeläge gibt es so alles – wir haben ein paar Tipps rund um die Wohnraumgestaltung für Sie.

Parkett oder Teppich, was denn sonst!

Können Sie sich auch noch an die Zeiten erinnern, in denen es hieß: „Fußbodenbelag? Parkett oder Teppich, was denn sonst!“? Zum Glück sind solche Sprüche längst Relikte der Vergangenheit, denn heutzutage haben Sie bei der Wahl des Fußbodenbelags eine sehr große Auswahl an unterschiedlichen Möglichkeiten. Welche Fußbodenbeläge gibt es außer Parkett und Teppich noch?

Welche Fußbodenbeläge gibt es – den Teppich natürlich

Teppich – ausgedient oder immer noch beliebt? Natürlich hat der Teppich nicht ausgedient, sondern wird immer noch häufig als Fußbodenbelag verwendet. Viele verwenden den guten alten Teppich als besonderen Eyecatcher, dann ist der Teppich vor allem ein Dekorationselement, also ein freiliegender Teppich in runder oder rechteckiger Form.

Beliebt sind Teppiche auch als  Verlegeware in Spielzimmern, Schlafzimmern, Arbeitsräumen und Kellern. Aber auch im Wohnzimmer, dem Raum, in welchem normal die Teppiche liegen, macht sich ein Verlegeteppich unter dem freiliegenden Teppich oft sehr gut.

In Kinderzimmern macht ein Teppich als Verlegeware durchaus Sinn, wenn die Kleinen den ganzen Tag über auf dem Fußboden spielen. Der Trend geht jedoch dahin, die Fußböden mit einer glatten und leicht zu reinigenden Oberfläche auszustatten. Hygienische und praktische Gründe sprechen dafür.

Das Parkett – wenn es echtes Holz sein darf

Parkett eignet sich besonders für große repräsentative Räume.

Parkett eignet sich besonders für große repräsentative Räume.

Wer ein neues Haus einrichtet und das nötige Budget zur Verfügung hat, wird sich anstelle eines Laminatfußbodens eher für das Echtholz-Parkett entscheiden. Der Bodenbelag sieht einfach sehr schön aus und vermittelt ein warmes Raumgefühl, gleich beim ersten Betreten. Parkett ist in vielen verschiedenen Holzarten und Ausführungen erhältlich.

Aber Parkett ist sozusagen eine Anschaffung für´s Leben. Weshalb man es 1. sorgfältigst verlegen sollte und 2. pflegen muss.

Welche Fußbodenbeläge gibt es noch?

Fliesen wurden früher nur in Bad und Küche verwendet. Heute finden sie in nahezu jedem Raum eine, natürlich angepasste, Verwendung. Hochwertige Fliesen verfügen über eine robuste Oberfläche und ein elegantes Design. Durch modernste Technik können Fliesen im Prinzip jede erdenkliche Optik haben.

Von Granit, über Marmor, bis hin zu einer schönen Holzmaserung. Damit lassen sich ansprechende Raumkonzepte umsetzen, die in Kombination mit einer Fußbodenheizung auch für warme Füße an kalten Tagen sorgen.

Das Laminat – günstige Alternative zum Parkett

Das Laminat ist allgemein bekannt als günstige Alternative zum Parket. Es lässt sich durch das beliebte Klicksystem leicht verlegen und sorgt mit einer untergefügten Trittschalldämmung für ein angenehmes Laufgefühl.

Laminat ist ebenso wie die moderne Fliese in vielen verschiedenen Optiken erhältlich und kann nahezu jedem Raum einen frischen Look verpassen. Abhängig vom Budget entscheidet sich die Qualität der einzelnen Elemente. Baumärkte bieten Laminat mit einem Quadratmeterpreis an, damit sich die verschiedenen Stufen leicht miteinander vergleichen lassen.

Der PVC Boden – günstig und robust

Gerade für Arbeitsräume eignet sich der PVC Boden nach wie vor. Er lässt sich leicht zuschneiden und verlegen. Durch die geringen Kosten ist er bei Bedarf auch leicht auszutauschen bzw. zu ersetzen. Gut sortierte Baumärkte führen ein großes Sortiment an verschiedenen Designs, die sich passend zur restlichen Gestaltung des Raumes auswählen lassen.

Letztendlich ist es eine Frage des Geschmacks und des Budgets, welcher Fußbodenbelag am besten zu den eigenen Vorstellungen und Wünschen passt.

Bildquellen / Welche Fußbodenbeläge gibt es außer Parkett und Teppich

©  David Mark auf Pixabay / Bild von Peter H auf Pixabay

Über den Autor

Handwerker Profi Tom
Von Hause aus Harfenbauer - was ein hohes Maß an Präzision verlangt und auch schult, entwickelt, produziert und verkauft Tom heute seine eigene Kollektion an Gartenmöbeln . Natürlich aus Holz.

Kommentar hinterlassen zu "Welche Fußbodenbeläge gibt es außer Parkett und Teppich"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*