Vom Handwerker für Heimwerker - Lösungen gibt es immer !

Pflanzkübel kaufen oder selbst bauen

Terracotta Kübel

Blumenkübel aus Terracotta

Blumenkübel haben sich in den letzten Jahren vom praktischen Pflanzgefäß zu schönen Accessoires für den Garten und die Terrasse entwickelt.

Gab es früher in allen Gärten braune Tontöpfe und manchmal noch grüne, blaue oder schwarze Plastikeimer, so sind heute ein Kübel aus Stein, aus Rattan oder aus Terrakotta ein unverzichtbares, elegantes Element zur Gestaltung von Garten, Terrasse und Haus.

Und um eigene Pflanzkübel zu erschaffen, die ganz genau in Ihren Garten oder Ihre Wohnung passen, sind Ihrer Fantasie nur wenig Grenzen gesetzt. Ein wenig Vorsorge je nach Material können Sie recht viele sehr verschiedene Materialien für einen Pflanzkübel verwenden.

Welche Pflanzkübel eignen für welchen Zweck?

Pflanzkübel aus Stein auf der Straße

Pflanzkübel aus Stein

Das Angebot an Pflanzgefäßen ist sehr groß und sie werden in allen nur erdenklichen Größen und Farben angeboten. Sie haben auch, was das Material betrifft, eine große Auswahl.

Sie können zwischen Beton- und Terrakottagefäßen, einem Kübel aus Stein, Holzbottichen, Kupferschalen oder Kunststoffgefäßen wählen.

Die verschiedenen Materialien und Formen von Blumenkübeln eignen sich nicht alle für dieselben Zwecke. Deshalb sollten Sie sich überlegen, welcher Kübel für Ihren Garten, eine bestimmte Stelle oder auch für welche Verwendung am besten geeignet ist:

Auf einem kleinen Balkon zum Beispiel sind Blumenkästen optimal, große und schwere Kübelpflanzen hingegen fehl am Platz. Auf großen, soliden Terrassen können Sie große Pflanzgefäße aus Holz oder Stein planen und neben der Hausmauer oder der Eingangstüre machen sich Terrakotta- und Rattanpflanzgefäße sehr gut.

Neues Zuhause für besonders schöne Pflanzen gesucht

Pflanzkübel Computer- warum nicht

Blumenkübel Computer- Ideen muss man haben

Bei der Auswahl des Blumenkübels sollten Sie aber nicht nur auf die Form und Farbe achten. Vielmehr gilt es, die Bedürfnisse der Pflanzen an erste Stelle zu setzen. Das Leben im Pflanzgefäß stellt für die Pflanzen besondere Bedingungen dar, die Sie mit den richtigen Produkten aber problemlos meistern können.

Für welches Material und für welche Farbe Sie sich entscheiden, hängt von Ihrem Geschmack ab. Achten Sie auf jeden Fall auf eine ausreichende Größe und wählen Sie ein Pflanzgefäß, das in der Proportion zur Pflanze passt. Ein Wasserabfluss am Boden sowie eine Drainageschicht sind unverzichtbar, damit es nicht zu Staunässe kommt.

Vergessen Sie nicht, dass der Transport und die Pflege der Pflanzen Ihre Aufgabe ist. Faktoren wie Gewicht, Pflegeleichtigkeit und Witterungsbeständigkeit sind deshalb wesentliche Kaufkriterien. Wenn Sie Ihre Kübelpflanzen in das Winterquartier bringen, werden Sie sich über ein leichteres Pflanzgefäß freuen.

Kübel aus Kunststoff sind zur Zeit sehr beliebt und das hat mehrere Gründe: Es gibt sie in unzähligen Modefarben, in modernen Designs und sie werden mit umweltschonenden Recyclingmethoden produziert. Weitere Vorteile sind, dass diese Pflanzgefäße ein geringes Gewicht haben und widerstandsfähig sind.

Gefäße aus Ton sind ein reines Naturprodukt und Ton unterstützt die Feuchtigkeitsregulierung. Der Nachteil ist, dass Tongefäße im Winter stark frostgefährdet sind. Sprünge und Verwitterung sind ihre Schwächen.

Pflanzgefäße aus natürlichen Rattan beziehungsweise künstlichen Polyrattan sind besonders bei Gartenbesitzern beliebt, die entsprechende Lounge-Gartenmöbel besitzen. Rattan ist nur für den Innenbereich geeignet, hochwertiges Polyrattan können Sie aufgrund seiner Witterungsbeständigkeit ohne Bedenken ins Freie stellen.

Holz ist ein natürlicher Werkstoff und besonders gut für Blumenkübel geeignet

Holz wächst nach und ist ein natürlicher Werkstoff. Was passt also besser in die Natur, als ein Kübel aus Holz? Kübel aus Holz gibt es in sehr strengen wie auch in rustikalen Formen. Deshalb sind sie für viele verschiedene Gartentypen geeignet, vom streng formalen Ziergarten bis hin zum Bauerngarten. Nicht imprägnierte Holzkübel müssen Sie mit einem umweltverträglichen Schutzmittel innen und außen streichen. Warten Sie dann ein paar Tage, bis das Holzschutzmittel eingezogen und verdunstet ist.

Selbst ist der Gärtner und der kann auch Blumenkübel bauen

Pflanzgefäße aus dem Internet oder dem Gartencenter? Das kann doch jeder haben. Wer Außergewöhnliches liebt, kann Pflanzkübel selbst bauen und so Dingen eigenes Leben einhauchen und dabei auch noch Spaß haben und Sie zum Beispiel für eine Gartenparty passend  herstellen.

Sie können eigentlich fast gar nichts falsch machen. Für manchen ist vielleicht tatsächlich ein altes Computergehäuse die beste Wahl für einen Pflanzkübel, der was her macht.

Die Zeiten, in denen man aus reiner Sparsamkeit zum Heimwerker wurde, sind zum Glück schon lange vorbei. Wenn Sie Pflanzkübel selbst bauen, können Sie die Abmessungen der Gefäße an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen.

Gleichzeitig sparen Sie noch Geld, denn ein Kübel aus Holz ist nicht selten gleich ein sogenannter Designkübel kann dann durchaus schon mal ein paar hundert Euro kosten.

Pflanzkübel aus Holz selbst bauen

Für einen Pflanzkübel aus Holz brauchen Sie außer ein wenig Fantasie, welche Form, Größe und Farbe am besten in Ihren Garten bzw. an die Stelle passt, an der er dann stehen soll, eigentlich nur die Holzbretter oder auch Holzbohlen, die Sie verwenden wollen.

Möglich sind aber auch runde Formen wie hohle Baumstämme oder ein Geflecht aus Zweigen

Wie viele Holzbretter bzw Bohlen Sie brauchen, hängt natürlich von der Grüße des werdenden Pflanzkübels ab. Ansonsten brauchen Sie nur noch Leim oder und Nägel und entsprechend feste Folie sowie Werkzeug wie Hammer und Schraubendreher.

Beim Verbauen der Bretter sollten Sie noch folgendes beachten:

  • Verwenden Sie wasserfesten Leim um das Holz zu verkleben.
  • Arbeiten Sie mit verzinkten Nägeln – die rosten nicht, halten also länger.
  • Schützen Sie das Holz mit einer Folie vor direktem Erdkontakt – so bleibt es länger das was es ist und rottet Ihnen nicht weg.

Bildquellen:

© brit berlin / pixelio.de
©  Harald Wanetschka / pixelio.de
©  Marcus Stark /pixelio.de

Kommentar hinterlassen on "Pflanzkübel kaufen oder selbst bauen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*