Deckenlautsprecher montieren – für Liebhaber von Musik

Deckenlautsprecher je nach Decke montieren

Deckenlautsprecher montieren – am besten in Rigips

Mit Musik lässt sich ein großer Teil des Alltags deutlich besser bewältigen. Dementsprechend ist es auch keine große Überraschung, dass bei vielen Menschen die Musik immer ganz einfach zum Alltag dazugehört. Dank der unterschiedlichen Musikrichtungen von Klassik, Folk, Schlager oder Pop findet eigentlich jeder die Musik, die er besonders mag.

Ähnlich sieht es bei den technischen Möglichkeiten aus, wenn Sie die Musik in voller wiedergeben möchten. Besonders praktisch sind da oft Deckenlautsprecher. Diese Lautsprecher haben insbesondere den Vorteil, dass sie einem nicht im Weg herumstehen und einstauben.

Ganz besonders gut geeignet sind Deckenlautsprecher für Räume wie Bad und Kücher, in denen sie vermutlich definitiv keinen Platz für Lautsprecher haben. Aber auch im Wohnzimmer oder im Arbeitszimmer machen sich diese Lautsprecher oft gut.

Den Deckenlautsprecher montieren ist hingegen mitunter nicht ganz simpel. Das kommt aber auf den Lautsprecher und vor allem auf das Material Ihrer Decke an. Für Ihre Auswahl und auch für die Montage von Deckenlautsprechern haben deshalb wir ein paar Tipps für Sie zusammen gestellt.

Deckenlautsprecher – diese Vorteile dürfen Sie erwarten

Moderne Deckeneinbaulautsprecher kennen Sie vielleicht auch schon aus dem normalen Alltag in den Geschäften, in vielen öffentlichen Einrichtungen und auch in vielen anderen Bereichen. Aber auch für das private Umfeld sind die Deckenlautsprecher heute eine gern in Anspruch genommene Wahl.

Die zahlreichen Vorteile sprechen hier für sich und haben einen deutlichen Einfluss auf die Beliebtheit. In erster Linie ist es hier natürlich so, dass die guten Deckenlautsprecher einen sehr guten Sound erbringen.

Dies liegt unter anderem auch an der direkten Positionierung unter der Decke. Von diesem Punkt aus hat der Lautsprecher dann die besten Möglichkeiten, um den Schall gleichmäßig und mit guter Qualität zu verbreiten. Dies funktioniert gerade auch in hohen und großen Räumen sehr gut, hier spielen die Deckenlautsprecher die eigenen Stärken vollkommen aus. Ebenfalls sehr praktisch:

Die Deckenlautsprecher nehmen bei einer entsprechenden und fachgerechten Montage in den eigenen vier Wänden keinen zusätzlichen Platz mehr ein. Wenn der freie Platz in den eigenen vier Wänden sowieso schon gering ausfällt, dann sind die Deckenlautsprecher die richtige Wahl.

Unterschiedliche Marken der Deckenlautsprecher stehen zur Verfügung

Die Ansprüche bei dem Kauf und bei der Auswahl von Lautsprechern sind von Nutzer zu Nutzer unterschiedlich. Doch gibt es auf dem Markt so ziemlich das ganze Spektrum.

Von klassischen Lautsprechern bis hin zu kabellosen, von kleinen handlichen bis hin zu voluminösen großen Gehäusen können Sie je nach Geldbeutel, Raumgröße und Hörbedürfnissen alles haben.

Dank der breiten Auswahl unterschiedlicher Hersteller haben Sie in der Regel immer die Möglichkeit, sich Ihren individuellen Anspruch zu erfüllen. Neben bekannten Herstellern und großen Marken finden Sie gerade im Bereich der Deckenlautsprecher auch andere Varianten, die für das eine oder andere Schnäppchen zumindest auf den ersten Blick ganz gut geeignet sind.

Hierbei handelt es sich dann eher um die sogenannten No-Name Hersteller, welche für Sie die Deckenlautsprecher im Sortiment haben.

Aber: Hierbei gilt natürlich, dass Sie sich nur am günstigen Preis orientieren sollten. Vielmehr kann es auch sein, dass hier eine negative Überraschung droht. Schlechter Sound, geringe Zuverlässigkeit oder eine sehr niedrige Lautstärke sind nur wenige Punkte, welche den Genuss der Musik dann leider auch bei einem versenkten Lautsprecher an der Decke trüben können.

Die Deckenlautsprecher montieren müssen Sie natürlich auch und dafür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, je nach Beschaffenheit der Decke.

Die Deckenlautsprecher montieren – Rigipsdecke

Am einfachsten und auch im Eigenbau kein Problem sind Rigipswände einschließlich einer Decke aus Rigips.  Dafür eignen sich am besten drahtlose Lautsprecher. In eine Rigipsdecke können Sie Ihre Lautsprecher versenken, sodass nur noch die Abdeckung zu sehen ist.

Dafür brauchen Sie nur – zum Beispiel mit einer Lochkreissäge oder auch einer Stichsäge – Löcher an die Stellen sägen, an welche Sie Ihre Lautsprecher platzieren wollen. Den passenden Platz bzw. die passenden Plätze für Ihre Lautsprecher herauszufinden, ist natürlich wichtig, sonst bekommen Sie nicht den Klang, den Sie haben wollen. Also erst testen, lauschen, vergleichen, dann Löcher in die Decke schneiden!

Deckenlautsprecher montieren – Betondecke

Haben Sie eine Betondecke, ist es ein wenig aufwändiger, die Lautsprecher zu montieren. Hier sind nun drei Möglichkeiten.

1. Sie montieren die Lautsprecher auf der Decke. Die Lautsprecher fallen dann natürlich optisch auf, aber es ist die definitiv am wenigsten aufwändige Variante.

2. Sie ziehen eine Zwischendecke aus Rigips ein. Diese Lösung ist natürlich nur sinnvoll, wenn Sie eine relativ hohe Decke haben. Außerdem ist das Einziehen einer Zwischendecke zwar durchaus machbar für versierten Heimwerker. Aber so mal nebenbei, wie das Video zeigt, hängt sich eine Decke natürlich auch nicht ab. Will schon gut geplant sein und kostet  Aufwand und Zeit.

3. Sie bauen die Lautsprecher direkt in die Beton-Decke ein. Das sollten Sie besser einen Fachmann machen lassen. Denn mit zwei Löchern ist es nicht getan. Betondecken brauchen pro Lautsprecher eine Einbaudose, ansonsten würde der Beton den Sound weitgehend schlucken. Außerdem brauchen Sie für den Einbau der Lautsprecher in Beton möglichst hochwertige Modelle, die auch mit relativ wenig Volumen Klangfülle erzeugen.

Bildquellen:

© amazon.de

Über den Autor

handwerker-heimwerker team
Webmaster von Handwerker-Heimwerker.de Motto: Geht nicht, gibt´s nicht. :)

Kommentar hinterlassen on "Deckenlautsprecher montieren – für Liebhaber von Musik"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*