Vom Handwerker für Heimwerker - Lösungen gibt es immer !

Ein Merus-Ring reinigt all ihr Wasser

Ein einzelner Wassertropfen

Ein Wassertropfen – Faszination des Elements Wasser

Bei dem sogenannten Merus-Ring geht es um Nachhaltigkeit beim Wasserverbrauch. Das Merus Prinzip arbeitet mit Interferenzwellen, also mit Physik statt mit Chemie und sorgt dabei dauerhaft für höchste und umweltbewusste Wasserqualität.

Wasser ist Leben – ohne Wasser kein Leben

Wasser ist das A und O unseres Planeten für Tier und Pflanze und uns Menschen. Es erhält uns am Leben, reinigt uns, trägt uns und lässt neues Leben entstehen.

Doch die Wirklichkeit der Industrialisierung und der gnadenlose Umgang mit Wasser sieht anders aus. Unser Trinkwasser wird um es haltbar zu machen mit Chlor und anderen Desinfektionsmitteln versetzt.

Das Abwasser jedoch führt jede Menge Keime und Spurenelemente, Schlacken und Schadstoffe mit sind, die dann die Leitungen im Laufe der Zeit zusetzen.

Um die Rohre wieder frei zu bekommen und einen reibungslosen Abfluss zu gewährleisten, wird oft achtlos mit Chemikalien nach geholfen. Diese belasten die Umwelt noch stärker und führen oft auch nur kurz zum Erfolg.

Wasser ohne Chemie reinigen

Eine Innovation – im Unterschied zum eben genannten – ohne zusätzliche Energiequellen und Chemikalien bietet der Merus Ring.

Das Geniale am Merus System ist, dass keinerlei Einsatz von Chemie gebraucht werden. Ideal für die Wasseraufbereitung, da keinerlei Abfallprodukte und Umweltschäden entstehen und somit optimal im Sinne der Nachhaltigkeit und dem sorgsamen Umgang mit unseren Ressourcen, reguliert das Merus System den Wasserfluss und seine Bindungsfähigkeit.

Ein einziger Merus-Ring reicht für einen ganzen Haushalt, er wird direkt im Keller am Haupt-Wasserhahn angebracht. Für einen Heimwerker kein Problem, etwas Isolierband und ein Imbus-Schlüssel – mehr brauchen Sie an Werkzeug nicht.

Wir funktioniert das Prinzip von Merus?

Merus-Ring für sauberes Wasser - ohne Chemie

Merus-Ring für kalkfreies und rostfreies Wasser

Oder auch: Wie genau können wir uns nun das Wirkungsprinzip von „Merus“ vorstellen?

Hier kommt die Physik in ihrer besten Eigenschaft zum Wirken. Es ist so genial wie einfach erklärt. Schon fast ein wenig metaphysisch, denn es geht um Schwingungen und Wellen, die mittels Merus Ring, der um die Rohre geflanscht wird, das Wasser informieren und somit alle Schadstoffe aus den Leitungen fortspülen.

Diese innovative Form der Wasseraufbereitung sowohl für Trinkwasser als auch für Brauchwasser zeigt, dass Qualität und Umweltbewusstheit keine Gegensätze sein müssen.

So ist Kalk nur in bestimmter Menge wasserlöslich. Nach der Sättigung des Wassers durch Kalk, sucht sich Kalk einen anderen Fusionspartner, nämlich das Rohr. Die Kalkatome jedoch kann man manipulieren, indem man ihnen eine andere Richtung mittels Schwingung vorgibt und somit die Ausleitung des Kalks und dessen Wasserlöslichkeit erhöht.

Mittels Wirkschwingung , also der Interferenz oder Überlagerung von Schwingungen, beeinflusst es so bewusst das Wasser mit seinen Inhaltsstoffen und führt zum erhöhten Abtransport der Zusatzstoffe im Wasser.

Damit es zu der Schwingung kommen kann, mit der die Atomteilchen in Resonanz gehen, wird der aufgeladene Ring um die Leitung gelegt. Es ist kein direkter Kontakt mit dem Wasser nötig.

Durch den Merus Ring wird also eine Schwingung erzeugt, die wir ähnlich unseres Trommelfells bei jeglicher Art von Geräuschen, natürlich nur im menschlichen Frequenzbereich, wahrnehmen können und deren Wirkung wir spüren.

Wasser speichert Informationen

Wasserfall in der Nacht

Der faszinierende Klang eines Wasserfalls

Wasser speichert Informationen und ist so anders mit seiner Anomalie, nie zu vergleichen mit den weiteren Elementen aus dem Periodensystem der Elemente. Wasser sollte heilig sein, rein und voller bewusster Dankbarkeit genossen und angewendet werden. So wird bei unzähligen Ritualen verschiedenster Kulturkreise das Wasser als Siegel der Zeremonie eingesetzt.

Unser gesamtes Universum besteht aus Schall und Schallwellen und geht mit uns in Resonanz. Jüngst haben Forscher den Klang der Erde im Orbit hörbar gemacht und es ist überwältigend, welche Klang die Erde hat. Sie klingt wie das Vogelgezwitscher, welches wir am frühen Morgen oder nachts durch die Nachtigall vernehmen. Die Vögel können es also hören.

Zurück zum Merus Ring, der durch seine aussendende Schwingung die Wasserlöslichkeit der im Wasser enthaltenen Stoffe erhöht. Nachhaltigkeit hat also einen guten Namen für sauberes Wasser und gelöstes Abwasser Dank dem Merus Ring.

Bildquellen:

© N-Schmitz / pixelio.de
© merus.de
© Janusz Klosowski / pixelio.de

Kommentar hinterlassen on "Ein Merus-Ring reinigt all ihr Wasser"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*