Ein Holzpferd – Volitierpferd – Voltigierbock selber bauen

Voltierpferd / Voltigierbock selber bauen

Ein Voltierpferd / Voltigierbock selber bauen braucht etwas Zeit und Geduld und viel Holz.

Ein Volitierpferd / Voltigierbock selber bauen ist schon ein Hobby Handwerker Projekt, das man nicht so nebenbei macht. Aber je nach Planung und handwerklichem Geschick benötigt man für den Bau selbst aber nicht mehr als ein zwei Tage. Am zeitaufwändigsten dürfte es sein, das Material zu besorgen. Deshalb haben wir Ihnen hier unten (ganz unten) das Material und Werkzeug aufgelistet.

Ein Holzpferd - Volitierpferd - Voltigierbock selber bauen - Ansicht von vorn

Ein Holzpferd – Volitierpferd – Voltigierbock selber bauen – Ansicht von vorn

Schon immer hat uns das Pferd in seiner Statur und Anmut fasziniert. Es symbolisiert Stolz, Eleganz und unbändige Kraft. Ob es das Pferd in der Natur frei und wild ist oder als treuer Freizeitpartner, als Statue für das Zuhause oder das klassische Schaukelpferd. Die Gestalt des Pferdes begegnet uns ständig heutzutage und dies schon über Jahrtausende hinweg. Nimmt man allein die Sage um das fliegende Pferd Pegasus, welches mit seinen Flügeln dahingleiten konnte oder auch die Einhörner, die als zauberhafte Fabelwesen immer wieder aufs Neue faszinieren und uns in ihren Bann ziehen.

Das Holzpferd allerdings bekommt bei uns einen ganz besonderen Stellenwert. Denn es prägt uns oft schon aus der Kindheit und begleitet uns bis hin zum Erwachsenen Alter. Kinder lieben die Holzpferde erst recht. Sich ein Holzpferd für den Außen- wie Innenbereich selbst zusammenzubauen oder gar zu schnitzen, ist für jeden noch so geübten Handwerker und Hobbywerker eine echte Herausforderung. Hat man es allerdings geschafft, strahlen die Kinderaugen vor Freude und sie können es kaum noch abwarten, sich auf dem Rücken des Pferdes auszutoben.

Einfaches Holzpferd oder Voltigierbock selber bauen?

Der runde Bauch von diesem Holzpferd erinnert an das Trojanische Pferd.

Der runde Bauch von diesem Holzpferd erinnert an das Trojanische Pferd.

Zunächst muss man schon im Vorfeld planen und wissen, wie groß eigentlich das Pferd am Ende schlussendlich sein soll. Denn desto größer, umso mehr Material benötigt man selbstverständlich. Und dieses sollte mit allen dafür notwendigen Utensilien vorhanden sein, damit man am Ende nicht bei den letzten Handgriffen stecken bleibt und mit der Fertigstellung des Pferdes nicht mehr weiterkommt.

Das einfache Holzpferd ist meist in Form und Gestaltung dem des klassischen Voltipferdes sehr angelehnt. Das Voltipferd oder der Voltibock sind Holzpferde mit breitem Rücken, auf dem Decken, Schabracken oder auch sogar Sättel aufgelegt und festgezurrt werden können.

Es dient in der Reit- und Akrobatiksportart Voltigieren als Übungsbock, um bestimmte Trockenübungen und Figuren des Voltigierens zunächst auf dem Boden und eben auf dem Holzpferd üben zu können. Und genau dieses Holzpferd ist meist das Objekt der Begierde unzähliger Kinder.

Das Material zum Voltigierbock selber bauen

Für die bequeme Art und Weise, kann man als nicht sehr handwerklich Begabter sicherlich auch auf die einfache Variante übergehen, ein Holzpferd für den Garten fertig zusammengebaut zu kaufen. Sie werden bis zur Haustüre geliefert und man kann sie im Nu dort zusammenbauen, aufstellen und platzieren, wo man sie gerne hätte. Doch richtig Spaß macht dann schon eher der Eigenbau des Holzpferdes.

Hierfür benötigt man den Grundwerkstoff und Hauptakteur: Holz! Und zwar kein eine Menge.

Die Auflistung der verschiedenen Holzmaterialien sieht für ein mittelgroßes Standardpferd folgendermaßen aus:

  • 42 Leisten in der Größe 3,4 x 1,8 x 100 cm,
  • eine Leimholzplatte mit den Maßen 260 x 50 x 2,7cm,
  • eine Leimholzplatte mit den Maßen 23,3 x 94,5 x 1,8cm.
  • vier Kanthölzer a 7,7 x 5,5 x 67cm,
  • zwei weitere Kanthölzer mit den Maßen 10 x 6 x 94,6cm.

Als Verbrauchsstoffe benötigt man des weiteren:

  • einen wasserfesten Holzleim zum Kleben.
  • vier Tellerkopfschrauben in der Größe 8 x 200mm
  • zehn Tellerkopfschrauben 8 x 150mm.
  • viele Holzschrauben mit Schaft in den Größen 3,5 x 40mm, 3,5 x 45mm und 3,5 x 50mm.
  • einen Rolladengurt in der Größe 1,5 Meter, ein Seil, das sieben Meter lang ist, zwei Sturmriegel, drei Scharniere a 80 x 25mm.

Um loslegen  mit dem Voltigierbock selber bauen benötigt man als Werkzeug schlussendlich:

  • Akkuschrauber,
  • Stichsäge,
  • Feinsäge,
  • Tischlerwinkel,
  • Stellschmiege,
  • Raspel,
  • Stechbeitel
  • und einen Forstnerbohrer.

Bildquellen / Voltigierbock selber bauen:

© amazon.de
© Gerhard Gellinger auf Pixabay

Über den Autor

handwerker-heimwerker team
Webmaster von Handwerker-Heimwerker.de Motto: Geht nicht, gibt´s nicht. :)

Kommentar hinterlassen on "Ein Holzpferd – Volitierpferd – Voltigierbock selber bauen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*