Vom Handwerker für Heimwerker - Lösungen gibt es immer !

Bäume und Sträucher schneiden

Dumm, wenn Bäume und Sträucher wild wachsen und sich ausbreiten.

Denn nicht immer passt so ein Wildwuchs. Ganz im Gegenteil – die meisten Gartenbesitzer wissen sehr gut, dass sie Ihre Bäume und Sträucher pflegen müssen, um Freude dran zu haben.

Bäume und Sträucher werden nicht nur aus ästhetischen Gründen, sondern auch für ein besseres Wachstum mit Scheren behandelt und in die gewünschte Form gebracht.

Obstbäume zum Beispiel brauchen einen regelmäßigen Baumschnitt, damit sie reiche Ernte bringen, insbesondere Apfelbäume. Hecken und Sträucher wollen in Form gebracht und gehalten werden, damit sie den Garten nicht überwuchern. Oder – bei Obststräuchern –  damit Sie leckere Beeren ernten können.

Auch überhängende Äste von einem Baum, abgestorbene Teile der Sträucher und Bäume, sowie ungünstig wachsendes oder erkranktes Geäst kann muss einfach weg.

Und für all diese Schnittarbeiten – also sowohl zum Bäume wie auch zum Sträucher schneiden – braucht man vernünftiges Werkzeug.

Astschere für Bäume und Sträucher

So ziemlich alles was man wegschneiden will, kann mit einer Astschere entfernt werden.

Für das Schneiden von großen und kleinen Ästen sind hochwertige Astscheren ideal.

Doch sind nicht alle Astscheren gleich und es ist notwendig, beim Astschneider auf die Größe und Schnittstärke, die zum Baum oder Strauch passen zu achten. Und zwar:

Bei dünnen Ästen und Zweigen reicht eine kleine Astschere mit geringer Schnittstärke aus, während beim größeren Baum oder einem monumental wachsenden Strauch durchaus eine entsprechende Schnittstärke der gewählten Astscheren notwendig ist.

Hochwertige Scheren verfügen über eine Antihaftbeschichtung, durch die ein sauberer Schnitt begünstigt und eine Beschädigung der Äste durch den Astschneider ausgeschlossen wird.

Wann ist die beste Zeit für den Baumschnitt?

In der Regel kommt die Astschere mit Antihaftbeschichtung im Herbst zum Einsatz. Der Rückschnitt vor der kalten Jahreszeit ist bei den meisten Bäumen und Sträuchern im Garten von Vorteil und ermöglicht den optimalen und kräftigen Austrieb im Frühjahr.

Es gibt aber auch einige Sträucher, die im März, also direkt vor dem Austrieb beschnitten werden sollen. Da fast jeder Strauch oder Baum seine Knospen bereits im Herbst anlegt, sollte die Astschere unbedingt mit einer Antihaftbeschichtung gewählt und so die Beschädigung der bereits angelegten Triebe vermieden werden.

Durch die Antihaftbeschichtung und eine hohe Schnittstärke derAstscheren wird der Ast nicht gequetscht, sondern ein sauberer Schnitt mit den Scheren ermöglicht.

Quetschungen beim Sträucher schneiden vorbeugen

Bei der Astschere handelt es sich um ein spezielles Werkzeug zum Schneiden der Bäume und Sträucher, die sehr schnell und stark wachsen. Gärtner mit einem hohen Baumbestand sind mit einem elektrischen Astschneider gut beraten und sollten von manuellen Astscheren absehen.

Die manuellen Scheren eignen sich eher für kleine Sträucher oder Bäume, bei denen sehr dünne Zweige in geringem Ausmaß gekürzt werden sollen.

Aber auch bei Astscheren ohne elektrischen Antrieb sollte eine Antihaftbeschichtung vorhanden sein. Sobald ein Baum oder Strauch beim Rückschnitt gequetscht wird, könnte der bearbeitete Ast absterben.

Da eine Quetschung auch bei hohem Kraftaufwand im Einsatz von manuellen Astscheren nicht ausbleibt, eignen sich diese Modelle nicht für dicke und starke Äste.

Die Vorteile von Astscheren

Astscheren vereinfachen die gärtnerische Tätigkeit und ermöglichen durch ihre Schnittstärke und die Antihaftbeschichtung, sowie die unterschiedlichen Größen und Leistungen der einzelnen Modelle einen präzisen Rückschnitt aller Bäume und Sträucher im Garten.

Sie sind leicht bedienbar und erfordern in der Reinigung nach dem Einsatz keinen großen Aufwand. Wer mehr als einen Baum hat, ist mit einer Astschere gut beraten und wird durch den Astschneider einen geringeren Zeitaufwand bei der Baum- und Strauch Pflege begünstigen.

Fazit – Bäume und Sträucher schneiden

Die Anschaffung dieser speziellen Scheren lohnt sich für alle Gärtner, die großen Wert auf ästhetische Hecken oder einen nach Wunsch wachsenden Baum legen. Die elektrische Astschere überzeugt durch optimale Performance und muss nicht teuer sein.

Fotoquelle: Henze, Flickr.com

Kommentar hinterlassen on "Bäume und Sträucher schneiden"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*