Brandflecken entfernen – den Teppichboden selbst ausbessern

Brandflecken entfernen vom guten Teppich ist schon sinnig, denn meist sind Brandflecken sogar Löcher im Teppich

Brandflecken entfernen vom guten Teppich ist schon sinnig, denn meist sind Brandflecken sogar Löcher im Teppich

Brandflecken entfernen, sowie andere Flecken im Teppichboden wieder unsichtbar machen, ist manchmal nicht ganz leicht. Doch mit der richtigen Technik können Sie solche kleinen Reparaturarbeiten am Bodenbelag selbst durchführen.

Ein neuer Teppichboden ist eine tolle Sache. Nie wieder kalte Füße und es ist ein herrliches Gefühl barfuß über einen flauschigen Bodenbelag zu laufen. Moderne Teppichböden sorgen für höchsten Wohnkomfort und sind auch für Fußbodenheizungen geeignet.

Dazu kommt die einfache Verlegung und die große Auswahl an Farben und Materialien. Es ist also gar nicht schwer, einen Teppich zu finden, der zu Ihrer Wohnungseinrichtung passt und mit Ihrem Interieur ein harmonisches Gesamtbild ergibt.

Ein Teppichboden ist genauso pflegeleicht wie zum Beispiel ein Kunststoff- oder Laminatboden. Bei normaler Verschmutzung reicht ein regelmäßiges Staubsaugen. Doch hartnäckige Flecken trüben die Freude am schönen Bodenbelag und sind nicht so leicht zu entfernen, wie eben von einem Hardfloorboden.

Achten Sie deshalb darauf, dass Sie beim Verlegen des neuen Teppichbodens unbedingt Reservestücke für Reparaturarbeiten vorbereiten und gut aufheben.

So wird Ihr Teppichboden wieder wie neu

Kennen Sie das? Sie haben liebe Gäste zu Besuch, es wird fröhlich gefeiert und schon ist es passiert. Eine kleine Unachtsamkeit und ein Glas fällt auf den Boden. Noch gefährlicher ist es, wenn umgefallene Kerzen oder Zigaretten unschöne Löcher am Teppichboden verursachen.

Flecken lassen sich in vielen Fällen mit einem guten Reinigungsmittel mühsam entfernen, Brandlöcher zerstören Ihren Belag für immer. Sie müssen jedoch nicht den gesamten Teppichboden erneuern und Sie brauchen auch keine teuren Handwerker. Falls Sie ein Reserveteppichstück Ihres Teppichbodens aufgehoben haben, lassen sich unansehnliche Stellen im Teppich schnell beheben.

Farbflecken auf dem Teppich entfernen

Sicher ärgern Sie sich, wenn Ihr Teppichboden Flecken hat, die Sie mit keinem Reinigungsmittel entfernen können. Jetzt hilft eine partielle Reparatur, bei der Sie die betroffene Stelle ausschneiden und durch ein neues Stück Teppich ersetzen.

Gut, dass Sie beim Verlegen ein Teppichstück aufbewahrt haben. Handelt es sich um ein kleines Stück das Sie entfernen müssen, verwenden Sie am besten ein Locheisen. Größere Stellen schneiden Sie mit einem Trapezmesser aus.

In vier Schritten entfernen Sie einen Fleck aus dem Teppich

1. Legen Sie das Reserveteppichstück auf die betroffene Stelle. Achten Sie darauf, dass das Reparaturstück etwas größer als der Fleck im Teppich ist. Dann schneiden Sie den Teppichboden entlang der Kanten aus.

2. Falls Ihr Teppichboden geklebt wurde, entfernen Sie sorgfältig die Klebereste und säubern Sie die Schnittkanten. Befestigen Sie am neuen Teppichstück ein doppelseitiges Klebeband.

3. Achten Sie beim Anbringen des neuen Teppichstückes darauf, dass die Florrichtung des vorhandenen Teppichbodens mit dem Reparaturteppichstück übereinstimmt. Dann können Sie das neue Stück einkleben.

4. Kurz andrücken und fertig ist die Reparatur. Ihre Gäste und auch Sie müssen schon sehr genau hinsehen, um das eingesetzte Teppichstück noch erkennen zu können.

Brandflecken entfernen

Brandflecken entfernen ist etwas aufwendiger und erfordert Fingerspitzengefühl. Zuerst stanzen Sie das Brandloch mit einem scharfen Locheisen aus. Dann beginnt die Puzzlearbeit: Sie müssen das Reparaturteppichstück ausstechen und das meist winzige Teppichstück genau einkleben. Achten Sie auf die Florrichtung, damit die reparierte Stelle nicht sofort ins Auge fällt.

Kontrollieren Sie den Wandabschluss

Sind Sie mit Ihrer Teppichbodenreparatur zufrieden? Dann werfen Sie zum Abschluss noch einen kritischen Blick auf Ihren Wandabschluss. Viele Heimwerker verlegen einen neuen Teppichboden, verzichten jedoch auf einen ordentlichen Abschluss.

Sockelleisten und Teppichbändern wird oft nicht die erforderliche Aufmerksamkeit geschenkt. Wenn Sie auch zu diesen Menschen zählen, nutzen Sie die kleinen Reparaturarbeiten dazu, um für einen schönen und sauberen Wandabschluss zu sorgen.

Es sieht nicht nur optisch viel ansprechender aus, sondern das Anbringen einer Sockelleiste oder eines Teppichbandes auch praktische Gründe: Ihre Wände verschmutzen nicht so schnell. Beim Staubsaugen entstehen nämlich ohne Abschluss unschöne Schmutzstreifen, die vor allem auf weiß gestrichenen Wänden oder hellen Tapeten besonders ins Auge fallen.

Sie können Sockelleisten herkömmlich montieren, indem Sie die Leisten mit kleinen Nägeln befestigen. Praktischer sind jedoch selbstklebende Teppichbänder. Sie brauchen nur den Klebestreifen abziehen und das Teppichband mit etwas Druck an der Wand befestigen.

Bildquellen:

© heathergunn auf Pixabay

Über den Autor

handwerker-heimwerker team
Webmaster von Handwerker-Heimwerker.de Motto: Geht nicht, gibt´s nicht. :)

Kommentar hinterlassen on "Brandflecken entfernen – den Teppichboden selbst ausbessern"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*