Vom Handwerker für Heimwerker - Lösungen gibt es immer !

Eine eigene Finca – Bausubstanz prüfen!

Finca mit Meeresblick

Eine eigene Finca in Mallorca – ein Traum für viele Deutsche

Das eigene Ferienhaus in der Sonne ist für viele ein Traum. Doch sollten Sie sich vor lauter Sehnsucht nach Sonne, Luft, Freiheit und Genuss nicht zu vorschnellem Kauf eines renovierungsbedürftigen Objektes verleiten lassen. Der Teufel steckt wie so oft im Detail. Sprich – Sie sollten in diesem Fall penibel die erwartbaren Sanierungskosten abschätzen lassen.

Geduld und Spucke bis zum Traumhaus im Süden

Viele träumen von einem Ferienhaus in der Sonne mediterraner oder noch südlicherer Gefilde.  Vielleicht gehören Sie ja auch zu diesen Menschen oder träumen sogar davon, ihren Lebensabend irgendwo fernab der Heimat in vollen Zügen und ohne irgend welche Einschränkungen zu genießen.

Voraussetzung dafür ist vermutlich eine Immobilie an der Landschaft, dem Klima oder sogar dem genauen Ort Ihrer Wahl. Und oft setzen einem diverse Gesetze und Bestimmungen im präferierten Land Grenzen bei der Wahl eines geeigneten Ferienhauses in der Sonne des Südens.

So ist es zum Beispiel nicht ohne Weiteres möglich eine Immobilie in jedem beliebigen Land ohne entsprechende Genehmigungen und Vorschriften zu erwerben.

Auch können Einreise- und Aufenthaltseinschränkungen ein unüberwindbares Hindernis darstellen und weiterhin sind die (in bevorzugter Lage) oft enormen Kosten für eine Immobilie ein Problem.

Viele entschließen sich daher dazu, eher eine renovierungsbedürftige Immobilie zu erwerben und diese in Eigenregie in Stand zu setzten.

Renovieren mit einkalkulieren!

Doch um zu beurteilen, ob die entsprechende Immobilie auch geeignet für ein solches Vorhaben ist, stellt gerade unerfahrene Käufer oft vor eine Herausforderung.

In jedem Fall sollte man für den konkreten Fall einen kompetenten Experten zu Rate ziehen, doch auch vorher kann man sich schon einen Überblick über die Immobilie verschaffen. Dabei sollte man einige Dinge beachten damit die Traumimmobilie nicht zum Alptraum wird.

Im Schnitt werden bei renovierungsbedürftige Immobilien noch einmal mindestens 50% des Kaufpreises für die Renovierung veranschlagt.

Wen es nicht gerade ans andere Ende der Welt verschlägt, für den gibt es auch innerhalb Europas geeignete Objekte. Viele Deutsche verschlägt es seit jeher etwa nach Mallorca.

Dort sind die Immobilienpreise zwar vergleichsweise hoch, doch mit etwas Glück findet man auch eine Immobilie auf Mallorca zum Restaurieren. Teilweise lassen sich so echte Schnäppchen machen und durch eine Restaurierung kann eine erhebliche Wertsteigerung erzielt werden.

Ausländische Käufer benötigen für den Kauf einer Immobilie in Spanien eine spanische Steuernummer, auch die Eröffnung eines spanischen Bankkontos kann sich für den reibungslosen Ablauf von Transaktionen lohnen.

Bausubstanz prüfen – so penibel wie möglich

Lage und Preis der Immobilie sind sicherlich die ersten Kriterien nach denen Sie Ihre Suche nach einem geeigneten Dauer-Ferienhaus eingrenzen werden.

Und sobald potentielle Objekte gefunden sind, sollten Sie diese genauer überprüfen. Folgende Aspekte sollten Sie dabei unbedingt auf´s Korn nehmen und genauestens prüfen bzw. prüfen lassen:

  • Ist das Fundament solide?
  • Ist der Keller trocken? Gerade im Keller zeigen sich Wasserschäden. Auch wird ersichtlich, ob Wasser in den Keller eindringt bzw. in letzter Zeit schon eingedrungen ist.
  • Sind die tragenden Wände stabil? Auch hier muss man auf Nässe achten. Risse und Schimmel sind weitere Anzeichen für zu behebende Mängel, die in Handumdrehen ziemlich ins Geld gehen können.
  • Sind alle nötigen Anschlüsse (Wasser, Strom, Heizung) vorhanden und wenn ja in welchem Zustand sind die Anschlüsse? Gerade bei alten Heizungs- und Wasseranschlüssen ist eine Renovierung oft sehr kostspielig, da hier das gesamte System ausgetauscht werden muss. Bedenken Sie auch, dass Sie in südlicheren Lagen als der unseren sicherlich auch eine Klima-Anlage werden haben wollen.
  • Sind Wände und Fenster ausreichend gedämmt?
  • Sind alle Fenster – wirklich – dicht? Gerade Fenster werden / wurden in subtropischen Ländern in der Vergangenheit oft nicht nach unserem Standard winddicht gebaut.
  • Ist das Dach dicht oder muss es in absehbarer Zeit erneuert werden?

Anhand dieser zu prüfenden Aspekte lässt sich zunächst einmal eine grobe Einschätzung treffen, da sich hier gravierende und teils sehr kostenintensive Renovierungsarbeiten abzeichnen. Um den genauen Renovierungsbedarf und somit die entstehenden Kosten zu ermitteln kommt man nicht an einem externen Sachverständigen vorbei.

Dieser kann einem detailliert aufzeigen welche baulichen Mängel beseitigt werden müssen, um die Immobilie in einen akzeptablen Zustand zu versetzen. Keinesfalls sollten Sie also voreilig in eine Immobilie investieren, die sich nachher als reine Kostenfalle entpuppt.

Gerade im Ausland sollten Sie besser lieber doppelt prüfen, bevor Sie sich für ein Objekt entscheiden.

Bildquellen:

@ tom / fotolia.com

 

Kommentar hinterlassen on "Eine eigene Finca – Bausubstanz prüfen!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*