Was ist fräsen und lohnt sich fräsen auch für Heimwerker?

Was ist fräsen? Mit einer Fräse kann man sehr filigran bearbeiten.

Was ist fräsen? Mit einer Fräse kann man ein Werkstück sehr filigran bearbeiten.

Was ist fräsen und wie unterscheidet sich fräsen zum Beispiel vom hobeln?

Was ist fräsen?

Fräsen Wikipedia

Die Fräse bzw. die Frästechnik ist, anders als der Hobel, die Säge, der Bohrer oder der Hammer ein vergleichsweise junges Werkzeug. In der Antike und im Mittelalter gab es so etwas wie Fräsen noch nicht. Denn Fräsen gibt es nur als Maschinen. Es gibt inzwischen zwar auch Handfräsen, aber auch diese Fräsen sind elektrisch betriebene Maschinen.

Eine Fräsmaschine können Sie zur Bearbeitung von Holz, Metall und Kunststoff einsetzen. Sie eignet sich besonders für sehr feine Arbeiten, bei denen es auf Genauigkeit ankommt. Das unterscheidet Fräsen zum Beispiel auch vom Hobeln.

Hier wie dort wird eine Oberfläche bearbeitet, indem ein Span von der Oberfläche abgetragen wird. Allerdings ist der Span bei einem Hobel deutlich dicker und gröber.

Zahnräder und Aussparungen wie Nuten lassen sich am besten mit Fräsmaschinen fertigen. Mit einem Hobel wird man da nicht glücklich und kleine Zahnräder bei denen es auf genaue Passung ankommt, sind nur mit Fräsen möglich.

Wenn Sie besonders anspruchsvolle Vorgaben exakt und präzise umsetzen wollen, kommt eine CNC-Fräse zum Einsatz.

CNC Fräsen für unterschiedliche Werkstücke

Eine CNC-Fräse ist ein Präzisionsgerät mit vielseitigem Einsatzspektrum. CNC Fräse steht für Computerized Numerical Control Fräse, womit schon gesagt ist, dass diese Fräsen voll automatisch arbeiten. Mit einer CNC-Fräsmaschine können Sie beliebige Profile aus einem Material herausarbeiten. Jeder einzelne Spanvorgang wurde zuvor exakt berechnet, sodass die Fertigung selbst dann voll automatisiert ablaufen kann.

Vor allem Verzierungen, Halterungen und andere filigrane Formen können Sie mit einer CNC Fräse sauber arbeiten. Aufgrund der zunehmenden Digitalisierung in Industrie und Handwerk gelangte die CNC-Fräse, die mithilfe von Software fräst, in den Bereich Werkstatt und Heimwerker.

Moderne CNC-Fräsen ermöglichen das Fräsen exakter Nuten auf jedes Werkstück. Mit diesen Geräten kann nahezu jedes Material gefräst und die Frästiefe individuell bestimmt werden. Beim Fräsen werden Späne von Werkstoffen mittels Spezialwerkzeugen abgehoben.

Mit einer CNC-Fräse können unterschiedlichste Werkstoff wie Holz, Metall oder Kunststoff gefräst werden. Präzisionsfrästeile, die beim Fräsen hergestellt werden, sind äußerst stabil und belastbar.

Beim Fräsen spielt die richtige Frästechnik eine wichtige Rolle.

  • Während beim Planfräsen ebene Flächen erzielt werden,
  • fräst ein Wasserstrahl beim Wasserstrahlfräsen weniger harte Materialien wie Beton.
  • Eine Bearbeitung zylindrischer Formen wird durch Rundfräsen vorgenommen.
  • Die Kontur des eingespannten Fräswerkzeugs wird beim Profilfräsen direkt auf das Werkstück übertragen.
  • Zur Herstellung von Spindeln etwa ist das Schraubfräsen das passende Verfahren.

Frästechnik im industriellen Bereich


Der klassische Beruf für den Mann oder die Frau an der Fräse heißt Verspanungsmechaniker. Aber auch im Straßenbau wird mit modernster Frästechnik gearbeitet. Zur Beseitigung fester Oberflächen und zur Auflockerung des Erdreichs sind Bodenfräsen als spezielle Geräte zur Bodenbearbeitung im Einsatz.

In der Metallverarbeitenden Industrie werden Formenfräsmaschinen verwendet, um Oberflächenprofile unabhängig von der Werkzeugform zu produzieren. Entsprechend dem Einsatzgebiet werden CNC-Fräsen für gewerbliche Zwecke oder für den Hobby- und Heimwerkerbereich eingesetzt.

Hochwertige CNC-Geräte und andere systemgeführte Werkzeuge sind im Fachhandel erhältlich. Diese Fräsen werden von Spezialisten, die zu den internationalen Marktführer im Bereich multifunktionaler CNC-Systeme zählen, entwickelt und hergestellt.

Frästechnik für den Heimwerkerbereich


Für den Heimwerker ist vor allem das Holz fräsen interessant. Als Heimwerker können Sie Fräsen also zum Beispiel für Holzarbeiten zur Herstellung und Verzierung kleiner Möbelstücke, zur Anfertigung von Holzspielzeug und für Holzschilder eingesetzen.

Beim Holzfräsen können Sie sowohl weiche als auch harte Hölzer verwenden. Harte Hölzer wie zum Beispiel Buche sind normalerweise leichter zu bearbeiten, da sie nicht so leicht einreißen wie Fichte oder andere weiche Hölzer.

Bei der Auswahl des geeigneten Holzes sollten Sie darauf achten, dass dieses nur wenige Astgabelungen aufweist. Festes Holz, das 2 bis 3 Jahre gelagert wurde, ermöglicht präzisere Fräsarbeiten.

Vor Beginn des Fräsvorgangs müssen Sie die CNC-Fräsmaschine sorgfältig reinigen und von Schmiermittelresten oder Öl befreien. Da bei Fräsarbeiten eine Menge Holzstaub entsteht, sollten Sie unbedingt eine Staubmaske, die Einatmen des feinen Holzstaubs verhindert, tragen.

Bildquellen:

© zweigelb / pixelio.de
© youtube

Über den Autor

handwerker-heimwerker team
Webmaster von Handwerker-Heimwerker.de Motto: Geht nicht, gibt´s nicht. :)

Kommentar hinterlassen on "Was ist fräsen und lohnt sich fräsen auch für Heimwerker?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*