Vom Handwerker für Heimwerker - Lösungen gibt es immer !

Was man mit Stopfen alles machen kann

Praktische Stopfen mit Lamellen

Unscheinbar aber oho: Stopfen mit Lamellen

Klein, unscheinbar, aber oho! Und doch von vielen unterschätzt: Um Bohrlöcher, Rohrenden, Gewinde oder Löcher jeglicher Art vorübergehend und dauerhaft fest und sicher zu verschließen, sind Blindstopfen mit Lamellen sehr praktisch. Sie sind in allen nur denkbaren unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und kosten nun wirklich nicht die Welt.

Rund, quadratisch, eckig oder oval – es kommt nur auf den passenden Blindstopfen an

In zahlreichen Ausführungen erhältlich können die Stopfen mit Lamellen entsprechend des Einsatzgebietes und der Größe und Dicke der Rohre und der zu stopfenden Löcher ausgewählt werden. Die Funktionsweise von Stopfen ähnelt der von Korken oder Stöpseln.

Beim Hineindrehen in das jeweilige Loch pressen sich die integrierten Lamellen am Rand der Öffnung fest, wodurch ein sicherer Halt garantiert wird. Durch diese Eigenschaft werden Stopfen mit Lamellen insbesondere bei Rohren oder Leitungen, die nicht länger genutzt werden, wie beispielsweise auf Baustellen, eingesetzt.

Anderer Einsatzbereich: Das tote Ende einer Wasserleitung im Haus, sei es das Verbindungsrohr zum Spülkasten des Klosetts oder das zum Waschbecken: Hier können Sie sich den Ärger mit einem ewig und drei Tage dennoch tropfenden Rohr sparen, indem Sie es mit einem Stopfen fest verschließen.

Der Gag dabei sind wie oben beschrieben die Lamellen, wodurch sich der Stopfen sehr viel fester in das Rohr hineindrehen lässt, als würden Sie einen Gegenstand / Masse mit einer glatten Oberfläche verwenden.

Durch den Lamellen Verschluss wird verhindert, dass Feuchtigkeit, Schmutz oder andere Fremdkörper in das Rohr gelangen und die Bildung von Rost oder Schimmel vorgebeugt. Und natürlich: Es empfehlen sich eben Stopfen, die resistent gegen Öl, Säure und Fette sind.

Die Kunststoff-Stopfen erfüllen diese Anforderungen recht gut. Zudem sind sie in verschiedenen Formaten, Größen und Breiten erhältlich und für nahezu jede Öffnung geeignet. Um eine leichte Montage zu ermöglichen, werden die Stopfen mit Griffen und Laschen vertrieben, wodurch auch die spätere Demontage erleichtert wird.

Lamellenstopfen maßgeschneidert

Nicht nur Stopfen allgemein, sondern auch Lamellenstopfen gibt es in nahezu allen nur denkbaren Größen, Materialien und Formen. Nicht nur rund oder eckig, sondern auch konisch oder parallel geschnitten. Logisch – ihr Nutzen besteht ja gerade darin, dass sie perfekt passen. Es gibt sie sogar – interessant für den Möbelbau (z.B. als Fußbodenschoner an den Enden der Tischbeine) in diversen Farben.

Sie finden sowohl in Baumärkten als im Internet oft ein umfangreiches Sortiment hochwertiger Stopfen für nahezu jeden Einsatzbereich.

Doch damit nicht genug. Bei einigen Firmen besteht sogar die Möglichkeit, auf Wunsch auch spezielle Sonderanfertigungen anfertigen zu lassen. Bei der Herstellung von maßgeschneiderten Stopfen wird meist hochwertiger Kunststoff, wie beispielsweise Polyethylen verwendet, das bei Raumtemperatur recht weich und gleichzeitig resistent gegen Wasser und Säure ist.

Neben Silikonen und PVC zählt Polyethylen zu den beliebtesten Kunststoffen bei der Produktion von maßgeschneiderten Lamellenstopfen, wobei das Material in unterschiedlichen Varianten angeboten wird und sowohl als sehr fester Stoff, als auch als sehr biegsame Ausführung erhältlich ist. Es besteht bei Sonderanfertigungen dann auch die Möglichkeit, Lamellenstopfen rund oder eckig nicht nur in großen, sondern in kleinen Mengen zu bestellen.

Einfache Montage und Demontage der Stopfen

Dank der leichten Bedienung wird eine mühelose Montage ermöglicht. Mit wenigen Handgriffen lassen sich die Stopfen anbringen und durch die praktischen Lamellen wird an jeder Öffnung ein solider Halt gewährleistet. Ob rund, quadratisch, rechteckig oder oval:

Die Stopfen sind in den unterschiedlichsten Formaten erhältlich und versprechen auf lange Sicht eine solide Abdichtung. Ob in den eigenen vier Wänden oder auf Baustellen: Die qualitativ hochwertigen Stopfen halten, was sie versprechen und sorgen für eine zuverlässige Abdichtung von Rohren, Löchern oder Gewinden.

Abdeckstopfen zum Verschließen von Rohrenden, die an der Oberfläche mit einer geriffelten Struktur versehen sind, sind auf lange Sicht eine lohnende Investition. Und last but not at least: Selbstverständlich ist es möglich, die Stopfen zu demontieren.

Bildquelle:

@ metten-gmbh.de/

Kommentar hinterlassen on "Was man mit Stopfen alles machen kann"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*